Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Donkey Kong Tropical Freeze im Kurztest…

Rabatt für Besitzer der Wii-U-Version?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rabatt für Besitzer der Wii-U-Version?

    Autor: mono68 02.05.18 - 14:23

    + Ist den Vollpreis wert, ...

    - ... sofern man die Wii-U-Version nicht gespielt hat.

    Hatte die Wii-U-Version im Nintendo eShop gekauft aber nie wirklich gespielt, da der Download ca. 13GB des mageren Festspeichers der Konsole vereinnahmt hat und daher bald anderen Spielen weichen musste. Ne externe HDD anzuschließen hielt ich für eine weniger attraktive Option.

    Das Spiel liegt also noch auf meinem "Pile of Shame" und ich würde es jetzt eigentlich gerne für die Switch besitzen, wo man dank MicroSD ja deutlich mehr Speicher haben kann. Einen Rabatt für Besitzer der eShop-Version des Spiels würde ich für fair von Nintendo halten, aber das wird wohl ein Wunschtraum bleiben. Muss ich mich halt bis zu einem Sale gedulden.

  2. Re: Rabatt für Besitzer der Wii-U-Version?

    Autor: PineapplePizza 02.05.18 - 14:31

    mono68 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > + Ist den Vollpreis wert, ...
    >
    > - ... sofern man die Wii-U-Version nicht gespielt hat.

    Habe mir auf Wii U auch nur das Sonderangebot geholt, und das Spiel dann nicht mal zur Hälfte durchgespielt.

    Mich nerven die Sachen die man sammeln muss/kann/soll irgendwie. Ständig anhalten und schauen daß man nichts vergessen hat.

    Die Sucherei ging mir auch bei Odyssey auf den Keks und dann nur Mini-Levels. Super Mario 3D World war für mich das deutlich bessere Spiel. 3 Sterne finden ist okay, aber 4 Buchstaben, Goldmünzen, Puzzelteile, Ballons, Kostüme, ... irgendwann wirds einfach zuviel des Guten.

  3. Re: Rabatt für Besitzer der Wii-U-Version?

    Autor: cry88 02.05.18 - 14:32

    mono68 schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    >Muss ich mich halt bis zu einem Sale gedulden.
    Nun, darauf wirst du auch noch warten müssen. Nintendo ist nicht dafür bekannt schnell die Preise zu reduzieren. Unter 50¤ wird noch lange dauern.

  4. Eher nicht zu erwarten (Rabatt).

    Autor: Missingno. 02.05.18 - 14:33

    > Ne externe HDD anzuschließen hielt ich für eine weniger attraktive Option.
    Die 15¤ für einen 64GB-USB-Stick habe ich mir für meine Wii-U-Basic gegönnt. Eine externe Festplatte hätte ich da gehabt, kam für mich aber aus unterschiedlichen Gründen nicht in Frage.

    --
    Dare to be stupid!

  5. Re: Eher nicht zu erwarten (Rabatt).

    Autor: Kakiss 02.05.18 - 17:59

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ne externe HDD anzuschließen hielt ich für eine weniger attraktive
    > Option.
    > Die 15¤ für einen 64GB-USB-Stick habe ich mir für meine Wii-U-Basic
    > gegönnt. Eine externe Festplatte hätte ich da gehabt, kam für mich aber aus
    > unterschiedlichen Gründen nicht in Frage.

    Den Tipp hätte ich auch gegeben, bei mir hängt auch ein 64gb usb Stick dran.
    Da passen dann doch schon einige Titel drauf.
    Musste erst jetzt aber doch welche löschen, da gegen Ende dann ein paar echt gute Angebote rein kamen.

    ... Dadurch brauch ich keine neue Konsole, genug zum Durchzocken noch:)

  6. Re: Eher nicht zu erwarten (Rabatt).

    Autor: forenuser 02.05.18 - 18:16

    Ich habe seinerzeit eine günstige 128 GB SSD von Intenso angeschlossen und mit Klett an der WiiU angepappt. Ist noch reichlich Platz frei, trotz der XCX Dateien und einiger Wii Downloadtitel.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  7. Re: Eher nicht zu erwarten (Rabatt).

    Autor: PineapplePizza 02.05.18 - 20:33

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Tipp hätte ich auch gegeben, bei mir hängt auch ein 64gb usb Stick
    > dran.

    Mit einem 64G USB Stick habe ich auch angefangen.

    Der erste ging nicht. Ständig Verbindungsabbrüche, auch mit Y-Kabel. Wii U liefert sehr wenig Saft / ist sehr wählerisch.

    Der zweite hat so an die 8 Wochen funktioniert. Dann war er tot. Too much autosave?

    Jetzt habe ich eine ausgemusterte 64GB SSD in einem billig-USB-gehäuse (airy). Das tut.

    Was ich nicht loswerde ist der laute Lüfter und das laute Laufwerksgeräusch (für Titel die ich nicht als Download gekauft habe). Naja, Lüfter könnte ich die Konsole umbauen aber habe ich noch keine Muße gefunden für.

