Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dota 2: Valve bekämpft Smurfer mit…

Wieso nicht ID vom Ausweis?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso nicht ID vom Ausweis?

    Autor: tomate.salat.inc 21.04.17 - 13:50

    Fürs zocken in einer Liga fände ichs absolut in Ordnung seine Ausweis vorher zeigen zu müssen.

  2. Re: Wieso nicht ID vom Ausweis?

    Autor: JackIsBlack 21.04.17 - 13:53

    Zum einen ist es keine Liga, zum anderen wäre da vermutlich auch der Aufwand zu hoch.

  3. Re: Wieso nicht ID vom Ausweis?

    Autor: LeTro 21.04.17 - 13:54

    Im Prinzip ist das eine spiel-interne Liga...

  4. Re: Wieso nicht ID vom Ausweis?

    Autor: Gandalf2210 21.04.17 - 14:48

    schön, da weder meine Eltern, noch meine Großeltern DOTA spielen wären das schonmal 6 Ausweise, die ich für DotA verwenden kann

  5. Re: Wieso nicht ID vom Ausweis?

    Autor: mhstar 21.04.17 - 16:15

    Deine Großmutter pwnd auf Nacht die ganzen Noobs und fegt sie von der Matte.

    Ist ihr zweites Leben. ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.04.17 16:15 durch mhstar.

  6. Re: Wieso nicht ID vom Ausweis?

    Autor: razer 21.04.17 - 19:52

    dota wird sehrt stark in asien gespielt, oft nur in internetcafes da die leute kein geld fuer einen rechner haben. mangelndes kleingeld war der grund warum valve nur auf eine telnr ging, und nicht ihre smartphone app da einige nutzer diese nicht verwenden koenntetn, da sie kein smartphone haben.

    ich wage zu behaupten dass einige 12-20 jaehrige auch keinerlei ausweise haetten, um sich anzumelden. fuer fuehrerschein zu jung, reisepass brauchen sie nicht da sie so und so nicht aus dem land rauskommen und personalausweis hat hier in oesterreich schon keine sau da man ihn nicht braucht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Münster
  2. Capio Deutsche Klinik GmbH, Fulda
  3. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  4. FUNKINFORM Informations- und Datentechnik GmbH, Ettlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

  1. Nach Red-Hat-Übernahme: Fedora wird Upstream-Community für CoreOS
    Nach Red-Hat-Übernahme
    Fedora wird Upstream-Community für CoreOS

    Nach der Übernahme von Core OS durch Red Hat und der Integration von dessen Technik in das eigene Portfolio ist nun auch klar, was mit den Upstream-Arbeiten zu der Linux-Technik geschieht: Sie werden in die Fedora-Community übertragen.

  2. Mensch-Maschine-Interaktion: Roboter reagiert auf Signale aus dem Gehirn und dem Arm
    Mensch-Maschine-Interaktion
    Roboter reagiert auf Signale aus dem Gehirn und dem Arm

    Der Kopf stoppt, der Arm leitet an: Forscher des MIT haben ein System entwickelt, um einen Roboter mit Hilfe elektrischer Signale aus dem Körper zu steuern. Das soll es ermöglichen Roboter zu bauen, die zur intuitiv bedienbaren Erweiterung des menschlichen Körpers werden.

  3. Datenschutz: US-Regierung plant offenbar Gegengewicht zu DSGVO
    Datenschutz
    US-Regierung plant offenbar Gegengewicht zu DSGVO

    Die EU hat mit der Datenschutzgrundverordnung einen globalen Maßstab gesetzt. Das scheint der US-Regierung unter Donald Trump nicht ganz zu passen.


  1. 13:51

  2. 13:29

  3. 13:02

  4. 12:47

  5. 12:30

  6. 12:02

  7. 12:00

  8. 11:50