1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Downloadable Content: Teurer Spielspaß

Und Nintendo haut bei Super Mario Maker 2 gerade das dritte große kostenlose Update raus

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und Nintendo haut bei Super Mario Maker 2 gerade das dritte große kostenlose Update raus

    Autor: Huviator 23.04.20 - 08:39

    Klar, das Spiel ist mit seinen ~50 EUR auch nicht gerade billig, bietet aber stundenlangen Spielspaß und ständig neue Inhalte. Ich finde es trotzdem toll, dass der Kunde nicht für jedes größere Update erneut zur Kasse geboten wird. Es geht also auch anders.

  2. Re: Und Nintendo haut bei Super Mario Maker 2 gerade das dritte große kostenlose Update raus

    Autor: yumiko 23.04.20 - 09:05

    Huviator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, das Spiel ist mit seinen ~50 EUR auch nicht gerade billig, bietet
    > aber stundenlangen Spielspaß und ständig neue Inhalte. Ich finde es
    > trotzdem toll, dass der Kunde nicht für jedes größere Update erneut zur
    > Kasse geboten wird. Es geht also auch anders.
    Das stimmt.
    Ob Nintendo aber es auch so machen würde, wenn sie keine eigene Konsole auf dem Markt hätten, wo SMM2 exklusiv drauf läuft? Ich denke nicht.

  3. Re: Und Nintendo haut bei Super Mario Maker 2 gerade das dritte große kostenlose Update raus

    Autor: devzero 23.04.20 - 11:47

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Huviator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar, das Spiel ist mit seinen ~50 EUR auch nicht gerade billig, bietet
    > > aber stundenlangen Spielspaß und ständig neue Inhalte. Ich finde es
    > > trotzdem toll, dass der Kunde nicht für jedes größere Update erneut zur
    > > Kasse geboten wird. Es geht also auch anders.
    > Das stimmt.
    > Ob Nintendo aber es auch so machen würde, wenn sie keine eigene Konsole auf
    > dem Markt hätten, wo SMM2 exklusiv drauf läuft? Ich denke nicht.


    Natürlich nicht, siehe ihre Spiele auf den Mobiltelefonen.
    Da bauen die sogar nachträglich noch mehr Bezahlschranken ein, wie in AC Pocket Camp.

  4. Re: Und Nintendo haut bei Super Mario Maker 2 gerade das dritte große kostenlose Update raus

    Autor: Garius 23.04.20 - 18:07

    Huviator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, das Spiel ist mit seinen ~50 EUR auch nicht gerade billig, bietet
    > aber stundenlangen Spielspaß und ständig neue Inhalte. Ich finde es
    > trotzdem toll, dass der Kunde nicht für jedes größere Update erneut zur
    > Kasse geboten wird. Es geht also auch anders.
    Im Grunde will ich die Nintendo DLCs nicht schlecht reden. Vom Inhalt/Umfang her kriegt man einen super Gegenwert für sein Geld.

    Allerdings lässt sich Nintendo auch immer wieder für Ports und Remakes fürstlich mit dem Vollpreis bezahlen. Ich finde es toll wenn sie Spielen wie Zelda ALttP einen komplett neuen Anstrich verpasst. Aber Geschichte, Figuren, Dungeons, Rätsel....das war vorher bereits alles da. Auch SMM2 hat für mich zum ersten Teil keine Neuerungen die einen erneuten Vollpreis rechtfertigen würden. Zumindest nicht wenn 70% des Spiels eh hinter der Online-Paywall schlummern und der MP dann nicht Mal vernünftig läuft.

    Bei Mario Kart Deluxe hat man ja immerhin noch die DLC Strecken drin gehabt.

  5. Re: Und Nintendo haut bei Super Mario Maker 2 gerade das dritte große kostenlose Update raus

    Autor: Garius 23.04.20 - 18:51

    Zelda Links Awakening meinte ich natürlich.

  6. Re: Und Nintendo haut bei Super Mario Maker 2 gerade das dritte große kostenlose Update raus

    Autor: countzero 23.04.20 - 22:04

    Die Leute sind halt auch bereit, die Nintendo-Preise zu bezahlen. Da würde es wirtschaftlich gar keinen Sinn machen, niedrige Preise zu verlangen.

    Das Link's Awakening Remake hat sich bei einem Preis von 60¤ 4 Millionen Mal verkauft. Ich bezweifle stark, dass es sich für 30¤ 8 Millionen Mal verkauft hätte, das wäre aber nötig, um den gleichen Umsatz zu erzielen.

  7. Re: Und Nintendo haut bei Super Mario Maker 2 gerade das dritte große kostenlose Update raus

    Autor: Garius 24.04.20 - 06:46

    countzero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leute sind halt auch bereit, die Nintendo-Preise zu bezahlen. Da würde
    > es wirtschaftlich gar keinen Sinn machen, niedrige Preise zu verlangen.
    >
    > Das Link's Awakening Remake hat sich bei einem Preis von 60¤ 4 Millionen
    > Mal verkauft. Ich bezweifle stark, dass es sich für 30¤ 8 Millionen Mal
    > verkauft hätte, das wäre aber nötig, um den gleichen Umsatz zu erzielen.
    Wer weiß, vielleicht hätte es sich 6 Millionen Mal verkauft, wenn es nur 45¤ gekostet hätte.
    Ja, ich stimme dir zu, ist halt kalkuliert. Aber alle anderen unterliegen ja dem gleichen Prinzip.

  8. Re: Und Nintendo haut bei Super Mario Maker 2 gerade das dritte große kostenlose Update raus

    Autor: Lemo 24.04.20 - 19:43

    Huviator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, das Spiel ist mit seinen ~50 EUR auch nicht gerade billig, bietet
    > aber stundenlangen Spielspaß und ständig neue Inhalte. Ich finde es
    > trotzdem toll, dass der Kunde nicht für jedes größere Update erneut zur
    > Kasse geboten wird. Es geht also auch anders.

    Die Gratispatches, die zu jedem Paradox-DLC für Nichtkäufer mitgeliefert werden, beinhalten auch Features.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rheinpfalz Verlag und Druckerei GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein
  2. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
  3. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  4. Die Autobahn GmbH des Bundes, Weimar-Legefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme