1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dreamhack: Zocken, bis der Schlaf kommt

"Die Besucherzahl ist im Endeffekt nicht entscheidend, sondern die Zufriedenheit der Besucher"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Die Besucherzahl ist im Endeffekt nicht entscheidend, sondern die Zufriedenheit der Besucher"

    Autor: piranha771 29.01.18 - 16:06

    Danke.

    Genau weil es diese Dödel gibt, die immer nur auf die Besucherzahlen schauen, denen es egal ist, dass Besucher sich wie Schlachtvieh durch die Gänge treiben müssen, ist die GC absoluter Mist geworden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.18 16:06 durch piranha771.

  2. Re: "Die Besucherzahl ist im Endeffekt nicht entscheidend, sondern die Zufriedenheit der Besucher"

    Autor: theFiend 29.01.18 - 16:48

    Naja, das bringt halt jede wachsende Messe so mit sich. Die GC in Leipzig hätte sich genauso entwickelt.

    Und leider ist es halt so, das Messen im allgemeinen weniger attraktiv werden, weshalb die Messeausrichter sich die Themen und Veranstaltungen gegenseitig abjagen...

  3. Re: "Die Besucherzahl ist im Endeffekt nicht entscheidend, sondern die Zufriedenheit der Besucher"

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 29.01.18 - 18:20

    Nicht unbedingt. In Leipzig hätte man die dann wahrscheinlich einfach länger gemacht, über 2 Wochenenden oder so.
    Auch hatte man in Leipzig mehr Ausstellungsfläche pro Besucher. Trotz hohen Andrang wurde die in Köln nur aller 3 Jahre erhöht.

  4. Re: "Die Besucherzahl ist im Endeffekt nicht entscheidend, sondern die Zufriedenheit der Besucher"

    Autor: Axido 29.01.18 - 19:01

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht unbedingt. In Leipzig hätte man die dann wahrscheinlich einfach
    > länger gemacht, über 2 Wochenenden oder so.
    > Auch hatte man in Leipzig mehr Ausstellungsfläche pro Besucher. Trotz hohen
    > Andrang wurde die in Köln nur aller 3 Jahre erhöht.

    Was hätte man? Gibt es Quellen zu irgendwelchen Plänen, dass die GC in Leipzig damals zeitlich verlängert hätte werden sollen? Ansonsten sollte man davon absehen, solche Thesen mit dem Prädikat "wahrscheinlich" in den Raum zu stellen.

  5. Re: "Die Besucherzahl ist im Endeffekt nicht entscheidend, sondern die Zufriedenheit der Besucher"

    Autor: Abdiel 29.01.18 - 19:48

    In Leipzig wurden extra zwei zusätzliche Fußgängerbrücken zu den hinteren zwei Hallen gebaut, maßgeblich war das gestiegene Zuschauerinteresse zur GC. Darüber hinaus war die Messegesellschaft auch zu weiteren Schritten bereit und die Kapazität war auch noch nicht ausgeschöpft, von den Aktionen im Umfeld ganz zu schweigen. Dem BIU war damals vollkommen egal...

    Schön zu sehen, dass sich die Leipziger davon nicht haben abschrecken lassen und weiter an Formaten mit Qualitätsanspruch festhalten. Das hat damals eine GC überhaupt erst erfolgreich gemacht und das kann sich gerne wiederholen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  2. GK Software SE, Köln, Jena, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert
  3. MLP Finanzberatung SE, Wiesloch bei Heidelberg
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1.199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00