1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dr. Mario World im Test: Spielspaß für…

Kann es noch nicht laden ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann es noch nicht laden ...

    Autor: XYoukaiX 08.07.19 - 15:16

    Vom Text her und so wie es klingt sollte das ganze aber trotzdem für alt eingesessene Dr. Mario experten durch zu spielen sein ohne geld aus zu geben ...

    Ich mein hey es ist ewig her aber von den bildern her geht das ganze von unten nach oben ... sind die Pillen nicht damals von oben runter gefallen ?

  2. Re: Kann es noch nicht laden ...

    Autor: UP87 08.07.19 - 15:24

    So weit brauchst du nicht lesen...

    "Wichtigster Unterschied der Neuauflage: Die Pillen fallen nicht von oben nach unten, sondern werden von einer Flüssigkeit nach oben getragen."



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.07.19 15:24 durch UP87.

  3. Re: Kann es noch nicht laden ...

    Autor: blaub4r 08.07.19 - 16:10

    XYoukaiX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vom Text her und so wie es klingt sollte das ganze aber trotzdem für alt
    > eingesessene Dr. Mario experten durch zu spielen sein ohne geld aus zu
    > geben ...
    >
    > Ich mein hey es ist ewig her aber von den bildern her geht das ganze von
    > unten nach oben ... sind die Pillen nicht damals von oben runter gefallen ?

    Ohne Geld scheinbar nicht. Außer du hast viel Geduld. Wenn ich das richtig verstehe verbrauchst du Herzen pro Level. Also ist unendliches spielen nicht drin.

    Sowas für Kinder gehört eigentlich verboten.

  4. Re: Kann es noch nicht laden ...

    Autor: eftokay83 08.07.19 - 17:00

    Ganz klar boykottieren.
    Lieber zahle ich 10 Euro für das Spiel aber kann es dann ohne Einschränkungen spielen.
    Leider stehe ich damit in der heutigen Zeit fast alleine da. Die meisten Leute - gerade die jüngere Generation - will einfach kostenlos.
    Aber für lau werden halt keine guten Spiele entwickelt...

  5. Re: Kann es noch nicht laden ...

    Autor: deutscher_michel 08.07.19 - 17:09

    ..naja das ist ungefähr bei jedem kostenlosten Mobile-Spiel im App-Store so oder?
    Free to play ist halt nicht Freeware auch wenn es ähnlich klingt.. : )

  6. Re: Kann es noch nicht laden ...

    Autor: blaub4r 08.07.19 - 17:28

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..naja das ist ungefähr bei jedem kostenlosten Mobile-Spiel im App-Store so
    > oder?
    > Free to play ist halt nicht Freeware auch wenn es ähnlich klingt.. : )


    Man müsste Fenster ändern in : Free to download oder wie früher in Demo

  7. Re: Kann es noch nicht laden ...

    Autor: quineloe 08.07.19 - 22:55

    Wobei die jugendlichen halt 10 verschiedene von diesen shicegames auf dem Handy haben und wenn bei einem der Akku leer ist wechseln sie aufs nächste.

    Aber die interessieren ja keinen. Was interessiert sind die whales, die mehr Geld als Verstand haben und wirklich unendlich Geld in das Spiel pumpen.

    Ein Beispiel aus Star Trek Timelines, diese Woche das Event. Da gab es einen Spieler, der war nach fünf Stunden bereits auf 400.000 Eventpunkten. Bei dem Event schickt man shuttles raus, die kommen nach 90-180 Minuten wieder und geben Eventpunkte. Maximal 4000, und man hat nur 4 Shuttle. Man kann aber instant return für ca 1,50¤ pro shuttle drücken. Jetzt sind normale Spieler nach zwei Stunden bei ca 40.000 Eventpunkten. 360.000 zusätzliche Punkte bedeutet also im Idealfall, dass der Typ 90 auf "instant return" für jeweils 1,50¤ gedrückt hat. Macht also weit über 100¤, die der an einem Abend in ein mobile game geblasen hat. Und das ging dann das ganze Wochenende so weiter.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  8. Re: Kann es noch nicht laden ...

    Autor: tobert 09.07.19 - 00:38

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > XYoukaiX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vom Text her und so wie es klingt sollte das ganze aber trotzdem für alt
    > > eingesessene Dr. Mario experten durch zu spielen sein ohne geld aus zu
    > > geben ...
    > >
    > > Ich mein hey es ist ewig her aber von den bildern her geht das ganze von
    > > unten nach oben ... sind die Pillen nicht damals von oben runter gefallen
    > ?
    >
    > Ohne Geld scheinbar nicht. Außer du hast viel Geduld. Wenn ich das richtig
    > verstehe verbrauchst du Herzen pro Level. Also ist unendliches spielen
    > nicht drin.
    >
    > Sowas für Kinder gehört eigentlich verboten.

    Ein Leben/Herz kostet es nur, wenn du einen Level nicht schaffst. Du kannst also theoretisch alle Level in einem Rutsch durchspielen ohne Wartezeit.

    Weiß auch nicht wieso man das für Kinder verbieten sollte, kann man als Eltern doch ganz einfach unterbinden, dass Kinder mit dem Handy unbegrenzt Geld im App-Store ausgeben. Und wenn die ihr gesamtes Taschengeld in Guthabenkarten investieren, dann geben sie es zumindest nicht für Tabak oder Alkohol aus. ;-)

    Ich würde eine Ausgabenobergrenze pro Monat begrüßen oder dass man z.b. nach 10, 20 oder 30 investierten Euros, ohne diese Lebensbegrenzung spielen kann. Wenn einmal
    "Leben auffüllen" z.b. 3¤ kostet, könnte man nach dem 5. oder 10. Aufladen (also insgesamt 15¤ bzw. 30¤) die Lebensbegrenzung einfach deaktivieren.
    Und bei Items oder Gold könnte man z.B. noch zusätzlich jedem Spieler pro Woche 3 Pakete zu unterschiedlichen Beträgen anbieten, so dass man pro Monat auf jeden Fall unter 100¤ (oder auch 30¤, 50¤ oder 200¤) bleibt. Man hätte einfach ein festes Limit.
    Ich habe zwar keinen Plan, wie man so viel Geld für mobile Spiele ausgeben kann (und ja ich weiß, für die richtig großen "Spender" sind das nur Peanuts), aber nur weil ich mir das nicht vorstellen kann, muss ich es ja nicht zu 100% verteufeln. Manchen ist diese Art von Unterhaltung eben so viel Geld wert.

  9. Re: Kann es noch nicht laden ...

    Autor: Anubiz 09.07.19 - 03:02

    > Ein Leben/Herz kostet es nur, wenn du einen Level nicht schaffst. Du kannst
    > also theoretisch alle Level in einem Rutsch durchspielen ohne Wartezeit.

    Keine Angst, das wissen die Leveldesigner schon zu verhindern!

  10. Re: Kann es noch nicht laden ...

    Autor: kendon 09.07.19 - 08:52

    Hätte man den Text doch weiter gelesen wüsste man auch dass das Spiel erst morgen erscheint...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Raum Bremen
  2. BARMER, Wuppertal
  3. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten
  4. VerbaVoice GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 37,49€
  3. 9,49€
  4. (-40%) 35,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40