1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Diablo 2 Resurrected: Entwickler…

Wer Boykottiert es wirklich?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer Boykottiert es wirklich?

    Autor: Steven Lake 21.09.21 - 09:00

    Die Gamer schreien doch seit Jahren nach einem Boykott diverser Studios, weil die nicht das machen, was die "Fans" wollen, sondern was deren Bankkonto gut tut.
    Jetzt soll es ein Boykott geben weil ein Unternehmen seine Mitarbeiter unfair behandelt? Dann müsste man eine ganze Reihe von Firmen Boykottieren, aber da passiert rein gar nichts.

    Ein paar Leute schreien jetzt als ob sie ganz viele sein und am Ende des Tages ist vom Boykott eh nichts zu sehen. Natürlich können jetzt ganz viele kleinere Boykotts eine größere Wirkung haben.

  2. Re: Wer Boykottiert es wirklich?

    Autor: sven-hh 21.09.21 - 09:10

    das hast du, gerade im internet, aber häufig das eine sehr laute minderheit als maßgebliche stimme betrachtet wird.... während sich der rest einfach nicht äußert und stumm boykottiert oder eben nicht boykottiert

  3. Re: Wer Boykottiert es wirklich?

    Autor: Astorek 21.09.21 - 09:37

    Du vergisst die Gruppe der "schweigenden" User.

    Mein zuletzt gekauftes "Call of Duty" war Modern Warfare, da ich - im Gegensatz zu den bekannten Memes - tatsächlich den Wegfall des LAN-Modus und der dedizierten Server boykottiert habe.

    Bereits bei "StarCraft II" bin ich bei Blizzard ausgestiegen, weil einem das Spiel penetrant einen Online-Modus erzwingt. Ich geb zu, es half auch, dass die Story im Spiel wirklich schlecht an Teil 1 anschließt... Das sind andere Charaktere, die nur zufällig denselben Namen wie im Vorgänger haben...

    Die neue "Hitman"-Trilogie ist auch raus, weil es bei nicht bestehender Internetverbindung alle 5 Minuten um Zugriff bettelt und mir per Messagebox mitteilt, dass ich angeblich "nicht die volle Erfahrung" bekomme.

    Leider wusste ich nicht, dass "Doom Eternal" ebenfalls so ein beschissenes System hat, das sogar bei jedem Zugriff aufs Menü versucht, eine Internetverbindung aufzubauen (Menü aufrufen = Wartezeit von 10 Sekunden). Hab das Spiel dank einer ausgetauschten EXE von dieser Funktion befreit, die DLCs kann sich Bethesda sonst wohin stecken.

    Overwatch? Den zweiten Teil kaufe ich nicht, wegen Lootboxen. (Hatte schon der erste Teil, da war ich aber noch nicht so sensibilisiert über die Probleme, die so ein System dahinter erschafft...)

    Assassins Creed? Teil 4 war der letzte Teil, alle Nachfolger interessieren mich nicht wegen... Erst Qualitätsprobleme (Unity), und jetzt wegen Lootboxen.

    Need for Speed? "Most Wanted" (der "richtige" Teil, also der allererste) ist der letzte Teil. Die Nachfolger waren nicht gut und dank Lootboxen sorgt es dafür, dass ich mir nichtmal mehr die Mühe mache, mir die späteren Nachfolger anzusehen...

    Diablo 2 Remaster hätte mich wahnsinnig interessiert, hab das Original damals stundenlang gesuchtet und ich hätte die Zeit dazu... Aber es ist ActiBlizzard. Nope...

    Ich sag mal so: Ich bin sehr froh um die florierende Indie-Szene. Da hab ich das Gefühl, dass mehr von meinem Geld an die Leute rankommt, die an den Spielen auch gearbeitet haben... Und auch darauf aus sind, den Spieler zu unterhalten und nicht, den maximalen Profit bei moralisch fragwürdigen Anstrengungen rauszuholen...

  4. Re: Wer Boykottiert es wirklich?

    Autor: Muhaha 21.09.21 - 09:40

    Steven Lake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Gamer ...

    Es gibt nicht "Die Gamer". Es gibt nur viele Menschen mit unterschiedlichen Meinungen zu dem Thema. Du betreibst hier eine unzulässige Verallgemeinerung, nur damit Du ein Argument hast.

  5. Re: Wer Boykottiert es wirklich?

    Autor: Kakiss 21.09.21 - 22:58

    Astorek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du vergisst die Gruppe der "schweigenden" User.
    >

    Jop, von Mass Effect 2 aus an hatte ich bis zum Command and Conquer Remaster absolut nichts von EA gekauft.

    Blizzard bleibe ich aufgrund Warcraft 3 Reforged fern.
    Zum Glück haben die hier erstattet.

