Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test…

Decent

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Decent

    Autor: zork0815 09.11.17 - 12:24

    Erinnert mich stark an das Decent Brettspiel ;)

  2. Re: Decent

    Autor: Graywalker79 09.11.17 - 12:40

    Das ist auch die Neuauflage des alten Doombrettspiels welches damals zeitgleich mit der ersten Edition von Descent auf den Markt kam. Ich persönlich finde Descent in der ersten Edition unschlagbar. Besonders mit dem Addon Wege zum Ruhm



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.17 12:51 durch Graywalker79.

  3. Re: Decent

    Autor: quineloe 09.11.17 - 12:46

    Das Spiel heißt verdammtnochmal zefixluja DESCENT. Und es wird auch so ausgesprochen

    DES ZENT.

    Nicht Decent!!!! Es bedeutet Absteigen (in den tiefen Dungeon, nicht in der Bundesliga) und nicht "anständig"

  4. Re: Decent

    Autor: Graywalker79 09.11.17 - 12:52

    Aber echt! Sacklzement nomi :)

  5. Re: Decent

    Autor: happymeal 09.11.17 - 13:19

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Spiel heißt verdammtnochmal zefixluja DESCENT. Und es wird auch so
    > ausgesprochen
    >
    > DES ZENT.

    Eher /dɪˈsɛnt/

  6. Re: Decent

    Autor: Arsenal 09.11.17 - 15:33

    Und ist damit nicht sooo weit weg von decent: /ˈdiːsənt/

    Zumindest erfordert es eine gewisse Aufmerksamkeit bei der Aussprache um nicht von einem zum anderen zu kommen.

  7. Re: Decent

    Autor: HerrWolken 09.11.17 - 16:01

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Spiel heißt verdammtnochmal zefixluja DESCENT. Und es wird auch so
    > ausgesprochen
    >
    > DES ZENT.
    >
    > Nicht Decent!!!! Es bedeutet Absteigen (in den tiefen Dungeon, nicht in
    > der Bundesliga) und nicht "anständig"

    Freunde von mir, die das ganze in einer Gruppe spielten, sprachen immer von däs-kent. Ja, genau, mit k. Da rollen sich mir die Zehennägel auf. Brrr.

  8. Re: Decent

    Autor: iBarf 09.11.17 - 17:20

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Spiel heißt verdammtnochmal zefixluja DESCENT. Und es wird auch so
    > ausgesprochen
    >
    > DES ZENT.
    >
    > Nicht Decent!!!! Es bedeutet Absteigen (in den tiefen Dungeon, nicht in
    > der Bundesliga) und nicht "anständig"

    bei der Antwort musste ich sofort an imgur denken xD

  9. Re: Decent

    Autor: flow77 09.11.17 - 18:48

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht Decent!!!! Es bedeutet Absteigen (in den tiefen Dungeon, nicht in
    > der Bundesliga) und nicht "anständig"

    Ich fand das Spiel damals aber trotzdem recht anständig.

  10. Re: Decent

    Autor: _Kabi_ 10.11.17 - 07:28

    Wege zum Ruhm gibt es jetzt für die zweite Edition als kostenlose App. Die übernimmt dann auch die Rolle des Spielleiters. Descent ist damit - zumindest in der zweiten Edition - komplett kooperativ spielbar.

  11. Re: Decent

    Autor: quineloe 10.11.17 - 08:19

    happymeal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Spiel heißt verdammtnochmal zefixluja DESCENT. Und es wird auch so
    > > ausgesprochen
    > >
    > > DES ZENT.
    >
    > Eher /dɪˈsɛnt/

    Klar, aber mit meiner vereinfachten Aussprache würden es gefühlte 20 Leute die ich kenne besser aussprechen, als sie es jetzt tun.

    Und nein, es ist ein gewaltiger Unterschied ob man nur ein C oder zwei verschiedene Laute (SZ) ausspricht.


    Aber natürlich glauben sie alle, sie könnten voll gut Englisch.

  12. Re: Decent

    Autor: floziii 23.11.17 - 01:55

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > happymeal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > quineloe schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das Spiel heißt verdammtnochmal zefixluja DESCENT. Und es wird auch so
    > > > ausgesprochen
    > > >
    > > > DES ZENT.
    > >
    > > Eher /dɪˈsɛnt/
    >
    > Klar, aber mit meiner vereinfachten Aussprache würden es gefühlte 20 Leute
    > die ich kenne besser aussprechen, als sie es jetzt tun.
    >
    > Und nein, es ist ein gewaltiger Unterschied ob man nur ein C oder zwei
    > verschiedene Laute (SZ) ausspricht.
    >
    > Aber natürlich glauben sie alle, sie könnten voll gut Englisch.

    Nein, so gewaltig ist der Unterschied nicht - du sprichst es nur völlig falsch aus.

    http://www.wordreference.com/definition/descent

  13. Re: Decent

    Autor: quineloe 23.11.17 - 08:52

    die 100% korrekte Aussprache mit einem i an die Leute heranzutragen habe ich sowieso schon völlig aufgegeben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rodenstock GmbH, München, Regen
  2. STÖBER Antriebstechnik GmbH + Co. KG, Pforzheim
  3. Universität Passau, Passau
  4. Aareal Bank AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich
  2. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  3. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

  1. Odyssey+: Samsungs WMR-Headset nutzt Anti-Fliegengitter-Technik
    Odyssey+
    Samsungs WMR-Headset nutzt Anti-Fliegengitter-Technik

    Das Odyssey+ ist eine verbesserte Version des Head-mounted Displays für Windows Mixed Reality. Samsung gibt an, die empfundene Pixeldichte sei doppelt so hoch, da die Panels mit einer Anti-Screendoor-Schicht versehen seien. Auch beim Komfort bessern die Südkoreaner nach.

  2. Caterpillar: Baggerhersteller investiert in Festkörperakkus von Fisker
    Caterpillar
    Baggerhersteller investiert in Festkörperakkus von Fisker

    Der US-Baumaschinenhersteller Caterpillar hat eine Beteiligung am Autohersteller Fisker angekündigt. Caterpillar geht es um die von Fisker entwickelten Festkörperakkus.

  3. Patentantrag: Samsung will ganzes Display zum Fingerscanner machen
    Patentantrag
    Samsung will ganzes Display zum Fingerscanner machen

    Samsung hat einen Patentantrag für ein Smartphonedisplay eingereicht, das die gesamte Oberfläche in einen Fingerabdruckscanner verwandelt. Damit Kunden nicht aus Versehen ihre Identität bestätigen, werden Sicherheitszonen eingerichtet.


  1. 07:56

  2. 07:46

  3. 07:30

  4. 07:17

  5. 21:17

  6. 17:58

  7. 17:50

  8. 17:42