Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Details zur EA-Entlassungswelle: C&C 4…

900 Spielentwickler ? Wohl kaum... 900 Angestellte, wohl eher

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 900 Spielentwickler ? Wohl kaum... 900 Angestellte, wohl eher

    Autor: quarkmitsosse 11.11.09 - 17:23

    Ist golem bewußt wieviel 900 Spielentwickler sind? Selbst "große" Spiele wie WoW und EQ haben ein Maximum von 20-30 Entwickler! Alles anderes ist support,qa,management,finance etc.

    Spiele wie Gothic/Risen haben 5-10 entwickler, rest ist Art+Modelling

  2. Re: 900 Spielentwickler ? Wohl kaum... 900 Angestellte, wohl eher

    Autor: Metron 11.11.09 - 17:53

    Da spricht der Kenner... du solltest deutsche Verhältnisse nicht auf die Amis münzen. Zudem kommt, dass auch Grafiker, Designer, Produzenten usw Spielentwickler sind. Man differiert erst im Nachhinein zwischen den verschiedenen Abteilungen und Sparten.

  3. Re: 900 Spielentwickler ? Wohl kaum... 900 Angestellte, wohl eher

    Autor: nixidee 16.11.09 - 11:16

    Art+Modelling sind keine Entwickler? QA auch nicht?
    5-10 Entwickler für ein AAA-titel?
    Der Großteil der Spieleentwicklung ist nun mal der Grafik- & Levelbereich. Der Prozentsatz mag sich ein wenig verschieben, wenn eine neue Engine entwickelt werden muss.
    Wenn du ein Studio mit 100 "Angestellten" hast kannst du davon ausgehen, dass um die 90 "Spieleentwickler" dabei sind. ;)

  4. Re: 900 Spielentwickler ? Wohl kaum... 900 Angestellte, wohl eher

    Autor: gagabubu 16.11.09 - 11:25

    Fazit: Spieleentwickler sind keine Softwareentwickler (Programmierer). Letztere machen nur einen geringen Prozentsatz bei der (Wo-)Manpower aus.
    "Entwickler" im Wortsinn würde sogar eher für Grafikdesign als für Quellcode gelten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  4. BavariaDirekt, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 116,13€
  2. 229,99€
  3. 44,53€ (Exklusiv!) @ ubi.com
  4. 25,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
    Schienenverkehr
    Die Bahn hat wieder eine Vision

    Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
    Eine Analyse von Caspar Schwietering

    1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
    2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
    3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

    2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
      P3 Group
      Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

      Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

    3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
      Mecklenburg-Vorpommern
      Funkmastenprogramm verzögert sich

      Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


    1. 18:00

    2. 18:00

    3. 17:41

    4. 16:34

    5. 15:44

    6. 14:42

    7. 14:10

    8. 12:59