1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Doom: Hölle für alle

Irgendwie nix Neues, oder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: Fonsis 07.04.16 - 06:30

    Ich muss grad an UT denken, dass hatten wir vor rund 16 Jahren schon bis zum Umfallen gezockt. Und wenn ich mir so ein Video davon im Youtube anschauen:

    https://www.youtube.com/watch?v=osJbZEvrSXI

    dann muss ich ehrlich sagen, reizt mich der Multiplayer von Doom überhaupt nicht. Das hatten wir doch schon alles gehabt, jaaaaaahrelang immer der selbe Pumpel. Team bilden, Waffen laden, und dann drauf die Sau. Begrenzte Map, hektisches Geballer, Rumgehopse und so weiter....

    Und dafür soll man sich jetzt nen I5, 8GB Ram, 2 GB Nvidia-Schlagmichtot, etc. holen, nur damit man wieder so ein Spiel hat, dass man bereits vor 16 Jahren hatte?

    Ernsthaft?

    Nö Leute. Was ich bei Doom möchte, ist eine grundsolide Horrorshow im Singleplayer Modus. Da erwarte ich den totalen Abdreher, da muss die Horrorshow so richtig durch Mark und Bein gehen! Dann auch gerne mit Grafik vom Feinsten und wenn nötig, dann wird der Rechner eben aufgerüstet.

    Aber für ein Bunnyhopping Geballer lege ich keine Euronen mehr auf den Tisch.
    Ende der Durchsage.

  2. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: Kakiss 07.04.16 - 06:33

    Dann spielt man eben nur den Einzelspielermodus?

  3. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: Fonsis 07.04.16 - 06:45

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann spielt man eben nur den Einzelspielermodus?


    Würde ich glatt machen. Wenn es das Spiel als extra-Version mit NUR Einzelspieler Modus geben würde und wenn es dann entsprechend günstiger wäre.
    Ich habe aber keine Lust, den Bunnyhopping MP Modus mitzufinanzieren.

  4. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: Poison Nuke 07.04.16 - 07:35

    Fonsis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss grad an UT denken, dass hatten wir vor rund 16 Jahren schon bis
    > zum Umfallen gezockt. Und wenn ich mir so ein Video davon im Youtube
    > anschauen:

    Es sind schon fast 18 Jahre ;)
    ich weiß noch wie damals ... ^^ das waren ja noch Pentium II Zeiten oder so

    für Leute in unserem Alter mag das ja vllt stimmen, aber nach uns wurden auch Menschen geboren, die von den alten UT-Versionen nichts gesehen haben und sowas vllt auch einmal in ihrem Leben spielen wollen mit natürlich zeitgerechter Grafik.

    Und ich hab es jetzt auch so viele Jahre nicht mehr gespielt, dass es durchaus seinen Reiz hat.

    Greetz

    Poison Nuke

  5. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: Kakiss 07.04.16 - 07:53

    Wirklich teurer ist es aber nicht dadurch :>

    StarCraft habe ich damals auch huhderte von Stunden gespielt, Kampagne und hinterher immer wieder gegen den Computer.
    Gegen andere zu spielen hat mich aber nie gereizt.

    Ein UT und ein Quake haben mir damals aber auch im Multiplayer Spaß gemacht.
    Von daher ist neues Futter in diesem Sektor doch auch ganz nett.

    Ich freue mich bei dem neuen Doom jedoch auch vor allem auf den Einzelspielermodus, ob ich es online mal spiele bleibt sehr fraglich (vor allem da mein PC nicht annähernd die Minimalanforderungen bedient und er aber viel zu stabil läuft als dass ich mir einen neuen holen wöllte^^)

  6. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: bltpgermany 07.04.16 - 08:09

    Ich bin eigentlich auch überhaupt nicht der Shooter Spieler. Früher mal auf LANs war das witzig aber sonst eher gar nicht.

    Das kann trotzdem interessant sein, wenn eine gute Story daher kommt und eine Charakter Entwicklung ansatzweise vorhanden ist. Z.B. mochte ich DeadSpace und Mass Effect. Aber auch Spiele mit kaum RPG Elementen gefallen mir, wenn sie gut gemacht sind. Half Life 2 und Crysis sind da gute Beispiele. Nicht nur rumballern, sondern die Waffen auch sinnvoll einsetzten und eine spannende Single Player Story drum herum packen, dann geht das.

    Bin mal gespannt, wie umfangreich Doom in dieser Richtung wird. Werde mir aber erst 1-2 Videos anschauen, um festzustellen, ob eine dicke Story zu erwarten sein könnte.

  7. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: RicoBrassers 07.04.16 - 08:12

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich freue mich bei dem neuen Doom jedoch auch vor allem auf den
    > Einzelspielermodus, ob ich es online mal spiele bleibt sehr fraglich (vor
    > allem da mein PC nicht annähernd die Minimalanforderungen bedient und er
    > aber viel zu stabil läuft als dass ich mir einen neuen holen wöllte^^)

    Na, aber ob das dann auch reicht, um den Singleplayer vernünftig spielen zu können? ;)

  8. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: Poison Nuke 07.04.16 - 08:16

    bltpgermany schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beispiele. Nicht nur rumballern, sondern die Waffen auch sinnvoll
    > einsetzten und eine spannende Single Player Story drum herum packen, dann
    > geht das.

