1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Die Sims 3: Studentenleben und Zeitreisen

Ca$h Cow wird weiter gemolken...

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ca$h Cow wird weiter gemolken...

    Autor: Drag_and_Drop 09.01.13 - 15:33

    Das ist ja schon nicht mehr schön, wieviel Addons dafür schon raus gekommen sind. Selbst im letzten Steam Sale hätte man für alle DLCs und Hauptspiel 180¤ zahlen müssen^^

  2. Re: Ca$h Cow wird weiter gemolken...

    Autor: F.A.M.C. 09.01.13 - 15:44

    Stellt sich die Frage wie lange das noch gut geht. In einschlägigen Sims-Foren schlägt teilweise auch schon die Wut hoch.

    Am Übelsten finde ich es, dass EA vergangene Addons neu auflegt. Vergleicht einfach mal die Addons von Sims 2 mit denen von Teil 3. Einen Nachfolger gibt's erst dann, wenn die Sättigungsgrenze erreicht ist und man mit neuer Grafik punkten kann.

    Das ist wirklich schade. =(

  3. Re: Ca$h Cow wird weiter gemolken...

    Autor: Henna 09.01.13 - 15:45

    Das ist eine negative Sichtweise.
    Ich finde zwar das viel von dem Kram über ist, aber einen Fan wird es freuen, das es immer noch Erweiterungen für sein Spiel gibt und es weiter gepflegt wird.

    Wenn ich mir da ein FifaXY angucke, was jeden Jahr das gleiche liefert zum Vollpreis, da ist diese Art des melken schon fast Biohof.

  4. Re: Ca$h Cow wird weiter gemolken...

    Autor: Drag_and_Drop 09.01.13 - 16:04

    Ich bin Fan, aber ich habs irgendwann gelassen mir jedes addon zu holen...

    wenn EA Wenigens ein Paar Addons zusammen fassen würde, dann wäre ich bereit mir auch mal wieder ein Sims Game zu kaufen.
    Etwa alle Addons bis auf die letzten 2 für 60¤, und nochmal 15¤ und 20¤ für die beiden fehlenden. Das würde ich mir noch gefallen lassen (was immer noch arg teuer, aber wenigstens bezahlbar wäre, aber so halt nicht PASTA!^^

  5. Re: Ca$h Cow wird weiter gemolken...

    Autor: oakmann 09.01.13 - 16:11

    Henna schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist eine negative Sichtweise.
    > Ich finde zwar das viel von dem Kram über ist, aber einen Fan wird es
    > freuen, das es immer noch Erweiterungen für sein Spiel gibt und es weiter
    > gepflegt wird.
    >
    > Wenn ich mir da ein FifaXY angucke, was jeden Jahr das gleiche liefert zum
    > Vollpreis, da ist diese Art des melken schon fast Biohof.

    Naja 2009 veröffentlicht, wie oben genannt 180¤:4=45¤ und das zum Best Sales Preis von Steam der wirklich nicht schlecht ist. Dazu die Preise für denn Einzelkrimskrams scheiß das sie in ihrem Sims Shop da mit Sim Point verkaufen nicht mal mit eingerechnet. Fifa ist da nicht wirklich teurer mit ihrem Jahrespreis für die Spielernamen.

    Ich mag Maxis sehr und auch das neue SimCity das raus kommen soll sagt mir sehr zu. Nur dieser Publisher Namens EA zerstört jede Spielfreude in Keim. Und wenn man sich dann alle Handfesseln noch angelegt hat, kommen sie auch noch daher die Vorbestellungen vorab vom Konto zu buchen mit Ihren Origin, und aller Dreistigkeit zum Schluss machen sie 3 Tage nach der Vorbestellveröffentlichung eine 50¤ Rabatt Aktion in ihrem Origin Kanal für die Vorbestellung.
    Sorry Maxis war einmal eine größe, aber EA schaffts jede Entwicklerbude in den Ruin zu treiben.

  6. Re: Ca$h Cow wird weiter gemolken...

    Autor: AndyBundy 09.01.13 - 18:31

    Bei Steam gab es 66% Rabatt auf alle Erweiterungen sowie diese ganzen Gegenstände-Sammlungen für 180¤. Das waren ungefähr 13¤ für die vollwertige Erweiterung und 11¤ für die Zusatzinhalte ohne viel Mehrwert.

