1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Doom: Hölle für alle

Irgendwie nix Neues, oder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: Fonsis 07.04.16 - 06:30

    Ich muss grad an UT denken, dass hatten wir vor rund 16 Jahren schon bis zum Umfallen gezockt. Und wenn ich mir so ein Video davon im Youtube anschauen:

    https://www.youtube.com/watch?v=osJbZEvrSXI

    dann muss ich ehrlich sagen, reizt mich der Multiplayer von Doom überhaupt nicht. Das hatten wir doch schon alles gehabt, jaaaaaahrelang immer der selbe Pumpel. Team bilden, Waffen laden, und dann drauf die Sau. Begrenzte Map, hektisches Geballer, Rumgehopse und so weiter....

    Und dafür soll man sich jetzt nen I5, 8GB Ram, 2 GB Nvidia-Schlagmichtot, etc. holen, nur damit man wieder so ein Spiel hat, dass man bereits vor 16 Jahren hatte?

    Ernsthaft?

    Nö Leute. Was ich bei Doom möchte, ist eine grundsolide Horrorshow im Singleplayer Modus. Da erwarte ich den totalen Abdreher, da muss die Horrorshow so richtig durch Mark und Bein gehen! Dann auch gerne mit Grafik vom Feinsten und wenn nötig, dann wird der Rechner eben aufgerüstet.

    Aber für ein Bunnyhopping Geballer lege ich keine Euronen mehr auf den Tisch.
    Ende der Durchsage.

  2. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: Kakiss 07.04.16 - 06:33

    Dann spielt man eben nur den Einzelspielermodus?

  3. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: Fonsis 07.04.16 - 06:45

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann spielt man eben nur den Einzelspielermodus?


    Würde ich glatt machen. Wenn es das Spiel als extra-Version mit NUR Einzelspieler Modus geben würde und wenn es dann entsprechend günstiger wäre.
    Ich habe aber keine Lust, den Bunnyhopping MP Modus mitzufinanzieren.

  4. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: Poison Nuke 07.04.16 - 07:35

    Fonsis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss grad an UT denken, dass hatten wir vor rund 16 Jahren schon bis
    > zum Umfallen gezockt. Und wenn ich mir so ein Video davon im Youtube
    > anschauen:

    Es sind schon fast 18 Jahre ;)
    ich weiß noch wie damals ... ^^ das waren ja noch Pentium II Zeiten oder so

    für Leute in unserem Alter mag das ja vllt stimmen, aber nach uns wurden auch Menschen geboren, die von den alten UT-Versionen nichts gesehen haben und sowas vllt auch einmal in ihrem Leben spielen wollen mit natürlich zeitgerechter Grafik.

    Und ich hab es jetzt auch so viele Jahre nicht mehr gespielt, dass es durchaus seinen Reiz hat.

    Greetz

    Poison Nuke

  5. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: Kakiss 07.04.16 - 07:53

    Wirklich teurer ist es aber nicht dadurch :>

    StarCraft habe ich damals auch huhderte von Stunden gespielt, Kampagne und hinterher immer wieder gegen den Computer.
    Gegen andere zu spielen hat mich aber nie gereizt.

    Ein UT und ein Quake haben mir damals aber auch im Multiplayer Spaß gemacht.
    Von daher ist neues Futter in diesem Sektor doch auch ganz nett.

    Ich freue mich bei dem neuen Doom jedoch auch vor allem auf den Einzelspielermodus, ob ich es online mal spiele bleibt sehr fraglich (vor allem da mein PC nicht annähernd die Minimalanforderungen bedient und er aber viel zu stabil läuft als dass ich mir einen neuen holen wöllte^^)

  6. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: bltpgermany 07.04.16 - 08:09

    Ich bin eigentlich auch überhaupt nicht der Shooter Spieler. Früher mal auf LANs war das witzig aber sonst eher gar nicht.

    Das kann trotzdem interessant sein, wenn eine gute Story daher kommt und eine Charakter Entwicklung ansatzweise vorhanden ist. Z.B. mochte ich DeadSpace und Mass Effect. Aber auch Spiele mit kaum RPG Elementen gefallen mir, wenn sie gut gemacht sind. Half Life 2 und Crysis sind da gute Beispiele. Nicht nur rumballern, sondern die Waffen auch sinnvoll einsetzten und eine spannende Single Player Story drum herum packen, dann geht das.

    Bin mal gespannt, wie umfangreich Doom in dieser Richtung wird. Werde mir aber erst 1-2 Videos anschauen, um festzustellen, ob eine dicke Story zu erwarten sein könnte.

  7. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: RicoBrassers 07.04.16 - 08:12

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich freue mich bei dem neuen Doom jedoch auch vor allem auf den
    > Einzelspielermodus, ob ich es online mal spiele bleibt sehr fraglich (vor
    > allem da mein PC nicht annähernd die Minimalanforderungen bedient und er
    > aber viel zu stabil läuft als dass ich mir einen neuen holen wöllte^^)

    Na, aber ob das dann auch reicht, um den Singleplayer vernünftig spielen zu können? ;)

  8. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: Poison Nuke 07.04.16 - 08:16

    bltpgermany schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beispiele. Nicht nur rumballern, sondern die Waffen auch sinnvoll
    > einsetzten und eine spannende Single Player Story drum herum packen, dann
    > geht das.

    Warum muss es immer umfangreich sein. Das mochte ich eben an UT oder Quake usw. Es war simpel gestrickt, sauber umgesetzt und hatte daher trotzdem Spaß gemacht. Ab und an will man einfach nur abschalten und nicht nachdenken müssen und dann sind solche "stupiden" Shooter genau das richtige. Zumindest ich freu mich dann drüber, wenn der TLX (task load index) von einem Spiel gering ausfällt.

    Greetz

    Poison Nuke

  9. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: Niaxa 07.04.16 - 08:25

    Ich fands damals gut und ich werde es auch heute gut finden. Aber wenn dann nur wenn die Keys günstiger sind, wird gekauft. Das Geballer hatte ich in der Form wahrlich lange nicht mehr. UT-TO Zeit eben. Bisschen aufgehübscht kommt es jetzt zurück, warum denn nicht. Ich freu mich irgendwie drauf.

    Und das mit dem finanzieren ist totaler Schwachsinn. Wenn dir eine Map nicht gefällt, oder ein LvL, kannst auch nicht fordern dieses herauszuschneiden und das Spiel dann günstiger als Version ohne LvL/Map "X" anzubieten. Der MP gehört zum Spiel. Entweder du kaufst alles oder nix.

    "Ich hätte gerne DEN Käse Kirsch Kuchen, aber ohne Kirschen" ... "Ähm aber wir haben auch reinen Käsekuchen."... "ICH WILL DEN! Und billiger, weil keine Kirschen!!".

  10. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: crack_monkey 07.04.16 - 09:06

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fonsis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich muss grad an UT denken, dass hatten wir vor rund 16 Jahren schon bis
    > > zum Umfallen gezockt. Und wenn ich mir so ein Video davon im Youtube
    > > anschauen:
    >
    > Es sind schon fast 18 Jahre ;)
    > ich weiß noch wie damals ... ^^ das waren ja noch Pentium II Zeiten oder
    > so
    >
    > für Leute in unserem Alter mag das ja vllt stimmen, aber nach uns wurden
    > auch Menschen geboren, die von den alten UT-Versionen nichts gesehen haben
    > und sowas vllt auch einmal in ihrem Leben spielen wollen mit natürlich
    > zeitgerechter Grafik.
    >
    > Und ich hab es jetzt auch so viele Jahre nicht mehr gespielt, dass es
    > durchaus seinen Reiz hat.


    Ich bin auch ein alter Hase und mit dem ersten UT und CS Beta 0.6 Groß geworden. Wer aber UT mal in neuer Grafik sehen will soll es sich einfach runterladen das alte UT hat ein Remake bekommen und ist als Alpha Downloadbar und es bockt richtig sieht hammer aus (unreal4) und braucht nicht viel PC Power um geil auszusehen.

  11. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: ohinrichs 07.04.16 - 11:56

    Fonsis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kakiss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann spielt man eben nur den Einzelspielermodus?
    >
    > Würde ich glatt machen. Wenn es das Spiel als extra-Version mit NUR
    > Einzelspieler Modus geben würde und wenn es dann entsprechend günstiger
    > wäre.
    > Ich habe aber keine Lust, den Bunnyhopping MP Modus mitzufinanzieren.

    Mimimi...

    http://www.pcgameshardware.de/LawBreakers-Spiel-56055/News/Cliff-Bleszinski-Singleplayer-1185173/

  12. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: 1st1 07.04.16 - 16:18

    Hol dir auf eBay einen Pentium 100 und spiele das Original unter MS-DOS. Oder versuche an einen bis zum Ende aufgerüsteten ATARI FALCON 030 zu bekommen, also mit CT60 Erweiterung, also 68060 mit 50 Mhz. Darauf kann man die Portierung von DOOM 1 auch ruckelfrei zocken. Hab letztens diese Version auf meinem 16-MHz Falcon ausprobiert und... naja... Diashow... :(

  13. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: chefin 11.04.16 - 07:40

    Fonsis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kakiss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann spielt man eben nur den Einzelspielermodus?
    >
    > Würde ich glatt machen. Wenn es das Spiel als extra-Version mit NUR
    > Einzelspieler Modus geben würde und wenn es dann entsprechend günstiger
    > wäre.
    > Ich habe aber keine Lust, den Bunnyhopping MP Modus mitzufinanzieren.

    Ja, scheisse wenn einem das Geld ausgeht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Netlution GmbH, Mannheim
  2. Westfälische Lebensmittelwerke Lindemann GmbH & Co. KG', Bünde
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Haufe Group, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00