Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Don Daglow: Mehr Erfolg bei US-Spielern

*Augenbraue hochzieh*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. *Augenbraue hochzieh*

    Autor: Digital_Ronin 13.08.12 - 14:51

    Der Satz zur "character customization" klingt so, als ob Europäer eher mit weniger Optionen bei der Charaktererschaffung zurechtkommen.

    ... dafür würde ich wirklich gerne mal die zugehörige Statistik sehen, i.e. ob es da wirklich signifikante Unterschiede diesseits und jenseits des Teichs gibt. Ja, SecretWorld ist da schwach, aber das ist eher ein zufälliger Ausreißer als ein Repräsentant einer europäischen Mentalität.

    Ich weiss nciht wie euch das geht, aber einengende Charaktererschaffung bringt mich schon seit Anfang meiner Spielerkarriere (15 Jahre sinds locker schon) bei jedem neuen Spiel wieder auf die Palme... =P =D

  2. Re: *Augenbraue hochzieh*

    Autor: sparvar 13.08.12 - 15:09

    schön das sich "europäer" gleich wieder angegriffen fühlen und alles sofort widerlegen wollen :)
    (bin da auch nicht frei von, habe ich beim lesen gemerkt)

  3. Re: *Augenbraue hochzieh*

    Autor: onkel hotte 13.08.12 - 15:09

    haben wir "i.e." mit "z.B." verwechselt ?

    Da ich "früher" selten meinen Charakter im Spiel gesehen habe, war mir das bis auf den Namen ziemlich schnuppe.
    Heute eigentlich auch. Ich will losspielen und nicht erst in Stunden den Avatar zusammenlöten, das war schon beim 2.Leben nervig.....

  4. Re: *Augenbraue hochzieh*

    Autor: Digital_Ronin 13.08.12 - 15:21

    Verwechselt? Eigentlich nicht, ich hatte meine 9 Jahre Latein...

    Und das war durchaus nicht schnippisch sondern ernst gemeint, die Statistik würde mich da tatsächlich interessieren.

    > Ich will losspielen und nicht erst in Stunden
    > den Avatar zusammenlöten, das war schon
    > beim 2.Leben nervig....

    Oha, solche Leute gibts also wirklich... hm, werd ich wohl nie verstehen. Ich meine, wenn man (potentiell) hunderte Stunden mit dem Avatar vor der Nase verbringt, dann soll der doch nicht aussehen wie hingeschmiert - oder ebensoschlimm: wie jeder zweite andere?

  5. Re: *Augenbraue hochzieh*

    Autor: Eisklaue 13.08.12 - 15:49

    Jap, ich bin mehr oder weniger auch so einer der eher die Vorgefertigten nimmt als selber Einen zu bauen weil meine Eigenkreationen immer irgendwie nach Neanderthaler ausschauen oder sonstige ästhetischen Defizite haben ^^

  6. Re: *Augenbraue hochzieh*

    Autor: Guardian 13.08.12 - 15:58

    Eisklaue schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jap, ich bin mehr oder weniger auch so einer der eher die Vorgefertigten
    > nimmt als selber Einen zu bauen weil meine Eigenkreationen immer irgendwie
    > nach Neanderthaler ausschauen oder sonstige ästhetischen Defizite haben ^^


    Wie war das? man baut den Charakter meist so wie man sich selbst gerne sieht? :D :D

  7. Re: *Augenbraue hochzieh*

    Autor: Eisklaue 13.08.12 - 16:16

    Ja, wahrscheinlich bin ich in Echt einfach zu gutaussehend und mein Unterbewusstsein versucht das zu kompensieren und den Druck zunehmen und macht mein virtuelles Ego hässlicher... Das klingt nach eine plausiblen Erklärung :P

  8. Re: *Augenbraue hochzieh*

    Autor: Digital_Ronin 13.08.12 - 16:31

    Guardian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie war das? man baut den Charakter meist so
    > wie man sich selbst gerne sieht? :D

    *mental die Liste meiner Charaktere der letzten 10 Jahre durchgeh*
    Hm, ich sehe mich also die Hälfte der Zeit als weiblich? Wow, das sind ja völlig neue Erkenntnisse...

    Aber mal ernsthaft, wo bleibt denn das Rollenspiel wenn man aussieht wie "Template A,B,D oder F"

  9. Re: *Augenbraue hochzieh*

    Autor: XHess 13.08.12 - 17:56

    sparvar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schön das sich "europäer" gleich wieder angegriffen fühlen und alles sofort
    > widerlegen wollen :)
    > (bin da auch nicht frei von, habe ich beim lesen gemerkt)

    Nein das siehst du falsch, aber warum soll sich eine Jahrtausend alte Kultur einer 250 Jahren alten Kultur unterwerfen? Wir haben uns weiterentwickelt. Da müssen die erst hin. Dann spielen die genau so wie wir heute. ;-)

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!

  10. Re: *Augenbraue hochzieh*

    Autor: LibertaS 13.08.12 - 20:25

    Tja. Der char wird am Ende eh wieder eine augenweide von Frau ^^

  11. Re: *Augenbraue hochzieh*

    Autor: _2xs 13.08.12 - 22:59

    Also ich wäre auch der Meinung gewesen, daß Europäer detailiertere Chargens mögen... Hier wurden wohl Accesoires mit Characteren verwechselt. Accessoires habe ich tatsächlich nicht gern auf nem Basis-Characterkonzept. Die sollte man sich erst durchs spielen verdienen...

    Edit: Tatoos zähle ich jetzt mal mit dazu.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.12 23:01 durch _2xs.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hectronic GmbH, Bonndorf
  2. MGRP - Management Group Dr. Röser & Partner, Crailsheim
  3. JOSEPH VÖGELE AG, Ludwigshafen
  4. BruderhausDiakonie - Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de
  2. (u. a. Seagate Backup Plus Hub 8 TB für 149,00€, Toshiba 240-GB-SSD für 29,00€, Sandisk...
  3. 135,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

  1. Playstation: Sony kauft Insomniac Games
    Playstation
    Sony kauft Insomniac Games

    Gamescom 2019 Das Entwicklerstudio Insomniac Games hat auch schon Spiele für die Xbox One produziert, doch damit ist nun wohl Schluss: Sony hat das Team hinter Spider-Man gekauft und gliedert es in seine internationale Studiogruppe ein.

  2. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt werde. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  3. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.


  1. 07:15

  2. 20:01

  3. 17:39

  4. 16:45

  5. 15:43

  6. 13:30

  7. 13:00

  8. 12:30