Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dreamhack Leipzig: Skyrim, Spieler und…

schlechte PR

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schlechte PR

    Autor: foho 25.01.16 - 12:41

    also wenn das event gerade eben erst zuende gegangen ist, muss man sagen, war die PR in den wochen davor echt schlecht.
    ich dachte eigentlich als spielebegeisterter mensch bekommt man das irgendwie mit, aber dem scheint wohl nicht so zu sein.
    da müssen die leute aus der werbeabteilung für nächstes jahr aber nochmal genauer mit auseinandersetzen.

  2. Re: schlechte PR

    Autor: Ford Prefect 25.01.16 - 12:54

    Wieso? Die Veranstaltung war doch sehr gut besucht und die festen Plätze waren auch längst ausgebucht.

  3. Re: schlechte PR

    Autor: TheBigLou13 25.01.16 - 12:55

    foho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also wenn das event gerade eben erst zuende gegangen ist, muss man sagen,
    > war die PR in den wochen davor echt schlecht.
    > ich dachte eigentlich als spielebegeisterter mensch bekommt man das
    > irgendwie mit, aber dem scheint wohl nicht so zu sein.
    > da müssen die leute aus der werbeabteilung für nächstes jahr aber nochmal
    > genauer mit auseinandersetzen.

    +1
    Man hat NICHTS von der Dreamhack gehört (es sei denn man klemmt sich selbst aktiv dahinter - was erneut für schlechte oder fehlende PR spricht)

  4. die pros und insider waren doch da

    Autor: dabbes 25.01.16 - 12:57

    nur du hast halt nichts gewusst, war wahrscheinlich so beabsichtigt.

  5. Re: schlechte PR

    Autor: medium_quelle 25.01.16 - 13:01

    Wenn man sich für eins der gespielten Spiele interessiert, wusste man davon seit der erste Teaser veröffentlicht wurde. Der Hype um eine Dreamhack in Deutschland war enorm. Das einzige, was man vorwerfen konnte war, dass man nicht sofort Tickets kaufen konnte. Ich wollte selbst hin und habe es einfach verpasst.

  6. Re: schlechte PR

    Autor: Brânakastryke 25.01.16 - 13:04

    foho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also wenn das event gerade eben erst zuende gegangen ist, muss man sagen,
    > war die PR in den wochen davor echt schlecht.
    > ich dachte eigentlich als spielebegeisterter mensch bekommt man das
    > irgendwie mit, aber dem scheint wohl nicht so zu sein.
    > da müssen die leute aus der werbeabteilung für nächstes jahr aber nochmal
    > genauer mit auseinandersetzen.

    Ich weiß ja nicht von welchen Spielen du begeistert bist, aber die dort gespielten Titel hatten auch im Spiel Werbung und in entsprechenden Foren war man auch gut informiert.

  7. Re: schlechte PR

    Autor: BurtGummer 25.01.16 - 13:10

    foho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also wenn das event gerade eben erst zuende gegangen ist, muss man sagen,
    > war die PR in den wochen davor echt schlecht.
    > ich dachte eigentlich als spielebegeisterter mensch bekommt man das
    > irgendwie mit, aber dem scheint wohl nicht so zu sein.
    > da müssen die leute aus der werbeabteilung für nächstes jahr aber nochmal
    > genauer mit auseinandersetzen.

    Ganz genau. Wohne ca 2h weit weg von Leipzig und habe erst durch diesen Artikel davon gehört. Schade, ich wäre auch hingefahren.

  8. Re: schlechte PR

    Autor: foho 25.01.16 - 13:17

    eben, wäre auch mal vorbeigefahren, so wegen alter zeiten und so aber das hat sich ja nun bis nächstes jahr erledigt.

  9. Re: schlechte PR

    Autor: Bufanda 25.01.16 - 13:18

    Wohl hinterm Mond gewesen. Das die Dreamhack in Leipzig ist wusste ich schon seit Wochen. Hatte nur leider keine Zeit hin zu fahren.

  10. Re: schlechte PR

    Autor: OneMore 25.01.16 - 13:33

    Hier mal der erste Artikel von Golem, den ich dazu finden konnte: https://www.golem.de/news/dreamhack-leipzig-e-sport-auf-den-spuren-der-games-convention-1506-114425.html (Datum: 2.6.2015, 18:12 )

  11. Re: schlechte PR

    Autor: neocron 25.01.16 - 13:35

    die Informationen dazu gabs bereits seit einem halben Jahr, sogar hier auf Golem ...
    wozu Geld in Werbung in einer Stadt ausgeben, wenn man die Veranstaltung auch so voll bekommt. Wen es interessiert, der hat es auch gewusst ...

  12. Re: schlechte PR

    Autor: TigerPixel.DE 25.01.16 - 13:39

    Auf GameStar.de gab es Mitte vergangenes Jahres eine News, die von einem geheimnisvollen Zähler mit einem unterschwelligen Verweis auf die GamesConvention berichtete, die die Leipziger Messe AG auf einem ihrer Websites installiert hatte. Auf dieser Website konnte man sich für einen Newsletter, der auf dieses Ereignis Bezug nihmt, registrieren.