    Wer mir Mist verkauft bekommt halt kein Geld mehr, außer ich merke dass die Qualität wieder stimmt.

    Das braucht man nicht diskutieren, das macht man halt.
    Gibt genug Entwickler drausen :)

  6. Alles persönliche Gründe

    Autor: Pecker 22.09.21 - 14:19

    Astorek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du vergisst die Gruppe der "schweigenden" User.
    >
    > Mein zuletzt gekauftes "Call of Duty" war Modern Warfare, da ich - im
    > Gegensatz zu den bekannten Memes - tatsächlich den Wegfall des LAN-Modus
    > und der dedizierten Server boykottiert habe.
    >
    > Bereits bei "StarCraft II" bin ich bei Blizzard ausgestiegen, weil einem
    > das Spiel penetrant einen Online-Modus erzwingt. Ich geb zu, es half auch,
    > dass die Story im Spiel wirklich schlecht an Teil 1 anschließt... Das sind
    > andere Charaktere, die nur zufällig denselben Namen wie im Vorgänger
    > haben...
    >
    > Die neue "Hitman"-Trilogie ist auch raus, weil es bei nicht bestehender
    > Internetverbindung alle 5 Minuten um Zugriff bettelt und mir per Messagebox
    > mitteilt, dass ich angeblich "nicht die volle Erfahrung" bekomme.
    >
    > Leider wusste ich nicht, dass "Doom Eternal" ebenfalls so ein beschissenes
    > System hat, das sogar bei jedem Zugriff aufs Menü versucht, eine
    > Internetverbindung aufzubauen (Menü aufrufen = Wartezeit von 10 Sekunden).
    > Hab das Spiel dank einer ausgetauschten EXE von dieser Funktion befreit,
    > die DLCs kann sich Bethesda sonst wohin stecken.
    >
    > Overwatch? Den zweiten Teil kaufe ich nicht, wegen Lootboxen. (Hatte schon
    > der erste Teil, da war ich aber noch nicht so sensibilisiert über die
    > Probleme, die so ein System dahinter erschafft...)
    >
    > Assassins Creed? Teil 4 war der letzte Teil, alle Nachfolger interessieren
    > mich nicht wegen... Erst Qualitätsprobleme (Unity), und jetzt wegen
    > Lootboxen.
    >
    > Need for Speed? "Most Wanted" (der "richtige" Teil, also der allererste)
    > ist der letzte Teil. Die Nachfolger waren nicht gut und dank Lootboxen
    > sorgt es dafür, dass ich mir nichtmal mehr die Mühe mache, mir die späteren
    > Nachfolger anzusehen...
    >
    > Diablo 2 Remaster hätte mich wahnsinnig interessiert, hab das Original
    > damals stundenlang gesuchtet und ich hätte die Zeit dazu... Aber es ist
    > ActiBlizzard. Nope...
    >
    > Ich sag mal so: Ich bin sehr froh um die florierende Indie-Szene. Da hab
    > ich das Gefühl, dass mehr von meinem Geld an die Leute rankommt, die an den
    > Spielen auch gearbeitet haben... Und auch darauf aus sind, den Spieler zu
    > unterhalten und nicht, den maximalen Profit bei moralisch fragwürdigen
    > Anstrengungen rauszuholen...

    Jetzt hast du Gründe aufgeführt, die dich persönlich betreffen. Das ist ein riesen unterschied zu sagen, ich kaufe Produkt xy nicht, obwohl es super ist, aber andere Gründe die dich nicht direkt selber betreffen dagegen sprechen.
    Das ist ein himmelweiter Unterschied.
    Die Gruppe an Leuten, die D2 super fanden und das Spiel gerne nochmals zocken wollen, werden sich kaum vom Kauf abhalten lassen, weil es da schlechte Arbeitsbedingungen gibt.

  7. Re: Alles persönliche Gründe

    Autor: Truster 22.09.21 - 15:37

    Ich werde es nicht kaufen.... Aber hast schon recht, weniger wegen den Arbeitsbedingungen, sondern weil mir persönlich 40¤ für ein Remaster-Titel zuviel ist.... und ich von WC3 geschädigt bin :D

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

    Signatur von Gunslinger Gary geraubmordkopiert!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektleiter (w/m/d) für IT Systeme in der Energieversorgung
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin, Oldenburg
  2. Service Manager Datenbanksysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Dresden, Ingolstadt, Wolfsburg
  3. Softwareentwickler (w/m/d) SCADA (WEB)
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  4. Scrum Master (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 15,99€, Xbox Game Pass Ultimate - 1 Monat für...
  2. 69,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Robas Lund DX Racer 1 Gaming-Stuhl für 201,20€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de