Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Doom Eternal angespielt: Die nächste…
  6. Thema

Epic only oder vernünftig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Epic only oder vernünftig

    Autor: Proctrap 15.06.19 - 11:17

    wird irrelevant für 90% da zu große, zu stabile Leitung notwendig, die Preise aktuell affig & die Verzögerung für Shooter unmöglich sind.

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  2. Re: Epic only oder vernünftig

    Autor: DASPRiD 21.06.19 - 15:17

    Shoopi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wirklich, Finger weg vom Epic Store. Wem PC-Gaming am Herzen liegt, der
    > schreitet davon weg. Oder crackt wenigstens im Ernstfall.

    Zudem ist es recht unwahrscheinlich, dass der Epic Store in naher Zukunft Linux unterstützen wird, obwohl auf dem Store einige Games mit nativer Linux-Unterstützung existieren.

  3. Re: Epic only oder vernünftig

    Autor: floxiii 25.06.19 - 01:27

    Proctrap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wird irrelevant für 90% da zu große, zu stabile Leitung notwendig, die
    > Preise aktuell affig & die Verzögerung für Shooter unmöglich sind.

    Noch dazu sind schnelle Action-Games der absolute Worst-Case für jeden Codec, speziell bei den angestrebten Bandbreiten.

    Was ich befürchte - und was bereits in der ersten Präsentation anhand des Abwasserkanals angedeutet wurde - ist, dass Stadia früher oder später seinen Trumpf ausspielen wird: Es kann die Hardware ja beliebig erweitert werden; Spiele mit unglaublich detaillierten Physikberechnungen, gigantische sich verändernde Online-Welten, etc. sind möglich.

    In wenigen Jahren werden wir Stadia-Games haben in einer Gameplay- (Stichwort Physik)Qualität, die so auf keiner lokalen Hardware auch nur annähernd laufen könnten. Und da bin ich sehr zwiegespalten: Einerseits wünsche ich mir seit vielen, vielen Jahren endlich mehr Physik in Spielen, aber doch nicht über ein Streaming-Service :(

    @Konsolen: Bin genervter Besitzer einer PS4 Pro. Nach dem x-ten Game ohne Einstellmöglichkeiten, das schlechter läuft als auf dem Base-Modell (aber Hauptsache 4K und so!) bin ich erstmal wieder geläutert.

  4. Re: Epic only oder vernünftig

    Autor: Proctrap 27.06.19 - 13:34

    oh ja die codecs..
    wenn ich mir so manchen mitschnitt eines livestreams oder yt Videos angucke sehe ich beim vorbei laufen an Büschen & co nur noch Pixelmatsch.
    Hatte den Effekt selber mal: im VLC super Qualität, auf yt nach dem upload absolut unmöglich.
    Jetzt gibt es zwar viele Codecs (& man kann Tage in deren Parameter stecken), aber die Ansprüche zu Livestreams sind hier die gleichen:
    - geringe Latenz (hier noch Schlimmer)
    - wenig Aufwand für den Empfänger (also hardware unterstützte Codecs)
    - möglichst wenig Bandbreite (viele Kunden, Mobile...)
    Da habe ich dann so meine Zweifel, zumal es schon tests gab, bei denen die obligatorische Verzögerung nachgewiesen wurde. Und da gings nur konsole<=>handheld.

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kratzer Automation AG, Unterschleißheim
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. MVZ Labor Ludwigsburg GbR, Ludwigsburg
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43