Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Die geheimen Quellcode-Scherze von…

Ja das ist ja unglaublick!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja das ist ja unglaublick!

    Autor: Bruz 11.11.09 - 10:47

    I can das gar nickt glauben! Das ist ja unglaublick!

  2. Re: Ja das ist ja unglaublick!

    Autor: GayBrushLongRod 11.11.09 - 11:28

    Ja, eine fehlende weil wohl zu teuere deutsche Synchronisation wurde als Feature, gar als "witzige Verfeinerung" erwähnt. Dann waren die Bugs in Gothic 3 auch nur "witzige Verfeinerungen"?

  3. Re: Ja das ist ja unglaublick!

    Autor: Treadmill 11.11.09 - 14:30

    Was ist gegen Englisch einzuwenden? Da würden mal wieder viele sprachliche Witze zerstört werden bei einer Synchronisation.

  4. Re: Ja das ist ja unglaublick!

    Autor: kendon 11.11.09 - 15:03

    Treadmill schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist gegen Englisch einzuwenden? Da würden mal wieder viele sprachliche
    > Witze zerstört werden bei einer Synchronisation.

    der durchschnitts hein blöd aus .de kann kein englisch, und ist auch nicht bereit seinen horizont zu erweitern.

  5. Re: Ja das ist ja unglaublick!

    Autor: Randall Flagg 11.11.09 - 15:24

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Treadmill schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist gegen Englisch einzuwenden? Da würden mal wieder viele
    > sprachliche
    > > Witze zerstört werden bei einer Synchronisation.
    >
    > der durchschnitts hein blöd aus .de kann kein englisch, und ist auch nicht
    > bereit seinen horizont zu erweitern.



    Die meisten Spieler wollen halt einfach nur entspannen beim zocken und das Hirn ausschalten. Ich selbst habe etwas gegen englische Synchronisationen und ich verfluche Electronic Arts heute noch dafür, dass sie Undying nicht übersetzen ließen. Jeden Tag verfluche ich sie, wenn ich in mein DVD-Regal und auf die Packung schaue ...
    Außerdem werden Bücher übersetzt und Filme, da wird man das von Videospielen auch verlangen dürfen. Englisch mag zwar eine kuhle Sprache sein, aber nicht jeder will sie lernen müssen nur um die Handlung eines Spiels zu begreifen, und auch nicht jeder versteht die Sprache perfekt bzw. weist ein gutes Sprachverständnis auf.

  6. Re: Ja das ist ja unglaublick!

    Autor: Kaliumhexacyanoferrat 11.11.09 - 15:49

    Mal UT auf Deutsch gespielt? Da zieht's einem die Schuhe aus ...

  7. Re: Ja das ist ja unglaublick!

    Autor: Atomlight 11.11.09 - 16:01

    Ich weiß beim besten Willen nicht, was an der englischen Sprache cool sein soll. Nur weil hier viele Leute nicht richtig Deutsch können, fällt ihnen gar nicht auf, wie primitiv Englisch ist. Ich kann sehr gut auf den englischen Sprachwitz verzichten (bis auf wenige Ausnahmen), wenn ich dafür eine solide, deutsche Syncronisation bekomme. Im Übrigen ist Deutsch meine Muttersprache und wenn die Herausgeber in Deutschland Software verkaufen wollen, dann bitte in meiner Sprache (das ist natürlich nur meine persönliche Meinung). Für die Trolle, die hier garantiert gleich auftreten sei gesagt: Ich arbeite seit über 10 Jahren in einem amerikanischen Unternehmen und bin der englischen Sprache durchaus mächtig.

  8. Re: Ja das ist ja unglaublick!

    Autor: kendon 11.11.09 - 16:03

    > eine solide, deutsche Syncronisation bekomme. Im Übrigen ist Deutsch meine
    > Muttersprache und wenn die Herausgeber in Deutschland Software verkaufen
    > wollen, dann bitte in meiner Sprache (das ist natürlich nur meine

    also sollten sie es lieber gar nicht in deutschland anbieten, wenns keine syncro gibt? sicher, da stündest du doch wieder ganz vorne beim schreien...

  9. Re: Ja das ist ja unglaublick!

    Autor: kendon 11.11.09 - 16:03

    kauf dir halt deutsche spiele und deutsche filme.

    ach die taugen nix? komisch...

