1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Drittes Studio für Call of Duty

WieEA

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WieEA

    Autor: ExModernWarfareSpieler 19.11.09 - 12:17

    Ich habe mir das erste Modern Warfare gekauft und war begeistert, der zweite Teil hingegen wurde meinen Erwartung in keinster Weise gerecht, mal abgesehen davon das die Story einigermaßen gestimmt hat.

    Der MultiplayerPart ist öde und bietet kaum neues, Der Singleplayer ist zwar actionreich und gelungen, aber innerhalb von 4 bis 5 Stunden durchgespielt.

    Preis/Leistung also unter Null. Weniger Werbung machen, weniger ausgeben um sich in das Scheiß-Steam einzukaufen, dann läge der Preis unter der Hälfte und das Spiel würde mich nicht ganz so derbe aufregen wie es das gerade tut.

    Auch wenn der SP in Ordnung ist, die Spiellänge und der MP-Part sind einfach nur Kacke und rechtfertigen in keiner Weise den übertriebenen Preis.

    Wenn jetzt schon 3 Studios an der Entwicklung der nächsten Teile arbeiten, mache ich mich persönlich schonmal auf den Untergang der Reihe gefasst, denn ungefähr dasselbe habe ich bereits bei der NFS-Serie gesehen. Die find ich inzwischen auch nur noch ausgelutscht.

  2. Re: WieEA

    Autor: sparvar 19.11.09 - 12:31

    ExModernWarfareSpieler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mir das erste Modern Warfare gekauft und war begeistert, der
    > zweite Teil hingegen wurde meinen Erwartung in keinster Weise gerecht, mal
    > abgesehen davon das die Story einigermaßen gestimmt hat.

    herzlich willkommen in der COD wetl (wenn du erst mit Cod:mw angefangen hast).
    was waren den genau die erwartungen? weil "passt mir nicht" und "ist doof" sind nicht irgendwie herausforderungen mit denen man etwas anfangen kann.

    > Der MultiplayerPart ist öde und bietet kaum neues

    er bietet neue grafik - nicht mehr und nicht weniger...

    > Preis/Leistung also unter Null. Weniger Werbung machen, weniger ausgeben um
    > sich in das Scheiß-Steam einzukaufen, dann läge der Preis unter der Hälfte
    > und das Spiel würde mich nicht ganz so derbe aufregen wie es das gerade
    > tut.
    interessante vermutung - was kostet den die werbung? oder sich in steam "einzukaufen"?
    und wieso ist die p/l verhältniss gleich null? wenn du 5 stunden singleplayer spielst und evtl noch ein paar stunden multiplayer spielst biste bei einem stundenpreis von 5 euro. und das bei produktionskosten von 200 mio...
    aber erkläre mir es bitte ;)


    > Auch wenn der SP in Ordnung ist, die Spiellänge und der MP-Part sind
    > einfach nur Kacke und rechtfertigen in keiner Weise den übertriebenen
    > Preis.

    kacke ist was am multiplayer? der preis setzt sich daraus zusammen was die produktion gekostet hat und nicht wie gut es dir gefällt. oder hast du in deinem leben irgendwann mal nach einem spielekauf dir gesagt "super spiel - viel zu günstig verkauft ich überweise dem studio nochmal nen 10er"?


    > Wenn jetzt schon 3 Studios an der Entwicklung der nächsten Teile arbeiten,
    > mache ich mich persönlich schonmal auf den Untergang der Reihe gefasst,
    > denn ungefähr dasselbe habe ich bereits bei der NFS-Serie gesehen. Die find
    > ich inzwischen auch nur noch ausgelutscht.

    nochmal den text lesen - und wenn du erst seit CoD:MW spielst und keine ahnung hast, was willst du jemanden dann über die serie erzählen?

  3. Re: WieEA

    Autor: LAN zocker 19.11.09 - 12:41

    Also wir zocken MW2 grad auf ner LAN

    Es ist über IWN unspielbar.

    Wir Habens aufgegeben und Spielen Wieder MW1 und COD2
    Da dauernd die Hosts changen und das game laged wie die SAU
    eine komplette Runde lässt sich so ca jedes 5 Mal mit Glück zu ende Zocken IWN ist das DÜMMSTE was jemals bei diesem Spiel eingeführt wurde

  4. Re: WieEA

    Autor: ExModernWarfareSpieler 19.11.09 - 12:52

    > herzlich willkommen in der COD wetl (wenn du erst mit Cod:mw angefangen
    > hast).
    > was waren den genau die erwartungen? weil "passt mir nicht" und "ist doof"
    > sind nicht irgendwie herausforderungen mit denen man etwas anfangen kann.

