1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutscher Computerspielpreis: Anno 1800…

Gutes Spiel, mit einem Aber

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gutes Spiel, mit einem Aber

    Autor: Sharra 28.04.20 - 09:07

    Ich habs mir mit dem Freimonat für Uplay+ angeschaut. Grundsätzlich wieder ein solides Anno.
    Aber mir persönlich geht es einfach etwas zu hektisch zu, wenn alle Addons drin sind, da man nicht wirklich entscheiden kann, wann was los geht. Dann nervt ständig der Kapitän mit Expeditionen. Die kann man zwar wegklicken, aber sie kommen ständig wieder, und wenn man sie annimmt, sind sie auch nicht besonders interessant.
    Ein paar Tweaks wären durchaus nötig.

  2. Re: Gutes Spiel, mit einem Aber

    Autor: Frostwind 28.04.20 - 09:17

    Tropico 6 kam dann wohl einen Monat zu früh raus (März 2019), um bei diesem Preis mitzuspielen...

  3. Re: Gutes Spiel, mit einem Aber

    Autor: Allandor 28.04.20 - 12:44

    Habs seit dem ersten Tag und es seit dem immer Kaputter gepatched worden.
    Klar es wurden einige Technische Fehler behoben, aber ganz grundlegende Konzept-Fehler leider nie.
    - Das Einfluss-System ist nach wie vor verbuggt und führt mehr oder minder nur zu frust.
    - Die KI-Gegner Cheaten nach wie vor
    - Es gibt immer noch verbuggte Quests die sich egal was man macht negativ auf die Beziehungen zu den Konkurrenten auswirken, weil man sie weder abschließen kann, noch kann man sie ablehnen ohne das es negativen Konsequenzen hat.
    - Die Zeitung verbreitet auch nach wie vor Fake news
    - Über ein Feuer etc wird man teils erst ziemlich spät informiert, so das schon alles gelaufen (verbrannt) ist bevor man reagieren kann
    ...

    Schon traurig, das Spiel hatte wirklich einige gute Konzepte, die von im späteren Verlauf des Spiels aber durch die Negativpunkte komplett zerstört werden.

  4. Re: Gutes Spiel, mit einem Aber

    Autor: MrAnderson 28.04.20 - 15:22

    Hab es seit der Beta gespielt ... wenn es in der schon Investoren gegeben hätte und der Einfluss relevant gewesen wäre, hätte ich mir die Vollversion nicht gekauft. Irgendwann artet es nur noch in nervigen Stress aus, schlimmer als im Job ... und leider kann man im freien Spiel nicht alle Störfaktoren (Einfluss, Feuer, Seuche) abschalten, wie in früheren Anno-Versionen. Ist seit Herbst von der Platte und werd es wohl auch nicht mehr installieren.

    Wie du sagst ... schön gemacht, Grundkonzept ok ... spätere Ausführung aber sehr mangelhaft.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Darmstadt, Darmstadt
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  3. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de