Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Details zur EA-Entlassungswelle: C&C 4…

Ist der Zug erst einmal abgefahren...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist der Zug erst einmal abgefahren...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 11.11.09 - 16:22

    "Er geht zwar nicht auf die Kürzungen in seinem Team ein, weist aber auf die Bedeutung der Spiele für sein Team hin und kündigt weitere umfangreiche Patches und Verbesserungen an."

    Gibt es eigentlich irgendein MMOG, welches sich nach einem eher schleppend verlaufenen Start allein durch "umfangreiche Patches und Verbesserungen" doch noch wie ein Phönix aus der Asche erheben konnte?

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  2. Re: Ist der Zug erst einmal abgefahren...

    Autor: Neko-chan 11.11.09 - 16:30

    *grübel*
    *Kopf kratzt*
    Nein... das Problem ist, der erste Eindruck prägt.

  3. Re: Ist der Zug erst einmal abgefahren...

    Autor: Ful-Acker 11.11.09 - 16:31

    Full-Ack!!!

    Um ehrlich zu sein, scheint es generell kaum MMO's zu geben, die sich durchsetzen, zumindest mittel- bis langfristig nicht.

  4. Re: Ist der Zug erst einmal abgefahren...

    Autor: Cool Face 11.11.09 - 16:34

    Sei mal nicht so negativ, Andi. Überhaupt, du hast eine pessimistische Art an dir, die deine Sichtweise negativ beeinflusst.

  5. Re: Ist der Zug erst einmal abgefahren...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 11.11.09 - 16:36

    Pessimismus ist das Wort, welches Optimisten benutzen um Realismus zu beschreiben.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  6. Re: Ist der Zug erst einmal abgefahren...

    Autor: Cool Face 11.11.09 - 16:40

    :3

  7. Re: Ist der Zug erst einmal abgefahren...

    Autor: DER GORF 11.11.09 - 16:40

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pessimismus ist das Wort, welches Optimisten benutzen um Realismus zu
    > beschreiben.


    Optimisten sind die zu denen ich immer sage

    > Die Hoffnung stirbt zwar zuletzt aber sie stirbt. Grausam, langsam und qualvoll.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  8. Re: Ist der Zug erst einmal abgefahren...

    Autor: boing 11.11.09 - 16:45

    Ich hab WHO gerne gespielt, und es hatte viele gute ideen (Public quests) aber das endgame war verhunzt, vorallem der schwerpunkt sprich RvR war absolut hinüber und daran lässt sich nichtsmehr retten.
    Schade eigentlich weil die warhammer welt und so wie sie mythic eingefangen hat ansich sehr sehr cool war

  9. Re: Ist der Zug erst einmal abgefahren...

    Autor: Franz Josef 11.11.09 - 16:45

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pessimismus ist das Wort, welches Optimisten benutzen um Realismus zu
    > beschreiben.

    Weil Realisten Optimisten mit Erfahrung sind.

  10. Re: Ist der Zug erst einmal abgefahren...

    Autor: DER GORF 11.11.09 - 16:49

    boing schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab WHO gerne gespielt, und es hatte viele gute ideen (Public quests)
    > aber das endgame war verhunzt, vorallem der schwerpunkt sprich RvR war
    > absolut hinüber und daran lässt sich nichtsmehr retten.
    > Schade eigentlich weil die warhammer welt und so wie sie mythic eingefangen
    > hat ansich sehr sehr cool war


    Oh, WHO war eine Ausnahme, dass war von anfang an ein hoffnungsloser Fall. ^^

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  11. Re: Ist der Zug erst einmal abgefahren...

    Autor: boing 11.11.09 - 16:52

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Oh, WHO war eine Ausnahme, dass war von anfang an ein hoffnungsloser Fall.
    > ^^


    geschmackssache, ich hab die zeit in WHO genossen und mich ordentlich durchgemoscht :)

  12. Re: Ist der Zug erst einmal abgefahren...

    Autor: DER GORF 11.11.09 - 16:55

    boing schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > geschmackssache, ich hab die zeit in WHO genossen und mich ordentlich
    > durchgemoscht :)


    Naja, guck dir das doch mal an:

    Ein EA Entwicklerstudio will ein Warhammer Fantasy MMOG machen, dass sich (zufälliger Weise) exakt wie WoW spielt und aber trotz des Settings auch für 12 Jährige geeignet sein soll... Das kann doch nicht gut gehen, oder?

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  13. Re: Ist der Zug erst einmal abgefahren...

    Autor: admin 11.11.09 - 17:15

    optimismus ist der mangel an informationen

  14. Re: Ist der Zug erst einmal abgefahren...

    Autor: boing 11.11.09 - 17:26

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > boing schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > Naja, guck dir das doch mal an:
    >
    > Ein EA Entwicklerstudio will ein Warhammer Fantasy MMOG machen, dass sich
    > (zufälliger Weise) exakt wie WoW spielt und aber trotz des Settings auch
    > für 12 Jährige geeignet sein soll... Das kann doch nicht gut gehen, oder?

    wie gesagt für mich war es weniger das gameplay sondern mehr das design der welt und die athmo die funktioniert hat ^^

  15. Re: Ist der Zug erst einmal abgefahren...

    Autor: GibtsAlles 11.11.09 - 18:00

    >>Start allein durch "umfangreiche Patches und Verbesserungen" doch noch wie ein Phönix aus

    ja EQ2 - seit echos of faydar und kunark erholt sich die player base - das spiel ist besser als zum release, und bringt wieder mehr spieler

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. ADWEKO Consulting GmbH, Stuttgart
  3. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  4. Basler AG, Ahrensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. 204,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
    Indiegames-Rundschau
    Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
    2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
    3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    1. Kolyma 2: Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv
      Kolyma 2
      Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv

      Noch sind es erst drei, aber es gibt viele Interessenten: Ein eigener Lieferdienst soll Würde, Arbeiterrechte und Geld für Fahrer bringen, anders als bei Deliveroo. Dort wurde ein Fahrer nach einem Unfall im Krankenhaus angerufen und nach dem Verbleib der Burger gefragt.

    2. Germany Next: Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter
      Germany Next
      Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter

      Telefónica schließt Germany Next, sein Tochterunternehmen für Advanced Data Analytics und Internet of Things. Beschäftigte befürchten einen weiteren Stellenabbau.

    3. Geforce-Treiber 436.02: Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher
      Geforce-Treiber 436.02
      Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

      Gamescom 2019 Scharf und pixelig statt verschwommen: Nvidias aktuelle Geforce-Grafikkarten haben eine nützliche Funktion erhalten und stellen per Integer-Scaling nun Spiele mit Pixel-Art besser dar. Eine weitere Neuerung betrifft die verringerte Latenz beim Rendering eines Frames.


    1. 18:31

    2. 17:49

    3. 16:42

    4. 16:05

    5. 15:39

    6. 15:19

    7. 15:00

    8. 15:00