Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dota 2: Valve bekämpft Smurfer mit…

Na toll.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na toll.

    Autor: Keridalspidialose 21.04.17 - 13:21

    Ich hätte hier 3 Festnetznummer (ISDN) + eine Mobilfunknummer + mindestens eine weitere SIM mit Telefonummer, die eigentlich nur für mobiles Internet genutzt wird im Mobil-LTE-Router (aber natürlich kann man damit auch telefonieren).

    Was soll das nun verhindern?

    Die Kids kommen niemals auf die Idee das Festnetz der Familie anzugeben, oder die Nummer der Oma, kleine Schwester oder von Freunden die kein DOTA2 spielen. Nein, niemals. Oder gar von "Telefonzellen" (heißen die jetzt Säulen?) die angerufen werden können.

    ___________________________________________________________



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.04.17 13:24 durch Keridalspidialose.

  2. Re: Na toll.

    Autor: opodeldox 21.04.17 - 13:25

    Und du würdest nie auf die Idee kommen, dass diese Ressourcen begrenzt und schnell erschöpft sind.

  3. Re: Na toll.

    Autor: Keridalspidialose 21.04.17 - 13:27

    Wieso erschöpft. Einmal eingerichtet hast du deine 2-9 DOTA2 Accounts. Was noch?

    ___________________________________________________________

  4. Re: Na toll.

    Autor: JackIsBlack 21.04.17 - 13:38

    Und außerdem gilt es nur für die Ranked Spiele. Unranked kann man dann immer noch ohne Telefonnummer trollen und seinen Spaß an Noobs haben.

  5. Re: Na toll.

    Autor: LeTro 21.04.17 - 13:53

    Du musst über die Nummer eine Bestätigungs - SMS mit Code empfangen können. Das schränkt den Kreis schon einmal stark ein.

  6. Re: Na toll.

    Autor: plutoniumsulfat 21.04.17 - 14:02

    Das kann man auch mit dem Telefon meistens.

  7. Telefonnummer sind nahezu unendlich verfügbar.

    Autor: HabeHandy 21.04.17 - 14:17

    opodeldox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und du würdest nie auf die Idee kommen, dass diese Ressourcen begrenzt und
    > schnell erschöpft sind.
    Wieso? Dank Prepaid bekommt man für wenig Geld eine Nummer. Wenn die Nummer 'Verbrannt' ist kündigt man die Nummer und lässt sich das Restguthaben auszahlen.

    Um die Nummer am leben zu halten (o2) muss man regelmäßig nur ein paar cent überweisen.

  8. Re: Na toll.

    Autor: kazhar 21.04.17 - 15:19

    Also das letzte mal als ich in D war hat man noch in jedem Gemüsegeschäft für deutlich unter 10¤ eine SIM gekriegt - meist sogar mit dem Kaufpreis als Guthaben drauf.
    Ist natürlich enorme Hemmschwelle, da einfach mal 10 Stk zu kaufen.

    Naja, freischalten wird man sie mittlerweile müssen...

  9. Re: Na toll.

    Autor: AciidAciid 21.04.17 - 16:28

    soweit ich weiß gehen nur Mobiltelefonnummern

  10. Re: Na toll.

    Autor: serra.avatar 21.04.17 - 16:45

    wieso begrenzt: fast jeder Provider hat ab und zu "Gratis" Prepaid Karten im Angebot ... du brauchst di Nummer ja nur einmalig um deinen Account anzulegen und zu verifizieren ... danach nie wieder, dafür sind solche Gratis Prepaid Aktionen hervorragend geeignet.

    Willst du sowas effektiv unterbinden greifst du zur Ausweis ID ... dann hast die Leute auch gleich an den Eiern ;p

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!

  11. Re: Na toll.

    Autor: opodeldox 21.04.17 - 18:18

    Naja du willst deinen Rang immer wieder verlieren und bei 0 anfangen?

  12. Re: Na toll.

    Autor: jkow 21.04.17 - 20:07

    Unfassbar, wie schlau ihr alle seid! Das wird bestimmt jeder Smurfer so durchziehen!

    PS: Ich glaube nicht, dass Valve auf Krampf jeden "Täter" erwischen will. Es reicht schon, wenn ein Großteil kein Bock auf den damit verbundenen Aufwand hat.

  13. Re: Na toll.

    Autor: Cl4wn 21.04.17 - 20:35

    jkow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unfassbar, wie schlau ihr alle seid! Das wird bestimmt jeder Smurfer so
    > durchziehen!
    >
    > PS: Ich glaube nicht, dass Valve auf Krampf jeden "Täter" erwischen will.
    > Es reicht schon, wenn ein Großteil kein Bock auf den damit verbundenen
    > Aufwand hat.

    Vielen Dank das hier nicht alle verblödet sind.
    Es wird immer Wege geben so eine Maßnahme zu umgehen.
    Aber solange >60% kein Bock mehr haben ist das schon ein riesen Erfolg

  14. Re: Na toll.

    Autor: Cl4wn 21.04.17 - 20:37

    Bzgl der Ausweis ID -> Schonmal die ID von dem "Mustermann" Ausweis irgendwo verwendet?... Funktioniert....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.04.17 20:38 durch Cl4wn.

  15. Re: Na toll.

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 21.04.17 - 21:00

    Cl4wn schrieb:
    > Aber solange >60% kein Bock mehr haben ist das schon ein riesen Erfolg
    Ne neue Karte ist das geringere Übel. Um überhaupt erst ranked zu spielen muss du auf ein bestimmtes level kommen, was ca 100h dauert. Ob man da nu noc ne Karte kaufen muss oder nicht macht eigentlich fast keinen Unterschied.

    Falls nun eine Telefonnummer ausreicht und Level nicht mehr notwendig ist prognoziere ich, dass es mehrere smurfs in ranked gibt.

    Bei CSGO hat es auch keinen Unterschied zu vorher gemacht. Jedoch, wenn man jetzt keine Nummer hat spielt man zu 100% gegen smurfs. Die wollen einfach nur ne Handynummer haben.

    Naja, Pflichtnachweiß von Name usw. für ne neue Telefonnummer kommt ja auch bald.
    Also machen wir uns nix vor, es ist nur ein weiterer Schritt zu Totalüberwachung.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. B. Braun Melsungen AG, Melsungen
  2. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  3. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit
  4. FLYERALARM GmbH, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 431,23€
  2. ab 799,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Gebärdensprache: Lautlos in der IT-Welt
    Gebärdensprache
    Lautlos in der IT-Welt

    In kaum einem Fachgebiet kommen so viele neue Ausdrücke in die sprachliche Umlaufbahn wie in der IT-Branche. Wie managen Gehörlose diese Begriffe voller Abkürzungen und Anglizismen in ihrer Gebärdensprache?

  2. Denverton: Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt
    Denverton
    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

    Die neuen Atom-C3000-Chips für Router und Storage-Systeme nutzen bis zu 16 Kerne und werden im 14-nm-Verfahren gefertigt. Die Denverton genannten CPUs integrieren 10-Gigabit-Ethernet, sind jedoch beim Speicherausbau beschränkt.

  3. JR Maglev: Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus
    JR Maglev
    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

    Flugzeug und Schiffe sind zu teuer: Wegen der stark steigenden Kosten in anderen Bereichen baut Mitsubishi doch keinen Magnetschwebezug.


  1. 12:01

  2. 11:59

  3. 11:45

  4. 11:31

  5. 10:06

  6. 09:47

  7. 09:26

  8. 09:06