1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Destructive Creations: Hatred nicht in…

Und genau deswegen ist Steam schlecht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und genau deswegen ist Steam schlecht.

    Autor: Sinnfrei 02.06.15 - 10:20

    Wann immer es denen in den Kram passt, sperren die Dir einfach ohne Grund legal erworbene Inhalte.

    __________________
    ...

  2. Re: Und genau deswegen ist Steam schlecht.

    Autor: Prypjat 02.06.15 - 10:23

    Der Entwickler hat das Spiel sperren lassen. Nicht Steam.
    Wenn der Entwickler für den Handel ein Verkaufsstop ausgesprochen hätte, hätten auch nicht automatisch Saturn, Media Markt oder andere Läden schuld daran.

    Klar soweit?

  3. Re: Und genau deswegen ist Steam schlecht.

    Autor: Zyrox 02.06.15 - 10:24

    Doof das Steam keine Schuld hat.
    Sondern die Hersteller: Destructive Creations

    Wenn die sagen "Deutschland darf das nicht spielen" kann Steam dagegen nichts machen.

  4. Re: Und genau deswegen ist Steam schlecht.

    Autor: Anonymer Nutzer 02.06.15 - 10:29

    Natürlich könnte STEAM sagen: machen wir nicht! Entweder weltweit oder gar nicht. Denk mal drüber nach warum STEAM das nicht macht! Der Grund fängt mit G an und hört mit eld auf ...

  5. Re: Und genau deswegen ist Steam schlecht.

    Autor: Zyrox 02.06.15 - 10:32

    Gut Steam sagt machen sie nicht, dann wird das Game nicht auf Steam angeboten und die Entwickler würden sich dann um nen eigenes DRM-System kümmern.
    Was dann Deutschland und Australien genausowenig bringt.
    Und für alle anderen wäre das Spiel dann vermutlich sogar teurer, da mehr Entwicklungsaufwand.

  6. Re: Und genau deswegen ist Steam schlecht.

    Autor: Anonymer Nutzer 02.06.15 - 10:34

    Zyrox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut Steam sagt machen sie nicht, dann wird das Game nicht auf Steam
    > angeboten und die Entwickler würden sich dann um nen eigenes DRM-System
    > kümmern.
    > Was dann Deutschland und Australien genausowenig bringt.
    > Und für alle anderen wäre das Spiel dann vermutlich sogar teurer, da mehr
    > Entwicklungsaufwand.

    Im Grunde sagst du, dass man eben nichts machen kann. DRM ist immer da. Finde ich etwas fatalistisch diese Weltsicht.

  7. Re: Und genau deswegen ist Steam schlecht.

    Autor: Zyrox 02.06.15 - 10:47

    Du kannst dagegen auch nichts machen.
    Du kannst einzig selber Spiele entwickeln und diese DRM Frei veröffentlichen.
    Oder du gehst in die Politik und erschaffstn neues Gesetz, das DRM verbietet. Nur ob dann noch irgendetwas an Games in Deutschland erscheint, ist ziemlich fraglich.

    Mir ist DRM total egal.
    Mag ich ein Spiel, kauf ich es mir, und ich habe bisher nie ein Spiel wieder verkauft, da ich immer irgendwann wieder Lust auf dieses Spiel habe.
    Da kommt mir Steam sehr entgegen, denn so verstauben die Spiele nicht in meinem Schrank und ich muss mir nicht zig Logindaten für die Online-Games merken, da sie alle mit dem Steam-Login laufen.

    Bis auf die Tatsache des Nicht Weiterverkaufens und manche Regionssperren, sehe ich nichts schlechtes an DRM. (Man darf mich gerne eines besseren belehren)

  8. Re: Und genau deswegen ist Steam schlecht.

    Autor: Anonymer Nutzer 02.06.15 - 10:58

    Zyrox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bis auf die Tatsache des Nicht Weiterverkaufens und manche Regionssperren,
    > sehe ich nichts schlechtes an DRM. (Man darf mich gerne eines besseren
    > belehren)

    Dann können wir das ja auf andere Medien ausweiten:
    Du möchtest eine CD aus Brasilien hören? Nicht in Deutschland
    Einen Film aus Russland? Nicht in Deutschland
    Eine Zeitschrift aus Südafrika? Nicht in Deutschland
    Willkommen in einer Welt, wo Du nicht mehr bestimmst, was du siehst, hörst, spielst ...
    Willkommen im Iran ...

  9. Re: Und genau deswegen ist Steam schlecht.

    Autor: smkpaladin 02.06.15 - 11:14

    Es ist auf jeden Fall ganz schön dämlich, wenn man als ausgewachsener Deutscher, der mitten im Leben steht, von anderen bevormundet wird.
    Generell sollte es doch meine Entscheidung sein, ob ich das Spiel zocken darf/kann und nicht die von einer (oder mehreren) wildfremden Person(en).

    Genauso wie ich mir auf keinen Fall von irgendwelchen FSK/USK-Organisationen diktieren lassen will, ob ich Hakenkreuze, Penisse, Brüste, Gewalt jeglicher Form oder sonst irgendwas in einem Spiel sehen darf. Mich (ver)stören z.B. die Hakenkreuze in Wolfenstein nicht. Man schießt in dem Spiel nunmal auf Nazis und die sehen (teilweise) sogar aus wie die Nazis in den WWII TV-Reportagen.