    Warum muss es immer umfangreich sein. Das mochte ich eben an UT oder Quake usw. Es war simpel gestrickt, sauber umgesetzt und hatte daher trotzdem Spaß gemacht. Ab und an will man einfach nur abschalten und nicht nachdenken müssen und dann sind solche "stupiden" Shooter genau das richtige. Zumindest ich freu mich dann drüber, wenn der TLX (task load index) von einem Spiel gering ausfällt.

    Greetz

    Poison Nuke

  9. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: Niaxa 07.04.16 - 08:25

    Ich fands damals gut und ich werde es auch heute gut finden. Aber wenn dann nur wenn die Keys günstiger sind, wird gekauft. Das Geballer hatte ich in der Form wahrlich lange nicht mehr. UT-TO Zeit eben. Bisschen aufgehübscht kommt es jetzt zurück, warum denn nicht. Ich freu mich irgendwie drauf.

    Und das mit dem finanzieren ist totaler Schwachsinn. Wenn dir eine Map nicht gefällt, oder ein LvL, kannst auch nicht fordern dieses herauszuschneiden und das Spiel dann günstiger als Version ohne LvL/Map "X" anzubieten. Der MP gehört zum Spiel. Entweder du kaufst alles oder nix.

    "Ich hätte gerne DEN Käse Kirsch Kuchen, aber ohne Kirschen" ... "Ähm aber wir haben auch reinen Käsekuchen."... "ICH WILL DEN! Und billiger, weil keine Kirschen!!".

  10. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: crack_monkey 07.04.16 - 09:06

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fonsis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich muss grad an UT denken, dass hatten wir vor rund 16 Jahren schon bis
    > > zum Umfallen gezockt. Und wenn ich mir so ein Video davon im Youtube
    > > anschauen:
    >
    > Es sind schon fast 18 Jahre ;)
    > ich weiß noch wie damals ... ^^ das waren ja noch Pentium II Zeiten oder
    > so
    >
    > für Leute in unserem Alter mag das ja vllt stimmen, aber nach uns wurden
    > auch Menschen geboren, die von den alten UT-Versionen nichts gesehen haben
    > und sowas vllt auch einmal in ihrem Leben spielen wollen mit natürlich
    > zeitgerechter Grafik.
    >
    > Und ich hab es jetzt auch so viele Jahre nicht mehr gespielt, dass es
    > durchaus seinen Reiz hat.


    Ich bin auch ein alter Hase und mit dem ersten UT und CS Beta 0.6 Groß geworden. Wer aber UT mal in neuer Grafik sehen will soll es sich einfach runterladen das alte UT hat ein Remake bekommen und ist als Alpha Downloadbar und es bockt richtig sieht hammer aus (unreal4) und braucht nicht viel PC Power um geil auszusehen.

  11. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: ohinrichs 07.04.16 - 11:56

    Fonsis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kakiss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann spielt man eben nur den Einzelspielermodus?
    >
    > Würde ich glatt machen. Wenn es das Spiel als extra-Version mit NUR
    > Einzelspieler Modus geben würde und wenn es dann entsprechend günstiger
    > wäre.
    > Ich habe aber keine Lust, den Bunnyhopping MP Modus mitzufinanzieren.

    Mimimi...

    http://www.pcgameshardware.de/LawBreakers-Spiel-56055/News/Cliff-Bleszinski-Singleplayer-1185173/

  12. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: 1st1 07.04.16 - 16:18

    Hol dir auf eBay einen Pentium 100 und spiele das Original unter MS-DOS. Oder versuche an einen bis zum Ende aufgerüsteten ATARI FALCON 030 zu bekommen, also mit CT60 Erweiterung, also 68060 mit 50 Mhz. Darauf kann man die Portierung von DOOM 1 auch ruckelfrei zocken. Hab letztens diese Version auf meinem 16-MHz Falcon ausprobiert und... naja... Diashow... :(

  13. Re: Irgendwie nix Neues, oder?

    Autor: chefin 11.04.16 - 07:40

    Fonsis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kakiss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann spielt man eben nur den Einzelspielermodus?
    >
    > Würde ich glatt machen. Wenn es das Spiel als extra-Version mit NUR
    > Einzelspieler Modus geben würde und wenn es dann entsprechend günstiger
    > wäre.
    > Ich habe aber keine Lust, den Bunnyhopping MP Modus mitzufinanzieren.

    Ja, scheisse wenn einem das Geld ausgeht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg
  3. ITEOS, verschiedene Standorte
  4. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

  1. Passwortherausgabe: Bundesdatenschützer warnt vor Klartextspeicherung
    Passwortherausgabe
    Bundesdatenschützer warnt vor Klartextspeicherung

    Die Pläne für die Herausgabe von Passwörtern an Behörden beunruhigen Datenschützer und Netzaktivisten. Der Bundesdatenschutzbeauftragte Kelber sieht sogar den elektronischen Bankenverkehr gefährdet.

  2. Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
    Arbeit
    Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

    In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Biologische Ursachen sind dafür auszuschließen. Denn in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?

  3. Media Broadcast: DVB-T2-Betreiber errichtet eigenen 5G-Campus
    Media Broadcast
    DVB-T2-Betreiber errichtet eigenen 5G-Campus

    Media Broadcast will seine Erfahrungen als DVB-T2-Sendenetzbetreiber auch bei 5G nutzen. In Nauen bei Berlin entsteht dazu ein Campusnetz.


  1. 12:30

  2. 12:03

  3. 11:57

  4. 11:50

  5. 11:45

  6. 11:31

  7. 11:07

  8. 10:53