Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutscher Entwicklerpreis: Spec Ops The…

Gratulation den Gewinnern

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gratulation den Gewinnern

    Autor: loquee 13.12.12 - 16:52

    Als Fan von Jagged Alliance und Jagged Alliance Online freut mich der Preis für dieses Spiel am meisten :)

  2. Re: Gratulation den Gewinnern

    Autor: msdong71 13.12.12 - 17:33

    Daedalic Entertainment auf das sie ewig mit den geilen adventures erfolg haben werden, (nachdem lucas zur dunklen seite der macht übergetreten ist, mit den verkauf an dizney auf die noch dunklere :)

  3. Re: Gratulation den Gewinnern

    Autor: VRzzz 13.12.12 - 18:01

    loquee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Fan von Jagged Alliance und Jagged Alliance Online freut mich der Preis
    > für dieses Spiel am meisten :)


    Wie ist das Jagged Alliance Online? Ist es sowas wie Back in Fail? Ist es eher wie JA2? Wie 1.13?
    Wie sieht es mit Realcash aus? Sinnvoll? Ein "Muss"?
    Inwiefern unterscheidet sich das Wort Online zu anderen JA? Lässt sich das mit anderen Playern spielen? Oder ist das so ein "Krampf" wie Farmville etc. wo man pro Stunde/Tag nur bestimmt viele Aktionen machen darf?
    Sag mir nicht, dass ich es ausprobieren soll, das letzte mal, als ich enttäuscht wurde von dem Namen (Fail in Action), habe ich JA2 1.13 wieder für 2-3 Wochen am Stück gespielt :)

  4. Re: Gratulation den Gewinnern

    Autor: loquee 13.12.12 - 18:19

    Orientiert sich eindeutig an JA2.
    Realgeld muss man überhaupt nicht investieren. Geht locker bis zum aktuellen Maximallevel ohne ingame cash.
    Ein Update mit neuem Content ist auch für irgendwann vor Weihnachten angekündigt.

    Probier es aus ;)

  5. Re: Gratulation den Gewinnern

    Autor: Switchblade 13.12.12 - 20:23

    Ja, 1.13 zieht voll rein! Ich hab mich anfangs sehr lange dagegen gesträubt, aber seit ich den 1.13 Patch draufhabe, will das Vanilla-JA2 gar nicht mehr spielen. :D

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  6. Re: Gratulation den Gewinnern

    Autor: VRzzz 13.12.12 - 21:05

    loquee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Orientiert sich eindeutig an JA2.
    > Realgeld muss man überhaupt nicht investieren. Geht locker bis zum
    > aktuellen Maximallevel ohne ingame cash.
    > Ein Update mit neuem Content ist auch für irgendwann vor Weihnachten
    > angekündigt.
    >
    > Probier es aus ;)


    45 min meines Lebens verschwendet und hab nun wieder Bock auf richtiges Jagged Alliance :( Danke trotzdem.
    Spiel ist leider nicht mein Geschmack, liegt daran, dass UFO und JA mich "verwöhnt" haben. Bei JA:O denk ich mir fast, dass die denken, dass man mit JA Sounds das spiel JA ähnlich machen kann. Der Grafikstil ist bescheiden meiner Meinung, ist ja auch der gleiche wie BiA, passt nicht zu Isometrischer Rundernstrategie, finde ich. Da sieht JA2 "realistischer" und besser aus^^

    > Ja, 1.13 zieht voll rein! Ich hab mich anfangs sehr lange dagegen gesträubt, aber seit > ich den 1.13 Patch draufhabe, will das Vanilla-JA2 gar nicht mehr spielen. :D

    Jane Junge! Vanilla ist ja schon ein krasses Game, aber mit 1.13 ist das nochma ne Ecke... gewaltiger! Mehr Content (WaffenZzzzz und AUfsätze!!!!), neues physik-treff-schuss System, etwas verbesserte Technik, besseres Eigene-Söldner System...irgendwie aus Gold nen Diamanten gemacht^^
    Btw, falls du es mal wieder spielst, mach nen eigenen Söldner mit "Skills" Scharfschütze 2 und Jäger 1, kauf dir im Laufe des Spieles eine Steyr Aug A3 (?) mit 6,8mm SPC, pack ein Rotpunktvisier und ein 6x (oder 7x?) ZF mit drauf und naja, Tötungsmaschine... das Ding hat nur 2 Zielstufen, Ganz außen und ganz Innen^^ Wenig AP Verbrauch, viel Damage und Vollauto ist auch dabei... 4-5 Schuss Pro Runde sind drin.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. TARGOBANK AG & Co. KGaA, Duisburg
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. Loh Services GmbH & Co. KG, Haiger

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 109,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  2. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  1. Redstone 3: "Hey Cortana, schalte meinen PC aus"
    Redstone 3
    "Hey Cortana, schalte meinen PC aus"

    Microsoft hat viele Pläne für das kommende Windows 10: Eine neue Preview lässt das Smartphone mit dem PC verbinden. Außerdem soll ein Computer per Sprachbefehl heruntergefahren werden können. Auch für Windows 10 Mobile gibt es Neuerungen.

  2. Pro 7 und Pro 7 Plus: Meizu präsentiert Smartphones mit rückseitigem Zusatzdisplay
    Pro 7 und Pro 7 Plus
    Meizu präsentiert Smartphones mit rückseitigem Zusatzdisplay

    Mit dem Pro 7 und Pro 7 Plus hat Meizu zwei leistungsstarke Smartphones vorgestellt, die ein zusätzliches kleines Display auf der Rückseite haben. Außerdem kommen die Geräte mit Dual-Kameras und Mediateks erstem 10nm-SoC.

  3. Mercedes-Benz: "In einer perfekten Zukunft brauchen wir keine VR-Gehhilfen"
    Mercedes-Benz
    "In einer perfekten Zukunft brauchen wir keine VR-Gehhilfen"

    Bessere und schönere Autos durch den Einsatz von Virtual-Reality-Hightech: Hersteller wie Mercedes-Benz benutzen VR-Systeme schon seit langem für die Konstruktion ihrer Produkte. Golem.de hat mit VR-Solution-Scout Bianca Jürgens über den Stand der Technik gesprochen.


  1. 10:26

  2. 10:14

  3. 08:56

  4. 07:23

  5. 07:13

  6. 23:00

  7. 22:41

  8. 19:35