1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dice: Battlefield 5 bringt Operation…

Anfangs...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anfangs...

    Autor: delcox 06.06.19 - 10:25

    ... hatte Bf V ja noch Spass gemacht, gegenüber BF I. Aber irgendwie ist das Spiel ohne Seele. Es erinnert mich vom Spielgefühl an Battlefront 1 und 2. Damit einfach nur langweilig geworden. Ist nicht mehr meins.

    Gott ist definitiv ein Mann. ... Wenn nicht würde er mit uns reden.

  2. Re: Anfangs...

    Autor: Fregin 06.06.19 - 10:45

    Willkommen bei EA. BF1942 hat damals soooo viel Spaß gemacht. Aber danach gings irgendwie nur bergab. BF2 und 2142 hab ich zwar auch noch viel und gerne gespielt, aber irgendwie kamen beide nicht an den ersten Teil ran. Nach BFBC2 hab ich dann aufgehört und EA ganz auf die schwarze Liste gesetzt.

  3. Re: Anfangs...

    Autor: mgra 06.06.19 - 11:34

    Fregin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Willkommen bei EA. BF1942 hat damals soooo viel Spaß gemacht. Aber danach
    > gings irgendwie nur bergab. BF2 und 2142 hab ich zwar auch noch viel und
    > gerne gespielt, aber irgendwie kamen beide nicht an den ersten Teil ran.
    > Nach BFBC2 hab ich dann aufgehört und EA ganz auf die schwarze Liste
    > gesetzt.

    BF3 war auch super, mittlerweile ist BF4 trotzdem das bessere Spiel geworden (wegen der Tickrate).

  4. Re: Anfangs...

    Autor: Yash 06.06.19 - 11:48

    delcox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... hatte Bf V ja noch Spass gemacht, gegenüber BF I. Aber irgendwie ist
    > das Spiel ohne Seele. Es erinnert mich vom Spielgefühl an Battlefront 1 und
    > 2. Damit einfach nur langweilig geworden. Ist nicht mehr meins.
    Es wurde einfach viel zu früh veröffentlicht und schlecht supportet. Vor allem wurde mit dem ersten Trailer ein Eindruck hinterlassen, von dem sich das Spiel nicht mehr erholt hat (Kumpels nennen es spöttisch "Genderfield", weil der erste Trailer sowas von übertrieben scheiße war). Ich frage mich eh, ob EA noch rumgerudert hat oder ob es von Anfang an geplant war, einen scheiß Trailer zu veröffentlichen aber das Spiel komplett anders darzustellen.

    Ich finde aber nicht, dass sich BF5 wie BFront 1/2 spielt. Aber es reicht auch nicht an BF3, BF4 oder BF1 ran. Nicht wegen sowas wie einer Seele, sondern weil einfach viel zu viel fehlt. Ein paar gute Ansätze sind ja drin (gewesen), wie z.B. Munitionsknappheit (was wieder verworfen wurde), kein Autoheal auf 100%, viel bessere Spotmechanik usw.
    Aber ich vermisse z.B. bekannte Schauplätze des WW2. Zwar finde ich die Idee gut, dass sie auch unbekannte Schauplätze zeigen, aber trotzdem fehlt dadurch das WW2-Gefühl wenn man komplett auf bekannte Schlachten verzichtet.
    Dann gibt es viel zu wenig Inhalte. Was ist mit den Franzosen, den Russen oder Amerikaner. Warum müssen es unbedingt die Engländer sein? Vor allem NUR die Engländer?
    Ich glaube BF5 war das Battlefield mit der geringsten Anzahl an Maps zu Release überhaupt:
    https://www.reddit.com/r/BattlefieldV/comments/bf80hc/battlefields_maps_weapons_and_vehicles_release/

    Dann die fehlende Möglichkeit für echte dez. Communityserver mit eigenen Regeln, Admins und Tools wie Rcon usw. Ich habe weder in BF1 noch in BF5 Leute ingame kennengelernt, mit denen ich auch noch andere Spiele spiele. In BF3 oder BF4 habe ich mir irgendwann gute Server gesucht mit aktiven Admins und einer freundlichen Community und mit manchen Leuten spiele ich heute noch. Einfach weil man sie täglich auf dem Server entweder als Gegner oder als Mates hatte und man dadurch automatisch ins Gespräch kam.