  8. Re: Rabatt für Besitzer der Wii-U-Version?

    Autor: stip00n 03.05.18 - 06:57

    Hier gibts das Spiel für 48¤ mit Versand nach DE

    https://www.amazon.fr/gp/aw/d/B0798ZPL4W/

  9. Re: Rabatt für Besitzer der Wii-U-Version?

    Autor: genussge 03.05.18 - 09:10

    in UK auch [www.amazon.co.uk]

  10. Re: Eher nicht zu erwarten (Rabatt).

    Autor: Missingno. 03.05.18 - 09:34

    PineapplePizza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit einem 64G USB Stick habe ich auch angefangen.
    > Der erste ging nicht. Ständig Verbindungsabbrüche, auch mit Y-Kabel. Wii U liefert sehr wenig Saft / ist sehr wählerisch.
    Ein Y-Kabel ist schon bei Festplatten elektrotechnischer Unsinn (meinte zumindest mein Professor). Die Wii U liefert eben 5 V bei 0,5 A also max. 2,5 Watt. Das ist wenig für eine Festplatte (wobei meine externe Festplatte, die ich testweise angeklemmt hatte, zumindest genug Saft bekommen hat, um erkannt zu werden), aber mehr als genug für USB-Sticks.

    > Der zweite hat so an die 8 Wochen funktioniert. Dann war er tot. Too much autosave?
    Klingt eher nach "too cheap trash". Selbst bei einer theoretischen Belastung von 1000 Schreibzyklen pro Tag (also fast schon jede Minute) sollte ein vernünftiger Stick mindestens drei Jahre halten. Ich habe jetzt auch keinen hochwertigen Stick gekauft, aber eben auch nicht einen 5¤-(China-)Schrottartikel.

    > Was ich nicht loswerde ist der laute Lüfter und das laute Laufwerksgeräusch
    Stell eine PlayStation 3/4 und/oder Xbox 360/One daneben. ;-)
    Meine Wii U höre ich eigentlich gar nicht mehr, sobald der Fernseher etwas Hintergrundmusik des Spiels wiedergibt, außer bei Such-"Sprüngen" auf der Disk, wie z.B. bei TMS#FE, aber selbst das geht in der Regel unter, wenn man nicht gerade ohne Ton spielt.

    --
    Dare to be stupid!

  11. Re: Eher nicht zu erwarten (Rabatt).

    Autor: Kakiss 03.05.18 - 16:15

    PineapplePizza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kakiss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Den Tipp hätte ich auch gegeben, bei mir hängt auch ein 64gb usb Stick
    > > dran.
    >
    > Mit einem 64G USB Stick habe ich auch angefangen.
    >
    > Der erste ging nicht. Ständig Verbindungsabbrüche, auch mit Y-Kabel. Wii U
    > liefert sehr wenig Saft / ist sehr wählerisch.
    >
    > Der zweite hat so an die 8 Wochen funktioniert. Dann war er tot. Too much
    > autosave?
    >
    > Jetzt habe ich eine ausgemusterte 64GB SSD in einem billig-USB-gehäuse
    > (airy). Das tut.
    >
    > Was ich nicht loswerde ist der laute Lüfter und das laute Laufwerksgeräusch
    > (für Titel die ich nicht als Download gekauft habe). Naja, Lüfter könnte
    > ich die Konsole umbauen aber habe ich noch keine Muße gefunden für.


    Hmm bei meiner höre ich nur das Laufwerk, je nach Spiel.
    Lüfter eigentlich kaum.

    Bei einem Kumpel ist sie regelmäßig hängen geblieben, weil er sie hochkant hingestellt hatte und die Abwärme nicht weg kam.
    Nach meinem Tipp sie hinzulegen waren die Probleme passé.

    Steht sie eventuell auch irgendwo recht "doof"?

    Meine PS3 wird auch zum Staubsauger, wenn ich sie nicht bei grafisch imposanten Titeln so positioniere, dass die Wärme gut raus kommt.
    Diese tollen Wohnzimmer Möbel sind halt nicht so toll, da in den Nischen die Luft gestaut wird.

    Und zu den USB Sticks, also meiner ist schon zwei Jahre ohne Probleme dran.
    Ist von Sandisk und hat damals noch 40¤ gekostet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Würzburg
  2. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg
  4. KVL Bauconsult München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Android: Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten
    Android
    Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    Das Android-Berechtigungsmodell lässt sich mit Tricks umgehen. Eine Studie fand 1.325 Apps, die auch ohne eine Berechtigung an die entsprechenden Daten gelangen.

  2. 3D-Grafiksuite: Epic spendet 1,2 Millionen US-Dollar an Blender
    3D-Grafiksuite
    Epic spendet 1,2 Millionen US-Dollar an Blender

    Der Spielehersteller Epic Games spendet über drei Jahre insgesamt 1,2 Millionen US-Dollar an die Blender-Foundation. Der Verein zur Unterstützung der freien Grafiksuite verdoppelt damit fast seine Einnahmen.

  3. Mounts: KI hilft Vulkanausbrüche vorherzusagen
    Mounts
    KI hilft Vulkanausbrüche vorherzusagen

    Satelliten beobachten die Erde über einen langen Zeitraum und erfassen dabei auch Veränderungen, die auf bevorstehende Vulkanausbrüche hinweisen. Forscher aus Berlin und Potsdam haben ein KI-System entwickelt, das die Daten auswertet und rechtzeitig vor einem Ausbruch warnen kann.


  1. 15:10

  2. 14:45

  3. 14:25

  4. 14:04

  5. 13:09

  6. 12:02

  7. 12:01

  8. 11:33