Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Devil May Cry 5 im Test: Höllische…

Früher gab es einfach Cheats

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Früher gab es einfach Cheats

    Autor: Ewoksshallsuffer 06.03.19 - 19:31

    Die Begründung der Spieleentwickler dass man Spielern die es benötigen eine Hilfe anbieten will ist einfach heuchlerisch.
    Cheatcodes würden die gleiche Hilfe ohne Geld ermöglichen.

  2. Re: Früher gab es einfach Cheats

    Autor: Hotohori 06.03.19 - 20:04

    Ewoksshallsuffer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Begründung der Spieleentwickler dass man Spielern die es benötigen eine
    > Hilfe anbieten will ist einfach heuchlerisch.
    > Cheatcodes würden die gleiche Hilfe ohne Geld ermöglichen.

    Nur das Cheatcodes nicht für Spieler gedacht waren sondern für die Tester und zum Vorführen der Spiele. Cheatcodes waren daher nur ein eigentlich nicht gewolltes Überbleibsel der Entwicklung und Vermarktung des Spiels.

  3. Re: Früher gab es einfach Cheats

    Autor: Ewoksshallsuffer 06.03.19 - 20:49

    Dies war vielleicht am Anfang der cheatcodes so aber später gab es definitiv die Cheats auch für die Spieler.
    Große Köpfe Cheats etc.

  4. Re: Früher gab es einfach Cheats

    Autor: 0xDEADC0DE 07.03.19 - 11:39

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur das Cheatcodes nicht für Spieler gedacht waren sondern für die Tester
    > und zum Vorführen der Spiele. Cheatcodes waren daher nur ein eigentlich
    > nicht gewolltes Überbleibsel der Entwicklung und Vermarktung des Spiels.

    Debugmode <> Cheatcode.

  5. Re: Früher gab es einfach Cheats

    Autor: slemme 24.04.19 - 16:06

    Ich bin zwar auch allgemein gegen Microtransactions, aber in diesem Spiel sind sie wirklich so gut wie nicht der Rede wert.
    Wer wirklich Probleme mit dem ersten Schwierigkeitsgrad hat kann immernoch auf den Auto Assist zurückgreifen, womit sich das Spiel quasi von selbst spielt.
    Zum Wiederbeleben sind Red Orbs auch nicht zwangsläufig notwendig, da man auch noch die Gold Orbs finden kann, bzw. vom Spiel welche geschenkt bekommt wenn man ein S-Rank erreicht, bzw. auch als Loginbonus.
    Bleiben nur noch die Upgrades, für welche man normalerweise auch genug Red Orbs in den Leveln findet und falls man doch mal etwas knapp bei Kasse ist farmt man grad 1-2 Missionen und dann hat sich die Sache.
    Das Spiel behandelt einen was das angeht sehr fair.

    Und früher hatten auch bei weitem nicht alle Spiele Cheats und die waren teilweise um einiges arschiger zu ihren Spielern als DMC5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Niels-Stensen-Kliniken - Marienhospital Osnabrück GmbH, Osnabrück
  2. Swyx Solutions GmbH, Linz, Wien, Salzburg (Österreich, Home-Office möglich)
  3. Universität des Saarlandes, Saarbrücken
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 59,99€
  3. ab 17,99€
  4. 799,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Mobilfunk: Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust
    Mobilfunk
    Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust

    Nokia kann von der US-Kampagne gegen Huawei nicht profitieren, sondern verbucht einen unerwarteten Verlust. Investitionen seien erforderlich, erklärte Konzernchef Rajeev Suri.

  2. Hybridkonsole: Nintendo hat 34,7 Millionen Switch verkauft
    Hybridkonsole
    Nintendo hat 34,7 Millionen Switch verkauft

    Die Switch läuft weiterhin gut. Nintendo hat nach eigenen Angaben bislang fast 35 Millionen Einheiten verkauft. Für weiteren Absatz sollen neue Spiele wie Super Mario Maker 2 sorgen. Eine neue Version der Hybridkonsole soll zumindest demnächst nicht erscheinen.

  3. Metropolregion Hamburg: 6.000 Kilometer Glasfaserleitung werden verlegt
    Metropolregion Hamburg
    6.000 Kilometer Glasfaserleitung werden verlegt

    Minister Scheuer hat am Donnerstag das "bislang größte Projekt im Rahmen des Bundesförderprogramms Breitbandausbau" gestartet. Es geht um Timmendorf auf der Insel Poel und rund 6.000 Kilometer Glasfaserleitungen.


  1. 18:30

  2. 17:39

  3. 16:27

  4. 15:57

  5. 15:41

  6. 15:25

  7. 15:18

  8. 14:20