1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dragon Age Legends: Abenteuerausrüstung…

Mit Vollgas

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit Vollgas

    Autor: Enquête 03.11.10 - 13:01

    teiben alle Anbieter und Hersteller die Nutzer in die Arme von Facebook.

    Und später wird rumgeheult das nichts mehr ohne geht und das Facebook sich wie ein Monoloist aufspielt.

    Selber schuld!

    Das hatten wir nun schon bei Windows, Amazon, Ebay, ... und keiner lernt daraus.

  2. Re: Mit Vollgas

    Autor: nuffy 03.11.10 - 13:18

    Meinetwegen können alle Anbieter ihre Werbemaßnahmen und Aktionen auf Facebook ausgliedern und auslagern oder damit potentieren. Was aber ein absolutes No-Go ist, daß User gezwungen werden sich bei FB zu registrieren, nur damit sie die gleiche Chance auf z.B. hier im konkreten Fall "freigespielte Special-Items" haben. Wenn Facebook das einzige Mittel ist ein besserer Spieler zu werden durch bessere Items, ist das auf den Punkt gebracht das Bilden einer Zweiklassen-Gesellschaft.

    Das würde mir persönlich schon reichen um einem Spiel den Rücken zu kehren.

  3. Re: Mit Vollgas

    Autor: NeoTiger 03.11.10 - 13:22

    Offensichtlich lohnt es sich ja für die Firmen im Moment. Gibt schließlich genügend Lemminge, die es cool finden jedem Medien-Hype hinterherzurennen.

    Wenn ich was zu verkaufen hätte, würde ich auch auf Facebook gehen. Gottseidank ist das nicht der Fall.

  4. Re: Mit Vollgas

    Autor: Venki 03.11.10 - 13:44

    Allerdings hat bei keinem deiner Beispiele der Nutzer dermaßen seine Daten preisgegeben.

    "Wenn Du für einen Service nicht zahlst, dann bist Du nicht der Kunde, sondern die Ware".

    Passt wie die Faust auf's Auge.

  5. Re: Mit Vollgas

    Autor: Saboteur 04.11.10 - 13:40

    Ich versteh das Getue um Facebook oder diese Rüstung nicht.
    Na und? Dann hab ich die Rüstung eben nicht in DA:O2 wenn kümmerts?

    Als ob in dem Spiel alles von dieser bescheuerten Facebookrüstung abhängen würde. Wahrscheinlich ist am Arsch der Rüstung auch noch das Facebooklogo angebracht oder ähnliches. Ne.

    Facebook kommt mir nicht ins Haus. Wer Inhalte zu einem Spiel darüber vermarkten will ist bei mir an der falschen Adresse, der kriegt nämlich die Tür ins Gesicht geschlagen so lange bis sie wieder ins Schloss fällt.

    Geschweigedenn diese gammeligen Socialgames ala Farmville *schauder* Das einzige was an diesen Dingern social is ist das man andere Lemminge brauch um in irgendner Form was besonderes zu bekommen was unterm Strich eh nur schrott ist.

    Früher war es der Jambafrosch nebst Abo dem alle wie die idioten nachgerannt sind. Heute ist es Facebook. Same shit, new design.

    Und an dieser Stelle wieder der simple Hinweis:

    Wer Facebook nutzen möchte möge es tun und sich an der Rüstung erfreuen.
    Jeder andere mit Vernunft schafft das Spiel auch ohne.

    LG
    Sabo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG, Radevormwald
  2. afb Application Services AG, Dresden
  3. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Oberessendorf
  4. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt