Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Doom: Vulkan macht die Hölle schneller

So eine irrsinnige Rechnung, FPS sind schwachsinn!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So eine irrsinnige Rechnung, FPS sind schwachsinn!

    Autor: Spide 12.07.16 - 09:58

    Prozentangaben bei FPS.. Ich dachte ein Spieleredakteuer wär darüber hinweg:

    164 FPS = 6,0976 ms pro Frame
    129 FPS = 7,7519 ms pro Frame
    -----------------------
    Ergibt einen um 1,65 ms schnelleren Bildaufbau. (Die genannten +27%)


    112 FPS = 8,9286 ms pro Frame
    103 FPS = 9,7087 ms pro Frame
    -----------------------
    Ergibt einen um 0,78 ms schnelleren Bildaufbau (Die genannten +9%)

    Hier sieht man schon, dass Prozente und ms Angaben abweichen, aber hier nun das Extrem:

    40 FPS = 25,00 ms pro Frame
    32 FPS = 31,25 ms pro Frame
    ------------------------
    Ergibt einen um sagenhafte 6,25 ms schnelleren Bildaufbau (Genannte 25%, also WENIGER, als bei den 1,65ms im ersten Beispiel)


    ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.16 10:24 durch gs (Golem.de).

  2. Re: So eine irrsinnige Rechnung, FPS sind schwachsinn!

    Autor: eXXogene 12.07.16 - 10:04

    Was ist denn so problematisch daran die Leistungssteigerung in Prozent anzugeben?

  3. Re: So eine irrsinnige Rechnung, FPS sind schwachsinn!

    Autor: Spide 12.07.16 - 10:08

    Das es nicht stimmt?! Weil die Prozentangaben nicht vergleichbar sind. 6ms Steigerung werden mit 25% angegeben und 1,6ms Steigerung mit 27%.

  4. Re: So eine irrsinnige Rechnung, FPS sind schwachsinn!

    Autor: Dhakra 12.07.16 - 10:13

    Ziemliche Erbsenzählerei, aber recht hast du. :)

  5. Re: So eine irrsinnige Rechnung, FPS sind schwachsinn!

    Autor: Spide 12.07.16 - 10:16

    So Erbsenzählersich finde ich das gar nicht.

    6ms Steigerung = 25% angegeben und 1,6ms Steigerung = 27%. Wie soll man das vergleichen?

    Gerade ein Unterschied von 32 zu 40 FPS macht bei mir einen Unterschied zwischen Spielbar und Unspielbar.

  6. Re: So eine irrsinnige Rechnung, FPS sind schwachsinn!

    Autor: ms (Golem.de) 12.07.16 - 10:18

    Ich kann dir zugegeben nicht folgen. Natürlich sind 6,25 ms weniger Render-Zeit pro Frame absolut gesehen eine viel höhere Beschleunigung als 1,65 ms weniger ... aber prozentual - sprich relativ - unterscheidet sich das ausgehend von der Basis eben kaum. Was das jeweils für die Spielbarkeit bedeutet, ist anhand der Fps ja klar erkennbar.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.16 10:19 durch ms (Golem.de).

  7. Re: So eine irrsinnige Rechnung, FPS sind schwachsinn!

    Autor: Wuestenschiff 12.07.16 - 10:21

    Sorry der Ganze Thread ist Schwachsinn. Ob sich die Prozent nun auf FPS oder ms beziehen gibt das gleiche ergebniss. Natürlich sind die Prozentzahlen nur Gütlig für ihre eigene BAis also Intel zu Intel und Nvidia zu Nvidia. Im Text ist jedoch klar geschrieben auf was sich die Zahlen beziehen und die Prozent sind auf jedenfall viel aussagekräftiger als zu sagen es gab 3 FPs mehr.

  8. Re: So eine irrsinnige Rechnung, FPS sind schwachsinn!

    Autor: Hello_World 12.07.16 - 10:21

    Spide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das es nicht stimmt?! Weil die Prozentangaben nicht vergleichbar sind. 6ms
    > Steigerung werden mit 25% angegeben und 1,6ms Steigerung mit 27%.
    Es ist der Sinn an Prozentangaben, dass eine Größe relativ zu einer Bezugsgröße abgegeben wird. Ich kann daran nichts falsches erkennen.

  9. Re: So eine irrsinnige Rechnung, FPS sind schwachsinn!

    Autor: Brainfreeze 12.07.16 - 10:42

    Spide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das es nicht stimmt?! Weil die Prozentangaben nicht vergleichbar sind. 6ms
    > Steigerung werden mit 25% angegeben und 1,6ms Steigerung mit 27%.

    Mich würde ja jetzt einmal interessieren, welche Werte Du für richtig hälst.
    (Für mich sehen nämlich die angegebene Prozentwerte auch richtig aus.)

  10. Re: So eine irrsinnige Rechnung, FPS sind schwachsinn!

    Autor: Spide 12.07.16 - 12:02

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann dir zugegeben nicht folgen. Natürlich sind 6,25 ms weniger
    > Render-Zeit pro Frame absolut gesehen eine viel höhere Beschleunigung als
    > 1,65 ms weniger ... aber prozentual - sprich relativ - unterscheidet sich
    > das ausgehend von der Basis eben kaum. Was das jeweils für die Spielbarkeit
    > bedeutet, ist anhand der Fps ja klar erkennbar.

    Genau das ist das Problem: Absolutwerte sind 6,25ms und 1,65ms. Aber diese werden im Artikel gegen die Gesamt-FPS relativiert, und somit sind die Prozentzahlen nicht vergleichbar, da die Gesamt-FPS jeweils variiert. Interessant, dass das keiner versteht. Einfach mal in einem Spiel den Unterschied zwischen 30 und 40 FPS anschauen und dann den Unterschied zwischen 100 und 150 anschauen, dann sollte klar werden, was ich meine.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.16 12:03 durch Spide.

  11. Re: So eine irrsinnige Rechnung, FPS sind schwachsinn!

    Autor: Spide 12.07.16 - 12:04

    Hier wird das ebenfalls erklärt:
    https://www.mvps.org/directx/articles/fps_versus_frame_time.htm

  12. Re: So eine irrsinnige Rechnung, FPS sind schwachsinn!

    Autor: smirg0l 12.07.16 - 12:14

    Prozente sind nur Schwachsinn, wenn die zugehörigen absoluten Zahlen fehlen, ohne welche man die Prozente nicht einordnen kann.
    Hier ist, wie es sich gehört, beides angegeben, also kein Problem.

  13. Re: So eine irrsinnige Rechnung, FPS sind schwachsinn!

    Autor: Brainfreeze 12.07.16 - 12:16

    Spide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ms (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kann dir zugegeben nicht folgen. Natürlich sind 6,25 ms weniger
    > > Render-Zeit pro Frame absolut gesehen eine viel höhere Beschleunigung
    > als
    > > 1,65 ms weniger ... aber prozentual - sprich relativ - unterscheidet
    > sich
    > > das ausgehend von der Basis eben kaum. Was das jeweils für die
    > Spielbarkeit
    > > bedeutet, ist anhand der Fps ja klar erkennbar.
    >
    > Genau das ist das Problem: Absolutwerte sind 6,25ms und 1,65ms. Aber diese
    > werden im Artikel gegen die Gesamt-FPS relativiert, und somit sind die
    > Prozentzahlen nicht vergleichbar, da die Gesamt-FPS jeweils variiert.

    Ich frage mich immer noch, wie Du auf die Idee kommst, alle Prozentwerte miteinander vergleichen zu wollen.

    > Interessant, dass das keiner versteht.
    Erinnert mich an den Witz mit der Radiomeldung über einen Geisterfahrer, wo der Fahrer dann denkt: Ein Geisterfahrer? Es sind hunderte ...

