1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Disney: Steam statt Appstore

Tiny Death Star ist überhaupt nicht gelungen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tiny Death Star ist überhaupt nicht gelungen

    Autor: Solano 08.10.14 - 10:05

    Das Spiel ist ein fieses kommerzielles Bootleg von Tiny Vegas welches sich zumindest in den ersten Tag nahezu geldlos spielen lässt.
    Tiny Death Star ist ab Installation absolut unspielbar weil es nur auf Geld ausgeben ausgelegt ist.
    Unter dem Aspekt Usern das Geld aus der Tasche zu leihern um zu funktionieren ist das Spiel "gelungen", ja.

    Das dass Gameplay ohne Virtuelle Währung stagniert ist noch untertrieben.

    Dieses Spiel bedient sich dem frechsten Konzept was mir jemals untergekommen ist.
    Soviel zu "gelungen"!

  2. Unspielbar?

    Autor: Yes!Yes!Yes! 08.10.14 - 10:22

    Ich habe bisher keinen Cent dafür ausgegeben. Da "stagniert" eigentlich nichts. Das Spiel würde mit Echtgeldeinsatz zwar schneller ablaufen, wäre aber trotzdem relativ sinnlos.

  3. Re: Unspielbar?

    Autor: Solano 08.10.14 - 10:28

    Puh,

    ich hab kurz überlegt ob ich dir an möglichen 1000 Beispielen aufzählen soll wie falsch du liegst aber ich habe keine Lust.

  4. Re: Unspielbar?

    Autor: Wurstinator 08.10.14 - 13:23

    Na dann hau mal raus deine imaginären tausend Beispiele...
    Hab das Spiel genauso auf dem Handy und klar, mit Echtgeld geht es schneller an Geld für neue Etagen zu kommen....
    Frage bleibt bloß, wozu? Der "Sinn" in dem Spiel ist es sich nach oben zu bauen, das es dabei zwangsläufig teurer wird ist ja nicht wirklich ein Wunder.
    Also bitte, bitte klär mich auf wozu da man unbedingt Echtgeld braucht damit das Gameplay halbwegs Okay sein soll....
    Ich mag gepflegtes Meckern ebenso gern wie du, aber bitte mit konkreten Aussagen!

  5. Re: Unspielbar?

    Autor: Solano 08.10.14 - 13:58

    Kein problem.

    Also
    Es geht darum einen Todesstern zu bauen.
    Die Etagen baut man in dem man Geld einnimmt.
    Dieses Geld kommt von Etagen durch angestellte und deren Verkäufe.

    Dieses Prinzip ist das gleiche wie Tiny Vegas.

    Nun die unterschiede:

    Tiny Vegas hat eine Lobby in die dauernd Leute kommen.
    Diese kann man anstellen.

    In TD muss man weitere Etagen bauen um "Bewohner" zu erhalten. Nur diese können arbeiten. DAS lähmt das Spiel. Etagen brauchen Zeit und Geld. Zeit kann man abkürzen durch Bux.
    Bux erhälst du aber in TD nicht einfach.
    Ganz selten durch kleine nebenaufgaben die wieder an Zeit gebunden sind. Das wars dann.

    Bei Tiny Vegas erhälst du nicht allzu selten Chips mit denen du bestimmte Casinoübliche Spiele spielen kannst und oh wunder: du kannst Bux gewinnen.

    DIESES Prinzip des Bux generierens ist in dem (ich sage es nocheinmal) kommerziellen Bootleg TD weggelassen worden. Du kannst das Spiel 2 Minuten Spielen bis du alles ereldigt hast und wieder die Echtzeit abwarten musst.

    Es fehlt die Lobby mit "Gratis Arbeitern", es fehlt das Bux generieren. Daraus resultiert völliges stagnieren!
    Läden auffüllen lässt sich nicht beschleunigen, Etagenbauen lässt sich nicht beschleunigen, Fahrstühle lassen sich nicht verbessern, die Optik der Bewohner lässt sich nicht anpassen, man kann keine Speziellen Etagen Frei Kaufen, keinen Drohnenbau beschleunigen, keine Etagen upleveln.
    Was stagniert da jetzt nicht?

    Der Motor des Spiels ist zu 90% ausgelagert auf die Virtuelle Währung die gegen Echtgeld zu beziehen ist.

    Schau dir das Original an. Tiny Vegas.

  6. Re: Unspielbar?

    Autor: mgh 08.10.14 - 15:33

    Versteh ich nicht.
    Also dein Problem ist, dass man nichts beschleunigen kann?
    Und die Geduld haben muss, die es benötigt, dass die wenigen vorhandenen Arbeiter Geld verdienen?

    Bin ich froh, dass ich mein Schach weiterspielen kann, wenn ich wieder daheim bin.
    Geduld kann manchmal so entspannend sein ;-)

    P.S. Zum Glück spiel ich so Spiele nicht ^^
    Da bleib ich lieber bei meiner Partie Civilizations, die ich im August begonnen habe...

  7. Re: Unspielbar?

    Autor: Solano 08.10.14 - 16:15

    ich erklärs echt nicht noch einmal.

  8. Re: Unspielbar?

    Autor: mgh 09.10.14 - 10:12

    Ich versteh nur einfach nicht:

    Warum ist es unspielbar, nur weil man Geduld braucht und es keine Abkürzungen gibt, durch Gratis-MA in der Lobby oder irgendwelche Bux...

    Wenn ich zum Vergleich mal Anno Online aus der damaligen Beta Phase nehmen:
    Es ist doch nicht unspielbar nur weil ich evtl 5 Tage auf die Freischaltung von Insel-Abschnitt 4 warten muss.
    Klar könnte ich es für 10 Euro freischalten oder was das waren. Aber es war nie unspielbar, nur weil ich die 10 Euro nicht geben wollte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Architect (m/f/d) for Load Simulations
    ENERCON GmbH, Bremen
  2. Fachinformatiker (m/w/d) Systemservice
    Weidemark Fleischwaren GmbH & Co KG, Sögel
  3. Senior Software Engineer / Full Stack Developer (m/w/d)
    Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes
  4. Ausbilder im Bereich Wirtschaft & IT (m/w/d)
    Stiftung ICP München, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. (u. a. Elite Dangerous für 5,75€, Planet Zoo für 19,99€, The Walking Dead: The Telltale...
  3. 23,99€
  4. 18,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

    Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
    Ratchet & Clank Rift Apart im Test
    Der fast perfekte Sommer-Shooter

    Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
    2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge