Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Die halboffene Betaphase von Aion hat…

auf den ersten Blick ohne den wichtigen AHA-Effekt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. auf den ersten Blick ohne den wichtigen AHA-Effekt

    Autor: Ratamahatta 08.09.09 - 08:40

    Ich hatte das Glück und konnte einen der Keys ergattern.
    Der Detailreichtum beim Erstellen des Charakters ist schon sehr beeindruckend gewesen und hat mich auf das nachfolgende Spielen gespannt gemacht... doch hier kam dann die Ernüchterung.
    Die Landschaft erscheint mir sehr stiril und ohne wirkliche Liebe zum Detail. Grundsätzlich hatte ich mir beim Cryenginge doch sehr viel mehr verspochen.
    Auch habe ich von der Atmosphäre her keinen Aha-Effekt verspürt, wie in anderen Spielen. Ein wenig werde ich das Spiel noch auf mich wirken lassen, aber momentan würde ich kein Abo abschließen wollen... Mal gut, dass es die Beta gibt ;-)

  2. Re: auf den ersten Blick ohne den wichtigen AHA-Effekt

    Autor: pan99 08.09.09 - 11:22

    Mich würde schon interessieren welche Spiel du meinst, wenn du von AHA-Effekt sprichst.

    Für ein MMO ist die Grafik alles andere als schlecht und es läuft auch bei grossen Spieleransammlungen relativ flüssig. Scheint so als hätte man in der Hinsicht einen guten Kompromiss gefunden.

  3. Re: auf den ersten Blick ohne den wichtigen AHA-Effekt

    Autor: Hotohori 08.09.09 - 18:32

    Viele denken bei einer Engine von einem Singleplayer Spiel, die für ein MMO verwendet wird, eben direkt an die Grafik aus dem Singleplayer Spiel, weil sie eben nicht wissen, dass die begrenzten Resourcen einer Engine bei einem MMO grundsätzlich anders verteilt werden müssen.

  4. Re: auf den ersten Blick ohne den wichtigen AHA-Effekt

    Autor: Kacetsu 10.09.09 - 16:11

    Jetzt muss ich auch meine 2Cent dazu geben ...

    Die Grafik ist einfach spitze, mit viel liebe erstelle Objekte und Landschaften wie man es aus WoW kennt (nur in schlechterer Grafik).

    Die Engine ist die CryEngine 1 und nicht die wie in Crysis verwendet CE2 ...

    Darüber hinaus sollte man mal darüber nachdenken das das Spiel noch halbwegs spielbar sein sollte wenn sich ein Dutzend Spieler versammeln und Prügeln, daher kann man keine Grafik / Details wie bei Crysis erwarten ...

    Bei mir hat sehr schnell der so genannte "AHA-Effekt" eingesetzt und ich bin normalerweise der eher gelangweilte Spieler der nach einmal durchspielen ein Game entweder weiter verkauft oder in die Ecke legt.

  5. Re: auf den ersten Blick ohne den wichtigen AHA-Effekt

    Autor: wald vor bäumen 10.09.09 - 16:25

    Ratamahatta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Landschaft erscheint mir sehr stiril und ohne wirkliche Liebe zum
    > Detail. Grundsätzlich hatte ich mir beim Cryenginge doch sehr viel mehr
    > verspochen.

    Haben wir das gleiche Spiel gespielt? Der ganze Waldbereich ist überhaupt das, weswegen ich Aion (CN beta) angefangen habe. Wüste und Minen mal ausgenommen, wächst da eine Menge. Man könnte natürlich auch noch mehr hohes Gras hinpacken, aber das liefe auf meinem PC dann vermutlich nicht mehr.

  6. Re: auf den ersten Blick ohne den wichtigen AHA-Effekt

    Autor: The Howler 11.09.09 - 08:13

    Kacetsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darüber hinaus sollte man mal darüber nachdenken das das Spiel noch
    > halbwegs spielbar sein sollte wenn sich ein Dutzend Spieler versammeln und
    > Prügeln

    Bei Aion sogar noch viel mehr... schon in der Closed Beta hatten wir im Abyss Schlachten mit rund 100 Spielern, was sicherlich 2 oder 3 Monate nach Release nochmal ganz anders ausschauen wird... ^^ Wenn da schon jede größere Legion (Gilde) 90+ Mitglieder in die Festungsschlachten mitbringt... naja, und dann sind es sicherlich auch mehr als 2 Legionen die da teilnehmen...

    MfG,

    der freundliche Howler aus der Nachbarschaft

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Bielefeld
  2. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen
  3. VITA Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG, Bad Säckingen
  4. SySS GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. 334,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

  1. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.

  2. Universalsteuergerät: Bosch will Flugtaxis mit Autosensoren billiger machen
    Universalsteuergerät
    Bosch will Flugtaxis mit Autosensoren billiger machen

    Der Automobilzulieferer Bosch will künftig vom Geschäft mit Flugtaxis profitieren. Für einen Bruchteil der bisherigen Kosten könnten Steuergeräte hergestellt werden.

  3. US-Boykott: Huawei erwägt alternatives Betriebssystem zu Android
    US-Boykott
    Huawei erwägt alternatives Betriebssystem zu Android

    Nach dem US-Boykott gegen Huawei will der chinesische Hersteller ein eigenes Betriebssystem für Smartphones weiterentwickeln, gleichzeitig aber auch nach Alternativen anderer Hersteller Ausschau halten. Genügend Teile für eine dreimonatige Produktionsphase seien zudem vorhanden.


  1. 17:42

  2. 17:28

  3. 17:08

  4. 16:36

  5. 16:34

  6. 16:03

  7. 15:48

  8. 15:25