    > Einfach mal in einem Spiel den
    > Unterschied zwischen 30 und 40 FPS anschauen und dann den Unterschied
    > zwischen 100 und 150 anschauen, dann sollte klar werden, was ich meine.
    Natürlich ergibt sich im ersten Fall ein Unterschied in der Spielbarkeit, obwohl dort eine Steigerung um 33 % vorliegt und im zweiten Fall um 50 % (wobei diese Werte nicht miteinander vergleichbar sind)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.16 12:21 durch Brainfreeze.

  14. Re: So eine irrsinnige Rechnung, FPS sind schwachsinn!

    Autor: ms (Golem.de) 12.07.16 - 12:20

    Es geht bei den prozentualen Steigerungen um den relativen Gewinn zur jeweiligen Basis, die Spielbarkeit ist da erstmal völlig außen vor.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  15. Re: So eine irrsinnige Rechnung, FPS sind schwachsinn!

    Autor: Felon 12.07.16 - 12:52

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht bei den prozentualen Steigerungen um den relativen Gewinn zur
    > jeweiligen Basis, die Spielbarkeit ist da erstmal völlig außen vor.

    Generell ist hier so ein Test ohne Aussagekraft, da nur ein Standbild verwendet wurde und unter Bewegung könnte das viel anders aussehen. Zum Beispiel könnten die min. Fps um 20% fallen oder sonstiges. Generell in solchen Test nur Mittelwerte anzugeben sollte man unterlassen.

  16. Re: So eine irrsinnige Rechnung, FPS sind schwachsinn!

    Autor: Compufreak345 12.07.16 - 12:59

    Wow, deine Art zu vergleichen wäre ja wohl sinnlos :> Es geht nicht um Spielbarkeit, es geht um Leistungssteigerung. Wenn eine Grafikkarte von 100 auf 150 FPS kommt (Steigerung um 50%), dann kommt sie relativ sicher auch in einem anderen Spiel ähnlichen Aufbaus von 20 auf 30 FPS (Steigerung um 50%) - und genau diese Information ist sehr wertvoll. Nur weil eine Grafikkarte von Grund auf schneller ist sie für die gleiche relative Leistungssteigerung abzustrafen ist ja wohl totaler Quatsch :>

  17. Re: So eine irrsinnige Rechnung, FPS sind schwachsinn!

    Autor: ms (Golem.de) 12.07.16 - 13:01

    Deswegen ist's auch ein Hands-on statt ein Test und ich habe explizit geschrieben, es handelt sich um eine statistische Szene sowie einen groben Richtwert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  18. Re: So eine irrsinnige Rechnung, FPS sind schwachsinn!

    Autor: unbuntu 13.07.16 - 13:01

    Es ist zwar nicht falsch, aber eben total irritierend, relative Bezugsgrößen anzugeben und die so zu präsentieren, dass sie als Vergleich interpretiert werden könnten. Relative Größen vergleicht man nicht, nur absolute Größen, es sei denn es sind relative Teilmengen einer gemeinsamen Größe und das sind sie hier ja nicht.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  19. Re: So eine irrsinnige Rechnung, FPS sind schwachsinn!

    Autor: ms (Golem.de) 15.07.16 - 08:42

    Wieso ist es irritierend, relative Bezüge zu vergleichen? Wie soll man anders ausdrücken, um wie stark Karte X und Karte Y prozentual durch ein neues API zulegen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. alanta health group GmbH, Hamburg-Jenfeld
  2. ip-fabric GmbH, München
  3. DAN Produkte GmbH, Raum Schleswig-Holstein, Niedersachen, Hamburg, Bremen (Home-Office)
  4. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 229,99€
  2. (u. a. Plantronics RIG 800HS PS4/PC für 87€ und Indiana Jones - The Complete Adventures Blu-ray...
  3. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  4. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30