    Trotzdem stattlich, dass bei 66% Rabatt 180 Euronen zusammenkommen. Das Beste an dem Deal von Steam war, dass man für 18¤ die Sims 3 + Showtime-Expansion erhalten konnte.

    Jeder, der sich mit EA oder Microsoft in der Gamesbranche einlässt, sollte wissen, dass sein eigenes Studio gemolken wird. Es tun sich andere Publisher auf, die mehr zu bieten haben. Paradox Interactive zum Beispiel bieten gute Strategietitel, die nicht unbedingt Mainstream sind. Ubisoft ist auch eine Größe wie EA und MS, baut aber nicht all zu viel Mist mit seinen Studios. Eidos und Square Enix haben sich auch gefunden und verdienen ganz gut miteinander. Mal schauen, wie sich die kleineren Studios schlagen werden, wenn Distributionsplattformen wie Steam den eigentlichen Publishern den Markt streitig machen.

  7. Re: Ca$h Cow wird weiter gemolken...

    Autor: wundertsich 10.01.13 - 07:21

    Mmh, aber mal ehrlich. Lieber so als dass man bei SIMS 4 wieder anfängt alle AddOns von vorn zu kaufen. Hat mich beim Übergang von 2 auf 3 schon gestört.

  8. Re: Ca$h Cow wird weiter gemolken...

    Autor: Elgareth 08.03.13 - 10:49

    wundertsich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mmh, aber mal ehrlich. Lieber so als dass man bei SIMS 4 wieder anfängt
    > alle AddOns von vorn zu kaufen. Hat mich beim Übergang von 2 auf 3 schon
    > gestört.

    Das kann ich bestätigen... nachdem in Teil 2 durch AddOns so amüsante Sachen wie Haushaltsroboter, Gärten mit Jahreszeiten etc. etc. etc. reingekommen war, war in Teil 3 dann plötzlich alles wieder "nur normal und langweilig", keine Abgefahrenen Sachen...
    Als dann die gleichen AddOns nochmal rauskamen, haben se mich verloren.
    Ab und zu hätt ich schonmal wieder Lust ne Runde zu daddeln, mit AddOns, aber die Preise sind schlichtweg unverschämt. Dann halt kein Sims mehr...

  9. Re: Ca$h Cow wird weiter gemolken...

    Autor: EynLinuxMarc 06.05.13 - 13:55

    MUSSS MAN DAS DEN ALLES DAZU KAUFEN
    MUSS MANN FIFA JEDES JAHR KAUFEN
    NEIN MUSS MAN NICHT.

    Ich kaufe das von Sims 3 was mich interessiert.
    Ich hab Grundspiel und Pets und Reiseabenteuer und ein paar mini addons vertig.

    Oder kauft ihr einfach das wo sie machen, den selber schuld, las den Fan alles zahlen wenn er das will, Ist das eure sorgen????
    Jungs das ist eine Firma die miliarden für spiele entwickung und MItarbeiter ausgiebt.
    Wenn ihr eine Firma seit, was würde ihr den tun.
    Nur ein Sim 3 wo alles schon drin ist, pro 4 jahren ein Fifa wo hald verbesserte techniken drin hat, aber gar nicht mehr verkauft wird, weil alle leute von der Konkurentz gekauft haben.
    die mitarbeiter kosten jedem Monat und man muss viele MIttarbeiter haben sonst geht die entwicklung der spiele länger, was manchmal nicht schlecht währe aber schlecht für den geschäfts abschluss, wenn das spiel zu lange dauert in der entwicklung sind die spieler zur konkurentz abgehauen.
    Jede firma versucht soviel geld wie möglich zu machen, sonst wärs ja keine Firma.

    Asus M5A99FX UEFI und GPT,FX 8350 8Core 4.2Ghz,16GB Speicher,Win 10 Enterprise 1903 RTM, Firefox 68a1x64, Thunderbird 60.6.1 Relase x64, MS Office 2019 pro plus , Radeon HD7770,SSD 4x 256/480/500/500GB, extern 5TB HD ,Bluray, Es Kracht die Music mit Z506 u. SB Z, Viren Per Norton Security mit Backup v22.17.0.183

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Maurer SE, München
  2. über Hays AG, Berlin
  3. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme