1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Destructive Creations: Hatred nicht in…

rofl....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. rofl....

    Autor: Captain 01.06.15 - 22:14

    Deutsche Vorbesteller haben sogar das Problem, dass sie mit einem noch nicht aktivierten Key nichts mehr anfangen können.

    Steam hat ja viele Vorteile... rofl... ich wünschte, das würde mit noch mehr Titeln passieren, dann würden die Leute auch merken mit welchem Sch..... sie ihre Faulheit erkaufen...

  2. Re: rofl....

    Autor: red creep 01.06.15 - 22:28

    Das gleiche kann bei jedem anderen DRM System mit online Verifikation auch passieren. Spiele ohne solches DRM sind aber noch immer eine Seltenheit.

  3. Re: rofl....

    Autor: Zyrox 02.06.15 - 10:25

    Und auch hier: Es ist nicht Steams Schuld, sondern die der Entwickler, die sagen das es nicht in Deutschland gespielt werden darf.

  4. Re: rofl....

    Autor: crack_monkey 02.06.15 - 16:37

    Zyrox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und auch hier: Es ist nicht Steams Schuld, sondern die der Entwickler, die
    > sagen das es nicht in Deutschland gespielt werden darf.


    Geb es auf, das kommt nicht an, STEAM ist vom Teufel gemacht worden egal was man sagt.
    Eben so das viele es nicht verstehen das es auch ohne Steam nicht besser wäre. Viel mehr sind unsere eigenen Gesetze im bereich FSK Freigaben sowie auch das bei Spielen immer noch anders bewertet wird als bei Filmen, Spiele gelten nicht als Künstlerisches Werk, weswegen z.B. Wolfenstein geschnitten werden musste.

  5. Re: rofl....

    Autor: Zyrox 02.06.15 - 16:46

    crack_monkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Geb es auf, das kommt nicht an
    Never Surrender!!! :D

  6. Re: rofl....

    Autor: Lunaetic 22.06.15 - 15:32

    crack_monkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zyrox schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und auch hier: Es ist nicht Steams Schuld, sondern die der Entwickler,
    > die
    > > sagen das es nicht in Deutschland gespielt werden darf.
    >
    > Geb es auf, das kommt nicht an, STEAM ist vom Teufel gemacht worden egal
    > was man sagt.
    > Eben so das viele es nicht verstehen das es auch ohne Steam nicht besser
    > wäre. Viel mehr sind unsere eigenen Gesetze im bereich FSK Freigaben sowie
    > auch das bei Spielen immer noch anders bewertet wird als bei Filmen, Spiele
    > gelten nicht als Künstlerisches Werk, weswegen z.B. Wolfenstein geschnitten
    > werden musste.

    Ich finde das ganze Steam Gebashe einfach vollkommen unverständlich. Ich hab durch Steam noch keine spürbaren Nachteile gehabt in den 3-4 Jahren in denen ich es bisher genutzt habe. Die Angebote im Sale sind super, man hat alle seine Spiele an einem Ort, Speicherstände werden zum Großteil in der Cloud abgelegt und gehen nicht einfach verloren bei nem Hardwarewechsel (wenn man sie nicht alle extra sichert)... Und meine Güte, verkaufen tu ich eh kein Spiel mehr. Mein Freund hat sogar schonmal aus Versehen bei einer Steam Guthaben Karte den Code mit weggerubbelt und der Support war super hilfsbereit und hat ihm das Guthaben zukommen lassen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Henke-Sass, Wolf GmbH, Tuttlingen
  2. RWE AG, Essen
  3. Regierungspräsidium Karlsruhe, Karlsruhe
  4. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira
  2. Sicherheitslücke 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    1. Security: Microsoft baut Windows-API in Rust
      Security
      Microsoft baut Windows-API in Rust

      Sprachanbindungen für das klassische Win32-API will Microsoft künftig automatisch erstellen. Das dient der Nutzung in Rust und C#.

    2. Google: Balloninternet Loon wird eingestellt
      Google
      Balloninternet Loon wird eingestellt

      Alphabet beendet das Projekt mit dem Internet aus der Luft. Die Google-Mutter sah keine Möglichkeit, das Balloninternet wirtschaftlich zu betreiben.

    3. Quartalsbericht: IBM-Aktie bricht ein
      Quartalsbericht
      IBM-Aktie bricht ein

      IBM kann mit seinen Ergebnissen nicht überzeugen. Außer Stellenabbau und Aufspaltung hat das Unternehmen wenig vorzuweisen.


    1. 11:04

    2. 10:51

    3. 10:35

    4. 10:07

    5. 09:52

    6. 09:40

    7. 09:01

    8. 09:01