1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Doom: Denuvo schützt offenbar nicht mehr

Wichtg finde ich ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wichtg finde ich ...

    Autor: Anonymer Nutzer 09.08.16 - 07:13

    zu allererst, dass man als möglicher Käufer VOR dem Kauf mitbekommt, dass Denuvo eingesetzt wird. Das z.B. ein Spiel einen STEAM-, Origin- oder uPlay-Zwang besitzt wird ja seit einiger Zeit immer erwähnt, aber genauso gehört in einen fachlich fundierten Test, dass ein Spiel Denuvo einsetzt. Dann kann sich der Käufe entscheiden, ob er dieses Spiel dann noch kaufen will. Gerade in der Print-Presse findet man sowas eher selten, vielleicht mit Rücksicht auf Werbekunden ...
    Ich kauf inzwischen nur noch drmfrei, erspart mir einiges an Ärger ...

  2. Re: Wichtg finde ich ...

    Autor: Anonymer Nutzer 09.08.16 - 09:41

    Was für ein Ärger denn bitte? Es läuft alles mit dem Steam Account Geräte übergreifend völlig problemfrei. Ich weiß nicht wieso sich die Leute so wegen dem Steam DRM aufführen. Das funktioniert doch hervorragend.

  3. Re: Wichtg finde ich ...

    Autor: Stäbchenfisch 09.08.16 - 09:59

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht wieso sich die Leute so wegen dem Steam DRM aufführen.
    > Das funktioniert doch hervorragend.

    Außer wenn es nicht funktioniert. z.B. weil gerade die Steam-Server down sind und sich der Client aus irgendwelchen Gründen entschieden hat, dass er sich jetzt updaten möchte (was nicht geht, weil die Server down sind) und man ihn deswegen nicht im Offline Modus starten kann.

    Kein konstruiertes Szenario - ist mir schon passiert.

  4. Re: Wichtg finde ich ...

    Autor: captaincoke 09.08.16 - 10:08

    Dann hast du vorher aber ein angebotenes Update abgebrochen/ausgeschlagen, sonst "wüsste" der Client nichts von dem Update.

  5. Re: Wichtg finde ich ...

    Autor: Stäbchenfisch 09.08.16 - 15:27

    Ich kann dir nicht sagen woher der Client von dem Update "weiß", jedoch ist das auch relativ egal. In dem Moment, in dem ich ein legal erworbenes Spiel nicht starten kann hat das DRM versagt.

    Letztlich ist DRM ein Antifeature. Im besten Fall bemerkt man nichts von ihm, im schlimmsten Fall verhindert es die Ausführung der Software komplett. Im Zweifel hat man jedoch nur Nachteile davon. Und Geld kostet das DRM noch dazu. Daher nehme ich in letzter Zeit immer mehr Abstand von Spielen, die DRM in jeglicher Form nutzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt am Main
  2. CCV Deutschland GmbH, Au i. d. Hallertau
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Braunschweig
  4. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

  1. Netztest: Deutsche Mobilfunknetze werden langsamer
    Netztest
    Deutsche Mobilfunknetze werden langsamer

    Vodafone versteht die Ergebnisse nicht, doch im Test der Computer-Bild stehen alle Betreiber schlechter da als im Vorjahr.

  2. Elasticsearch: Datenleak bei Conrad
    Elasticsearch
    Datenleak bei Conrad

    Der Elektronikhändler Conrad meldet, dass ein Angreifer Zugang zu Kundendaten und Kontonummern gehabt habe. Grund dafür war eine ungesicherte Elasticsearch-Datenbank.

  3. Phineas Fisher: 100.000 Dollar für antikapitalistische Firmen-Hacks
    Phineas Fisher
    100.000 Dollar für antikapitalistische Firmen-Hacks

    Was ist das Hacken einer Bank gegen die Gründung einer Bank? Dieses abgewandelte Brecht-Zitat scheint das Motto von Phineas Fisher zu sein. Mit dem erbeuteten Geld will er antikapitalistische Hacks anstiften.


  1. 16:54

  2. 16:17

  3. 16:02

  4. 15:38

  5. 15:23

  6. 15:06

  7. 15:00

  8. 15:00