Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dishonored 2 im Technik-Test: PC-Version…

Irgendwie hab ich es mir schon gedacht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie hab ich es mir schon gedacht...

    Autor: thecrew 12.11.16 - 18:53

    .. soviel Werbung die die letzen Wochen für den Preorder gemacht haben.

    Bis jetzt war es immer so, dass wenn dich ein Anbieter mit Preorder Werbung überflutet nix gutes bei raus kommt. Siehe vor einigen Wochen bei Mafia 3. Gibts mittlerweile schon in Keyshops für unter 20 Euro. Ich werde definitiv keinen Preorder mehr anrühren.

  2. Re: Irgendwie hab ich es mir schon gedacht...

    Autor: razer 12.11.16 - 19:56

    und auch dass review-presse die spiele erst einen tag vor release bekommt, damit sie einen ja nicht warnen koennen..

  3. Re: Irgendwie hab ich es mir schon gedacht...

    Autor: Sharra 13.11.16 - 02:00

    Wer heutzutage noch Spiele im Preorder kauft, gehört auf dem Marktplatz ausgepeitscht. Nein, nicht zur Strafe. Gestraft sind sie schon genug. Aber die Leute müssen ja extrem masochistisch sein.

    Es gibt nur eine Methode, bei der man nicht von vornherein das Recht zu Motzen verliert:
    Abwarten, und schauen, was alles vermurkst wurde, und dann die Patches beobachten.
    Wem das zu lange dauert: Friss und stirb.

  4. Re: Irgendwie hab ich es mir schon gedacht...

    Autor: frostbitten king 13.11.16 - 12:18

    Ja genau. Gibt da ein lustiges Bild [i.ytimg.com]



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.16 12:19 durch frostbitten king.

  5. Re: Irgendwie hab ich es mir schon gedacht...

    Autor: Schattenwerk 14.11.16 - 10:21

    Inzwischen warte ich auch bis zur GOTY-Edition (o.ä.) und kaufe es dann günstiger, gepatcht und meist mit allen DLCs :)

  6. Re: Irgendwie hab ich es mir schon gedacht...

    Autor: Fabo 16.11.16 - 09:30

    Seit No Man's Sky und Mafia 3 werde ich definitiv kein Spiel mehr vorbestellen. Ist einfach nur noch pure Abzocke.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Anklam (Home-Office)
  2. BWI GmbH, München, Meckenheim
  3. Deutsche Welle, Bonn
  4. thyssenkrupp Digital Projects, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 157,90€ + Versand
  2. 469€
  3. 80,90€ + Versand
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
      Apple
      Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

      Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

    2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
      Apple
      Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

      Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, eine Dreiteilung von iTunes und vieles mehr.

    3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
      Refarming
      Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

      5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


    1. 23:55

    2. 23:24

    3. 18:53

    4. 18:15

    5. 17:35

    6. 17:18

    7. 17:03

    8. 16:28