  10. Re: Ja das ist ja unglaublick!

    Autor: tztzz 11.11.09 - 16:13

    Randall Flagg schrieb:
    ------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Spieler wollen halt einfach nur entspannen beim zocken und das
    > Hirn ausschalten.

    also ich konsumiere englische dvds und spiele deutlich entspannter als die deutschen gegenstücke, vorallem bei eingedeutschten filmen muss man oft dialoge oder pointen wörtlich ins englische zurückübersetzen um den sinn zu verstehen und die sprecher in den letzten jahren genau wie die übersetzer DEUTLICH schlechter gewordern sind (film,serien und spiele)

    dazu kommt das das in den usa produzierte filme/spiele etc meistens relativ simpel aufgebaut sind was die sprache angeht, versteht man einen, versteht man 90%

  11. Re: Ja das ist ja unglaublick!

    Autor: gee 11.11.09 - 16:16

    Atomlight schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich arbeite seit über 10 Jahren in einem amerikanischen
    > Unternehmen und bin der englischen Sprache durchaus mächtig.

    ... und ich dachte immer das Erste schliesst das Zweite aus ;)

  12. Re: Ja das ist ja unglaublick!

    Autor: Tingelchen 11.11.09 - 16:18

    A ha... Englisch ist also primitiv? Dann ist Latein wohl die Sprache für die Profis? Und für Liebhaber gibt es dann Französisch ;)


    Was zeichnet die deutsche Sprache denn so aus das Englisch im verlgeich so primitiv ist?

  13. Re: Ja das ist ja unglaublick!

    Autor: Guest911 11.11.09 - 16:32

    Atomlight schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß beim besten Willen nicht, was an der englischen Sprache cool sein
    > soll.

    Es geht eher darum, dass ggf. Sprachwitz und Doppeldeutigkeiten verloren gehen. Oder es werden schlicht grobe Fehler beim Übersetzen gemacht. Bei manchen Simpson- oder Futurama-Folgen zieht es einem fast die Schuhe aus, wenn man das Original kennt. Oft passen die Stimmen der Originalsprecher auch besser. Das hat nichts mit "cool" zu tun.

  14. Re: Ja das ist ja unglaublick!

    Autor: Dolin 11.11.09 - 18:00

    tztzz schrieb:
    -----------------------------------------------------------

    Oh ja wir lieben ja alle den Schachcomputer Tief Blau und spielen danach etwas Verliese und Drachen (Gerade Futurama und Simpsons zeigen Perfekt was passiert wen Übersetzer von bestimmten Themen keine Ahnung haben).

    Es gibt in Deutschland immer wieder gute bis sehr gute Sncros (egal ob Film oder Spiel). Aber die Masse liegst eher im Bereich schlecht bis mittelmäßig.

    Es geht nicht darum das die Englische Sprache Cool ist.
    Es geht darum das die meisten Deutschen Sycros nicht sonderlich gut sind.

  15. Re: Ja das ist ja unglaublick!

    Autor: hdt 11.11.09 - 18:02

    www.dass-das.de

  16. Re: Ja das ist ja unglaublick!

    Autor: tztzz 11.11.09 - 18:52

    richtig schlimm wirds wenn nicht nur die übersetzung schlecht ist sondern die synchronsprecher noch grausam sind

    spontanbeispiel: how i met yout mother

    gute synchros werden immer seltener, der letzte film der auf deutsch sinn gemacht hat und mir enfällt war

    Mystery Science Theater 3000
    saubere synchro, witze gut übersetzt oder durch deutsche gegenstücke ersetzt etc :)

  17. Re: Ja das ist ja unglaublick!

    Autor: Blar 11.11.09 - 19:41

    > gute synchros werden immer seltener, der letzte film der auf deutsch sinn gemacht hat und mir enfällt war

    Übersetze du erstmal "make sense" richtig ins Deutsche!

    --
    Meine Seite http://www.blar.de/ und mein Blog http://blar.wordpress.com/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.11.09 19:43 durch Blar.

  18. Re: Ja das ist ja unglaublick!

    Autor: tztzz 11.11.09 - 20:01

    Blar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > gute synchros werden immer seltener, der letzte film der auf deutsch sinn
    > gemacht hat und mir enfällt war
    >
    > Übersetze du erstmal "make sense" richtig ins Deutsche!

    leider ist "sinn machen" seit ende der neunziger recht gebräuchlich und damit legitim und keine schlechte übersetzung *gähn*

  19. Re: Ja das ist ja unglaublick!

    Autor: Der Kaiser! 12.11.09 - 04:21

    > A ha... Englisch ist also primitiv? Dann ist Latein wohl die Sprache für die Profis? Und für Liebhaber gibt es dann Französisch ;)
    Fränzösisch ist NUR was für Liebhaber. Auch wenn man nicht die Sprache spricht.*

    *SCNR! xD

    > Was zeichnet die deutsche Sprache denn so aus das Englisch im verlgeich so primitiv ist?
    Synonyme?

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  20. Re: Ja das ist ja unglaublick!

    Autor: Bilbo Beutlin 12.11.09 - 08:40

    Dolin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tztzz schrieb:
    > -----------------------------------------------------------
    >
    > Oh ja wir lieben ja alle den Schachcomputer Tief Blau und spielen danach
    > etwas Verliese und Drachen (Gerade Futurama und Simpsons zeigen Perfekt was
    > passiert wen Übersetzer von bestimmten Themen keine Ahnung haben).

    Und jetzt versuch dich einmal in eine Person mit englischer Muttersprache zu versetzen, die es auf englisch schaut und die Worte hört. Wie dumm klingen diese Eigennamen dann? Genauso dumm, wie wenn sie ins deutsche übersetzt werden und sie dann ein deutscher hört.

    Wenn wir Windows hören, dann denken wir sofort an das Betriebssystem. Ein Englisch-Muttersprachler hat da noch andere Gedankengänge. Wenn mir jemand sagen würde "Starte mal Fenster", wäre das lächerlich. Und für einen englischsprachigen ist es eben auch so. Nur dass er es andauernd hört und es irgendwann aufhört lächerlich zu klingen.

    Wenn wir es komisch finden, dass englische Namen, die sich aus Einzelbegriffen zusammensetzen ins deutsche übersetzt werden, dann nur weil wir mit den englischen Begriffen schon so zugeballert worden sind, dass sie für uns eine Selbstverständlichkeit geworden sind, während eine deutsche Übersetzung einfach ungewohnt ist. Mit Qualität hat das nichts zu tun, sondern mit Gewohnheit. Gerade im Bereich Buch + Film macht es vielen Fällen Sinn, Übersetzungen vorzunehmen. Natürlich passiert es immer wieder, dass durch Fehler in der Übersetzung der eigentliche Sinn verloren geht. Aber ohne eine Übersetzung geht gerade bei Fantasy-Literatur oder auch Computerspielen mit viel Text oder Dialogen die Atmosphäre verloren.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. abilex GmbH, Stuttgart
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Limbach Gruppe SE, Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 54,99€ statt 99,98€
  3. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  4. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
  2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

  1. Airpower: Interessenten warten seit 280 Tagen auf Apples Ladematte
    Airpower
    Interessenten warten seit 280 Tagen auf Apples Ladematte

    Apples Airpower-Ladematte soll iPhones, Airpods und die Apple Watch gleichzeitig aufladen, doch rund 280 Tage nach Ankündigung ist das Gerät noch immer nicht auf den Markt gekommen.

  2. WE Solutions: Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
    WE Solutions
    Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker

    Das vom Milliardär Li Ka-shing unterstützte Unternehmen WE Solutions aus Hongkong will ein Werk in Schanghai errichten, um 3D-gedruckte Elektroautos zu produzieren. Diese sollen vornehmlich im Taxibetrieb fahren.

  3. Dying Light 2: Stadtentwicklung mit Schwung
    Dying Light 2
    Stadtentwicklung mit Schwung

    E3 2018 Klettern und kraxeln im Parcours-Stil, dazu tolle Grafik und eine verschachtelte Handlung mit sichtbaren Auswirkungen auf eine riesige Stadt: Das polnische Entwicklerstudio Techland hat für Dying Light 2 große Pläne.


  1. 07:36

  2. 07:20

  3. 17:54

  4. 16:21

  5. 14:03

  6. 13:50

  7. 13:31

  8. 13:19