    Fazit: EA kann einfach kein GaaS

  5. Re: Anfangs...

    Autor: the_Imperator 06.06.19 - 13:03

    Fregin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Willkommen bei EA. BF1942 hat damals soooo viel Spaß gemacht. Aber danach
    > gings irgendwie nur bergab. BF2 und 2142 hab ich zwar auch noch viel und
    > gerne gespielt, aber irgendwie kamen beide nicht an den ersten Teil ran.
    > Nach BFBC2 hab ich dann aufgehört und EA ganz auf die schwarze Liste
    > gesetzt.

    Ein Remake von BF42 würde ich mir definitiv kaufen. Festgelegte Klassen, keine Waffen-Upgrades, ich kann vom Uboot über den Flugzeugträger bis zum Jeep alles fahren, was sich auf der Karte befindet,... das Spiel war damals echt ein Meilenstein (ein würdiger Nachfolger für Codename Eagle).
    Was man noch hinzufügen könnte wären die Squads.

  6. Re: Anfangs...

    Autor: TigerPixel.DE 06.06.19 - 13:29

    So unterschiedlich sind die Gemüter: Ich habe BF2142 rauf und runtergespielt.

    TigerPixel.DE

  7. Re: Anfangs...

    Autor: Shanks 06.06.19 - 14:37

    delcox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... hatte Bf V ja noch Spass gemacht, gegenüber BF I. Aber irgendwie ist
    > das Spiel ohne Seele. Es erinnert mich vom Spielgefühl an Battlefront 1 und
    > 2. Damit einfach nur langweilig geworden. Ist nicht mehr meins.

    Bei mir war es genau anders rum BF V hat von Anfang an wenig Spaß gemacht. BF1 war schneller agiler.
    Was mich aber wirklich aufregt das ich für 50 Euro eine Beta bekommen haben. So viele Bugs hab ich noch nie erlebt. Ich spiele immer mit 2 Kumpels. Unser Name für das Spiel ist Bugfield.
    Aus meiner Liste auf der PS4 haben es ca. 10 Leute gehabt. Keiner spielt es mehr.
    So viele für ein BD wichtige Dinge haben gefehlt. Alleine das es nur bis Level 50 ging.
    Der Battleroyal Modus war der nächste reinfall. Auch nicht ausgereift.

    Alles im Allem werden ich EA so schnell keine 50-70 Euro mehr hinterher schmeißen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TU Dresden, Dresden
  2. operational services GmbH & Co. KG, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  4. Actian Germany GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Volkswagen ID.3 wird auch in Dresden montiert
  2. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  3. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft

  1. Microvast: US-Akkuhersteller produziert bald in Brandenburg
    Microvast
    US-Akkuhersteller produziert bald in Brandenburg

    Brandenburg meldet eine weitere Investition im Bereich Elektromobilität. Der US-Hersteller Microvast verlegt seinen Europasitz nach Ludwigsfelde und will dort Akkus für Fahrzeuge herstellen.

  2. Elektroauto: Audi stellt E-Tron Sportback mit Pixellicht vor
    Elektroauto
    Audi stellt E-Tron Sportback mit Pixellicht vor

    Audi hat sich als Teil des VW-Konzerns der Elektromobilität verschrieben und nun mit dem E-Tron Sportback das nächste Modell seiner Elektroautoserie offiziell vorgestellt. Das Fahrzeug ist ein SUV-Coupé mit einer Reichweite von rund 450 km.

  3. Nubia Z20 im Test: Zwei Bildschirme statt einer Frontkamera
    Nubia Z20 im Test
    Zwei Bildschirme statt einer Frontkamera

    Die ZTE-Tochter Nubia experimentiert mit Smartphones, die keine Frontkamera, dafür aber zwei Displays haben. Beim neuen Z20 ist der rückseitige Bildschirm auf den ersten Blick kaum zu erkennen. Das Handling der beiden Screens funktioniert gut, die Software braucht aber noch etwas Feinschliff.


  1. 09:38

  2. 09:24

  3. 09:03

  4. 07:59

  5. 18:54

  6. 18:52

  7. 18:23

  8. 18:21