  10. Re: Und genau deswegen ist Steam schlecht.

    Autor: TTX 02.06.15 - 11:15

    Wieso sollte Steam das machen? Das ergibt absolut 0 Sinn, der Entwickler entscheidet IMMER wo er seine Spiele veröffentlichen will. Und wenn er kein Bock auf Deutschland und seinen Jugendschutz usw. hat, dann ist das so... Punkt.

  11. Re: Und genau deswegen ist Steam schlecht.

    Autor: Zyrox 02.06.15 - 11:21

    MrReset schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann können wir das ja auf andere Medien ausweiten:
    > Du möchtest eine CD aus Brasilien hören? Nicht in Deutschland
    > Einen Film aus Russland? Nicht in Deutschland
    > Eine Zeitschrift aus Südafrika? Nicht in Deutschland
    > Willkommen in einer Welt, wo Du nicht mehr bestimmst, was du siehst, hörst,
    > spielst ...
    > Willkommen im Iran ...

    Was man hört und was man sieht hat man doch noch nie selber bestimmt?
    Die Werbung auf den ganzen Plakaten möchte ich garnicht sehen und das Telefonat meines Arbeitskollegen der mir gegenüber sitzt auch nicht. ;P

    Ne Spaß beiseite, Auswahl bekommt man doch trotzdem, man kann nur nicht 100% von dem was erscheint konsumieren.
    Wenn man mal auf eine Sache verzichten muss, finde ich persönlich das nicht schlimm, solange die Ländersperren nicht überhand nehmen. Wenn die Entwickler/Produzenten/Musiker kein Geld von den Deutschen haben möchten, dann ist das ihre eigene Dummheit und die sollten sich dann nicht beschweren, wenn die Deutschen (oder halt die Einwohner des Landes welches ausgeschlossen wird) sich die Sachen dann unentgeldlich beschaffen.

    Bevor jetzt Moralapostel kommen, ich ünterstütze diese Art von Beschaffung nicht, dennoch gibt es genug die sich Aufgrund von Ländersperren diese Sachen illegal besorgen.

  12. Re: Und genau deswegen ist Steam schlecht.

    Autor: Zyrox 02.06.15 - 11:23

    smkpaladin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist auf jeden Fall ganz schön dämlich, wenn man als ausgewachsener
    > Deutscher, der mitten im Leben steht, von anderen bevormundet wird.

    Du wirst immer bevormundet. Schon alleine durch die ganzen Gesetze.

  13. Re: Und genau deswegen ist Steam schlecht.

    Autor: smkpaladin 02.06.15 - 12:37

    Zyrox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du wirst immer bevormundet. Schon alleine durch die ganzen Gesetze.

    Da vergleichst du aber Äpfel mit Birnen. Ohne Gesetze würde ich in diesem Land nicht leben wollen.
    Es gibt allerdings keine plausible Begründung, warum ein Spiel erst "ab 18 Jahren" eingestuft, dann aber trotzdem noch inhaltlich beschnitten wird. Das hat absolut gar nichts mit Gesetzen zu tun.

    Ich fühle mich auch von Gesetzen nicht bevormundet...ich will nicht, dass jemand in meine Wohnung einbricht und mir die Bude leer räumt während ich auf Arbeit bin und genauso werde ich das auch nicht bei anderen machen. Da mag sich sicher der eine oder andere kriminell veranlagte Freigeist von Gesetzen bevormundet fühlen, aber da hab ich eine andere Wahrnehmung.

    Aber wenn irgendjemand entscheidet, dass wir Deutschen auf Steam nur die geschnittenen Versionen vorgesetzt bekommen, dafür dann auch noch exakt den selben Preis zahlen sollen (oder im Verhältnis zu anderen Ländern teilweise sogar mehr), dann ist das schon was deutlich anderes als sich an Gesetze zu halten.

  14. Re: Und genau deswegen ist Steam schlecht.

    Autor: Sinnfrei 02.06.15 - 16:25

    Ändert nichts an der Tatsache, wer den Knopf drückt. Der Knopf ist da, und er kann jederzeit gedrückt werden. Und selbst wenn der Hersteller das Spiel nicht in Deutschland vertreiben möchte, darf die Benutzung in Deutschland nicht unterbunden werden. In der EU herrscht ein freier Wettbewerb, und ich kann und darf mir das Spiel problemlos im EU-Ausland kaufen.

    __________________
    ...

  15. Re: Und genau deswegen ist Steam schlecht.

    Autor: Prypjat 03.06.15 - 08:45

    Wie soll ein Händler das Spiel verkaufen, wenn der Entwickler den Vertrieb untersagt?
    Das was Du geschrieben hast macht keinen Sinn und Deinen Namen alle Ehre.

    Wenn Steam sich jetzt quer gestellt hätte, wäre es noch etwas anderes, aber selbst dann obliegt es dem Händler, ob er solche Spiele in seinen Vertrieb mit aufnimmt.
    Es gibt Händler (Kaufland zum Beispiel), die keine Titel ab 18 Jahren verkaufen. Das ist dem Händler überlassen.

    Wenn Dir das Spiel so viel bedeutet, dann besorge es Dir aus anderen Quellen oder aktiviere es per VPN über einen Zweitaccount bei Steam. Da musst Du zwar 5 Euro für den Account investieren, aber die 5 Euro werden Dir wohl nicht weh tun, wenn Du das Spiel so gerne haben möchtest.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lutz & Grub AG, Wörth
  2. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  3. Matthews Kodiersysteme GmbH, Estenfeld
  4. Tönnies Business Solutions GmbH, Rheda-Wiedenbrück,Markt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 214,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. 149,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de