Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dice: Mirror's Edge Catalyst wird keine…

Keine Endlosen Fortsetzungen mehr ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Endlosen Fortsetzungen mehr ...

    Autor: ibsi 10.06.15 - 15:44

    Jetzt wird das Original einfach immer und immer wieder neu aufgelegt. So braucht man immerhin keine neuen Ideen!
    Man, EA übertrifft sich immer wieder.

  2. Re: Keine Endlosen Fortsetzungen mehr ...

    Autor: burzum 10.06.15 - 15:54

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt wird das Original einfach immer und immer wieder neu aufgelegt. So
    > braucht man immerhin keine neuen Ideen!
    > Man, EA übertrifft sich immer wieder.

    Ich hätte bei einigten Titeln mit einem gescheiten Remake das nahezu 1:1 am Original ist kein Problem. Einige Titel laufen nicht ohne Probleme auf neuen Systemen.

    Ein Doom & Heretic mit Highendgrafik das sich sehr, sehr, SEHR dicht am Original hält wäre toll. Ein AvP2-Remake mit einfach nur zeitgemäßer Grafik wäre auch Hammer.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  3. Re: Keine Endlosen Fortsetzungen mehr ...

    Autor: futureintray 10.06.15 - 16:08

    sehe ich auch so.

    bei mir wäre es Diablo 1.

    davon eine 1:1 Umsetzung in FHD, das würde mir voll auf genügen.
    Da wäre ich echt bereit Geld hinzulegen :D

  4. Re: Keine Endlosen Fortsetzungen mehr ...

    Autor: HubertHans 10.06.15 - 16:12

    futureintray schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sehe ich auch so.
    >
    > bei mir wäre es Diablo 1.
    >
    > davon eine 1:1 Umsetzung in FHD, das würde mir voll auf genügen.
    > Da wäre ich echt bereit Geld hinzulegen :D

    Da waere ich auch dafuer. Aber mit Hellfire-Contend :)

  5. Re: Keine Endlosen Fortsetzungen mehr ...

    Autor: Huetti 10.06.15 - 16:38

    Heretic war genial! Raven Software hatten es damals einfach drauf!

    Aber ja, es gäbe da so einige Spiele aus den 90ern, die ich gerne mal in zeitgemäßer technischer Umsetzung nochmal spielen würde:

    - Wing Commander
    - Strike Commander
    - AvP2 (Jaguar-Version)
    - Bioforge
    - Alone in the Dark
    - Ravenloft
    - Wizardry (7)
    - Zack McCracken
    - System Shock (beide Teile)
    - Gobliiins
    - Al-Qadim
    - Menzoberranzan
    - Ultima 4 -7
    - Privateer 1 & 2(!!!!!!)
    - Shadowcaster
    - Syndicate (Isometrisch! nicht der Murks von vor ein paar Jahren!!!)

    ...ach. Jede Menge so altes Zeug halt.


    Bei vielen dieser Spiele bin ich überzeugt, dass die auch heute noch gut funktionieren würden, wenn man sie spielerisch und Story-technisch nahezu unberührt lässt und ihnen nur ne neue Technik (=Audiovisuelle Umsetzung und zeitgemäße Steuerung) spendiert.

  6. Re: Keine Endlosen Fortsetzungen mehr ...

    Autor: HiddenX 10.06.15 - 19:25

    > Ich hätte bei einigten Titeln mit einem gescheiten Remake das nahezu 1:1 am
    > Original ist kein Problem.
    Na aber nicht Mirrors Edge, so alt ist das Original noch nicht.

  7. Re: Keine Endlosen Fortsetzungen mehr ...

    Autor: Heinzel 10.06.15 - 23:01

    futureintray schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bei mir wäre es Diablo 1.

    Die Grafik sieht immer noch gut aus. Für das Alter... vielleicht könnte man hq4x drüberlegen. Wobei das eher was für Nintendo-Sprites ist als für gerenderte Grafiken.

    Das Mausproblem (millionenmal klicken müssen) läßt sich per Autohotkey umgehen.

    Oh, und spielen kann man es auch im lokalen Netzwerk, so machts eh am meisten Spaß. Es gibt ein programm das lokal einen Battle.net Server dafür stellt - IPX geht ja nur noch mit Schmerzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.06.15 23:02 durch Heinzel.

  8. Re: Keine Endlosen Fortsetzungen mehr ...

    Autor: exxo 11.06.15 - 06:51

    Wie gerne werden von der Community irgendwelche alten Spiele auf neuere Engines portiert. Es scheint bedarf an alten Perlen mit frischer Optik zu geben.

    Morroblivion und Skywind, Halflife oder GTA sind hier als prominente Beispiele genannt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.06.15 06:52 durch exxo.

  9. Re: Keine Endlosen Fortsetzungen mehr ...

    Autor: HubertHans 11.06.15 - 08:45

    Heinzel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > futureintray schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > bei mir wäre es Diablo 1.
    >
    > Die Grafik sieht immer noch gut aus. Für das Alter... vielleicht könnte man
    > hq4x drüberlegen. Wobei das eher was für Nintendo-Sprites ist als für
    > gerenderte Grafiken.
    >
    > Das Mausproblem (millionenmal klicken müssen) läßt sich per Autohotkey
    > umgehen.
    >
    > Oh, und spielen kann man es auch im lokalen Netzwerk, so machts eh am
    > meisten Spaß. Es gibt ein programm das lokal einen Battle.net Server dafür
    > stellt - IPX geht ja nur noch mit Schmerzen.

    Diablo 1 spiele ich sogar aktuell wieder ueber das Battle Net. Die Grafik ist, wenn auch leicht verwaschen, selbst heute noch absolut genial. Man muss bedenken, das nur 256Farben und 640x480 genutzt werden. Dafuer sieht das Spiel fantastisch aus und auch die Animationen waren lange Zeit spitze. Auch die Musik ist den Nachfolgern
    setellenweise weit ueberlegen in Sachen Atmosphäre und Stil. Insgesamt ist Diablo 1 fuer mich der beste Teil von allen Dreien. Er ist einfach Stimmiger. Diablo 2 war ja bereits in vielen Stellen Bonbongrafik. (Aber ebenfalls ein sehr gutes Spiel, mit noch wesentlich besserer technik als im ersten Teil)

  10. Re: Keine Endlosen Fortsetzungen mehr ...

    Autor: Clown 11.06.15 - 10:56

    Ich hätte gerne System Shock 1 + 2. Gerne auch das erste Deus Ex noch mal auf HighEnd.

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  3. awinia gmbh, Freiburg
  4. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 334,00€
  2. 245,90€ + Versand
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

    Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

  2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
    Zotac Zbox Mini
    Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

    Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

  3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
    Fujifilm GFX 100
    Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

    Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


  1. 17:50

  2. 17:30

  3. 17:09

  4. 16:50

  5. 16:33

  6. 16:07

  7. 15:45

  8. 15:17