    Überdies gab es auf ALTERNATE (und zwar direkt auf der "Start"-Seite) in den vergangenen Wochen eine Promotion eines Herstellers für Gaming-Zubehör, die darin bestand, dass man das Ticket kostenlos erhielt, wenn man bestimmtes Zubehör von eben diesem Hersteller erwarb.

    Obwohl ich beileibe kein Hardcore-Gamer bin und momentan auch nur sehr wenig Zeit für das Spielen am PC finde, wusste ich schon seit etlichen Wochen um das Dreamhack-Ereignis in Leipzig.

    Es ist doch klar, dass der Veranstalter nicht ARD, ZDF & Co. als Vertriebskanäle nutzt, sondern solche, "in denen" Computerspieler gehäuft anzutreffen sind.

    TigerPixel.DE



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.16 13:54 durch TigerPixel.DE.

  13. Re: schlechte PR

    Autor: Eisboer 25.01.16 - 14:28

    Ich kann dem op zustimmen. Zocke selbst noch aktiv und bin auch ab und zu im Netz rund um Gaming unterwegs. Hab von der Dreamhack in Leipzig per Zufall gelesen, als ich in der Liquipedia auf einem CS-Team war. War dann auch ganz verwirrt ob sie nicht ein anderes "Leipzig" meinen, da der Text auch in Englisch war und ich die Dreamhack bis jetzt nur in Schweden besucht hatte.

    Fazit: offensichtlich gab es ein wenig PR dafür, aber zu wenig gemessen daran, dass man nicht mal den Großteil der Interessierten erreicht hatte. Das leite ich daraus, dass sich jetzt hier einige wie mich melden.

  14. Re: schlechte PR

    Autor: aFrI 25.01.16 - 15:05

    Eher schlecht von golem, dass da jetzt erst ein... nunja, nennen wir es mal "Artikel" dazu kam.

  15. Re: schlechte PR

    Autor: MartinMartinMartin 25.01.16 - 15:10

    Da schimpft tatsächlich jemand über die PR eines Events, welches nach wenigen Stunden bereits ausverkauft war?

  16. Re: schlechte PR

    Autor: Brânakastryke 25.01.16 - 15:31

    Eisboer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fazit: offensichtlich gab es ein wenig PR dafür, aber zu wenig gemessen
    > daran, dass man nicht mal den Großteil der Interessierten erreicht hatte.
    > Das leite ich daraus, dass sich jetzt hier einige wie mich melden.

    Ein Großteil der Interessierten nicht erreicht? Worauf stützt sich diese Aussage? Das Event war ausverkauft, die Zuschauerzahlen online sehr gut. Jeder der sich ein klein wenig für die Games interessiert, die dort gezockt worden sind, hätte davon ganz einfach erfahren. Bei SC2 und CS:GO weiß ich das es sogar eine Ingame-Anzeige dazu gab, sobald man das Spiel aufmacht.

    Nur weil sich hier 5 Profizocker melden heißt das nicht viele oder gar ein Großteil wusste nichts. Wenn man ernsthaft an den Spielen interessiert ist, dann kommt man nicht darum das zu wissen.

  17. Re: schlechte PR

    Autor: neocron 25.01.16 - 15:33

    sehe ich auch so. Von bekannten die dort waren, wurde mir berichtet, dass es brechend voll war.

  18. Re: schlechte PR

    Autor: neocron 25.01.16 - 15:34

    es gab vor einem halben Jahr bereits einen Artikel, der benannte, dass die Dreamhack in Leipzig sein wird!

  19. Re: schlechte PR

    Autor: Hotohori 25.01.16 - 16:20

    Ja, wird daher wohl auch der Grund sein wieso es an mir vorüber ist, ich interessiere mich einfach zu wenig für eSport und schon gar nicht für die Spiele, die hier in den News aufgezählt werden. Daher klar, dass es an mir vorübergezogen ist ohne viel Notiz davon zu nehmen.

  20. Re: schlechte PR

    Autor: Eisboer 25.01.16 - 16:59

    Klar wenn deren Ziel war, dass das Event ausverkauft ist, war die PR ausreichend.

    Sagen wir so, es überrascht mich nur, dass sie mich nicht aktiv erreichen konnten. Vielleicht sagt das aber auch nur über mich aus, dass ich mich wenig bis gar nicht in Deutschen Medien zum Thema E-sport aufhalte.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EUROGATE GmbH & Co. KGaA, KG, Hamburg, Bremerhaven
  2. BWI GmbH, Meckenheim, München, deutschlandweit
  3. Reck & Co. GmbH, Bremen
  4. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-84%) 3,99€
  2. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. AT&T Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
  2. Netzausbau Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
  3. SK Telecom Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
      Funklöcher
      Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

      Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters zu arrogantem Vorgehen bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

    2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
      Bethesda
      Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

      Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

    3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
      Roli Lumi
      Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

      Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


    1. 18:13

    2. 17:54

    3. 17:39

    4. 17:10

    5. 16:45

    6. 16:31

    7. 15:40

    8. 15:27