1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dr. Mario World im Test: Spielspaß für…

Wieso ab 0?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso ab 0?

    Autor: firstdeathmaker 09.07.19 - 09:47

    Ist die Spielmechanik, zu der natürlich auch die Monetarisierung gehört, so überhaupt für Kinder geeignet? Müsste das Spiel deswegen nicht ab 18 oder zumindest ab 16 sein?

  2. Re: Wieso ab 0?

    Autor: Balion 09.07.19 - 15:20

    Warum sollte es das sein? Man muss schließlich keine Verträge abschließen, man kann es machen. Ohne hinterlegte Bezahlmethode muss man halt warten.
    FIFA 18 hat auch ein fsk 0, nur mal so als Hinweis

  3. Re: Wieso ab 0?

    Autor: quasides 19.07.19 - 00:41

    bewide spiele sollten erst ab voller geschäftsfähigkeit sein nicht ab 18 oder darunter.
    die spiele sind ähnlich dem "kleinen" glückspiel konzipiert und haben auch enormes schadpotential.

    schon genügend erwachsene können damit nicht umgehen oder verstehen die tricks und fallen dahinter, jugendliche und kinder noch weniger.
    im gegenteil, die gefahr besteht hier das grad diese in ein pathologisches verhalten gezogen werden.

    spiele ab null oder darunter sollten aber zumindest verhaltens neutral oder positiv sein, keinesfalls derat negativ.
    hier auf studien zu warten wäre dann eher fahrlässig, der hersteller sollte in der pflicht sein zu belegen das dieses pseudoglückspiel nicht schädigend ist.

    leider sieht das gesetz nur dann ein glückspiel wenn es auch monetären gewinnt gibt, das stimmt jedoch nicht.
    es macht keinerlei unterschied ob nun geldgewinne oder virtuelle gewinne ausgezahlt werden, das gehirn regiert ident darauf. gearde die kombination bei fina - mit sammeln undd glückspielfaktor ist extrem effektiv und brandgefährlich und eigentlich noch schlimmer als klassisches kleines glückspiel (aka automaten)

    gleiches gilt übrigens auch für spiele ohne geldeinsatz, allein die mechanik hinter dem belohnungsystem ist nichts was man in die breite masse werfen sollte. sie wurde ja auch aus gutem grund zum geld machen entwickelt.

    gibt zb genügend leute die süchtig sind nach spielgeld automaten, und da sogar echtes geld (und da nicht wenig) investieren. extremfälle schaffens da auch auf 200¤ pro tag zu vernichten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Stade, Stade
  2. DENIC Services GmbH & Co. KG, Darmstadt
  3. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  4. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 37,49€
  2. 9,49€
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

  1. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.

  2. Boeing 777x: Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
    Boeing 777x
    Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug

    Boeings neues Flugzeug 777X ist erstmals geflogen. Es ist aktuell die größte Passagiermaschine mit zwei Treibwerken und zeichnet sich durch ein besonderes Design bei den Tragflächen aus. Für Boeing war das eine dringend notwendige Erfolgsmeldung.

  3. Elektroauto-Prämie: Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus
    Elektroauto-Prämie
    Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus

    Die Bundesregierung hat den geplanten Umweltbonus für Elektroautos immer noch nicht bei der EU-Kommission notifizieren lassen. Doch es soll Fortschritte in dem Verfahren geben.


  1. 16:23

  2. 16:07

  3. 15:15

  4. 15:00

  5. 14:11

  6. 13:43

  7. 12:31

  8. 12:00