1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutscher Computerspielpreis: Chaos…
  6. Thema

Eine schlechte Wahl, wirklich.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Eine schlechte Wahl, wirklich.

    Autor: Bonsaibäumchen 25.04.13 - 15:48

    Risen 2 soll Gothic in neuem Gewand sein? Hast du es gespielt? Risen 2 ist absolut schlecht. Schlechter geht es kaum. Zumindest wenn es von PB kommt.
    Das Spiel war von vorne bis hinten ein Story/Inszenierungs/Lore Graus.

  2. Re: Eine schlechte Wahl, wirklich.

    Autor: booyakasha 25.04.13 - 16:00

    tangonuevo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > booyakasha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die meisten der heutigen P&C-Adventures sind augesetzt. Es sind nur neue
    > > Grafiken, einige halbdurchdachte Rätsel und das wird dann als Neuware
    > > deklariert. Sowas muss nicht schlecht sein. Aber inwiefern ein derart
    > > ausgelutschtes Konzept einen Preis verdient, ist mir schleierhaft.
    >
    > Das beste unter ausgelutschten Konzepten ist trotzdem immer noch das beste.
    > Ich sehe auch bei Risen 2 keine neuen Konzepte, das ist auch nur Gothic in
    > neuem Gewand.
    >
    > > Grim Fandango ist abgesehen vom Pseudo-3D ein absoluter oberkracher und
    > > steht Monkey Island in nichts nach.
    >
    > Wollte ich vor kurzem endlich mal spielen, da ich schon viel Gutes drüber
    > gehört hatte, aber ich bin einfach nicht über die besch***eidene Steuerung
    > hinweggekommen.

    Das kann ich nur zu gut verstehen. Allerdings lohnt es sich weiter zu spielen. Das spiel entwickelt im Laufe der Geschichte eine unerwartete Tiefe. Vor allem der zweite Teil (Disc 2)

  3. Re: Eine schlechte Wahl, wirklich.

    Autor: tangonuevo 25.04.13 - 16:01

    Bonsaibäumchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Risen 2 soll Gothic in neuem Gewand sein?

    Nur was das Spielprinzip bzw. Innovationen angeht. Das war keine Aussage zur Qualität des Spiels.

  4. Re: Eine schlechte Wahl, wirklich.

    Autor: AdmiralAckbar 25.04.13 - 16:34

    zilti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo bekommt man diese Spiele eigentlich? Gibt es ein "deutsches GOG" mit
    > solchen Spielen? Im Handel hat man ja keine Chance.

    Also bei uns im Mediamarkt gibt es noch aller zwei Teile von Depoinia,
    sogar Edna bricht aus gabs ewig lange und noch Harvey's neue Augen.
    und was ist an gog.com abzulehnen, da gibts die deutsche version zum guten preis. Für den Rest gibst auch google (shopping).

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  5. Re: Eine schlechte Wahl, wirklich.

    Autor: zilti 25.04.13 - 20:46

    Ich mag GoG. Gut, dann weiss ich wo ich zu suchen habe :) (Hatte das nicht erwartet)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing (bei Augsburg)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    1. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
      Neue Infrastruktur
      Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

      Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.

    2. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
      EU-Kommission
      Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

      Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

    3. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
      Shopify
      Libra Association bekommt neues Mitglied

      Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.


    1. 15:33

    2. 14:24

    3. 13:37

    4. 13:12

    5. 12:40

    6. 19:41

    7. 17:39

    8. 16:32