    Ich Spiele CoD seit dem ersten Teil. Was ich erwartet habe? Ähnliche Möglichkeiten wie im ersten Teil. Einfach mal auf der LAN nebenan nen Dedi anschmeißen und mit geilen Pings spielen. Jetzt sind die 100ms wenns mal gut läuft.
    Ausserdem ne Story die mich länger als einen Abend beschäftigt.

    > interessante vermutung - was kostet den die werbung? oder sich in steam
    > "einzukaufen"?
    > und wieso ist die p/l verhältniss gleich null? wenn du 5 stunden
    > singleplayer spielst und evtl noch ein paar stunden multiplayer spielst
    > biste bei einem stundenpreis von 5 euro. und das bei produktionskosten von
    > 200 mio...
    > aber erkläre mir es bitte ;)

    Die Produktionskosten an sich betragen wie im Artikel gesagt nur 50 Mio. Werbung interessiert mich sowieso nicht, hab ich auch nicht viel von mitbekommen. Wen sowas interessiert, der erfährt auch über Spielezeitschriften davon.
    Mit dem Stundenpreis habe ich das Gefühl du verscheisserst mich ein wenig. Wenn du nen Stundenpreis von 5 Euro für okay hälst, dann bezahl mir als CoD4-Spieler mal meine Onlinezeit von knappen 400 Stunden.
    Und was Steam angeht: Die Software ist eh müll, und kostenlos verschenkt Valve auch weder Server noch Traffic. Also nachdenken, bevor du blöde Fragen stellst.

    > kacke ist was am multiplayer? der preis setzt sich daraus zusammen was die produktion gekostet hat und nicht wie gut es dir gefällt.

    Kacke sind die Pings, das Fehlen von Einstellungsmöglichkeiten bzw. Serverwahl, das Fehlen von Dedis für eigene Server und die Maps.

    > oder hast du in deinem leben irgendwann mal nach einem spielekauf dir gesagt "super spiel - viel zu günstig verkauft ich überweise dem studio nochmal nen 10er"?

    Natürlich nicht. Aber ich dachte sowas wie "Super Spiel, das Geld war's wert."

    > nochmal den text lesen - und wenn du erst seit CoD:MW spielst und keine
    > ahnung hast, was willst du jemanden dann über die serie erzählen?

    Du unterstellst mir Dinge die ich nicht gesagt habe. Wie gesagt, ich spiele seit Teil 1. BTW: Für was sollte das ein Argument sein?

  5. Re: WieEA

    Autor: ViertelVor 19.11.09 - 14:27

    ExModernWarfareSpieler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Singleplayer ist
    > zwar actionreich und gelungen, aber innerhalb von 4 bis 5 Stunden
    > durchgespielt.

    Sorry, ich kann mir das gar nicht vorstellen, dass man das Spiel, wenn man normal spielt in VIER Stunden durchhaben soll. Kann das jemand wirklich bestätigen?

  6. Re: WieEA

    Autor: PapaWU 19.11.09 - 14:47

    Habe den Singleplayer ebenfalls in 5 Stunden durchgespielt. Ohne Dedicated Server und vernünftigem Multiplayer Coop Modus hat sich die Serie seit COD4 zurückentwickelt.

    Durch fehlende Dedicated Server und entsprechende Clans fehlt der Gemeinschafts-Gedanke bei so einem Shooter. Das ist doch gerade der Reiz daran, sich immer mal wieder mit bekannten Spielern zu messen. In COD4 habe ich fast ausschliesslich Hardcore Server mit ACE2.0 Mod gezockt. Hier gabs einfach die besten InGame Regeln und verschiedene Einstellungen, die es noch interessanter gemacht haben (AntiCamper, Heli etc. nur einmal im Spiel,...). Im Spiel fehlt es nun auch an Kontrolle durch den Admin (Spawn-Camper, Cheater).

    Der Steam Zwang ist ein weiteres K.O. Kriterium für mich. Wieso soll ich meinen Rechner mit so einem Müll belasten ?

    Danke Infinity Ward !

  7. Re: WieEA

    Autor: Welteneroberer 19.11.09 - 14:54

    ViertelVor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ExModernWarfareSpieler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Singleplayer ist
    > > zwar actionreich und gelungen, aber innerhalb von 4 bis 5 Stunden
    > > durchgespielt.

    > Sorry, ich kann mir das gar nicht vorstellen, dass man das Spiel, wenn man
    > normal spielt in VIER Stunden durchhaben soll. Kann das jemand wirklich
    > bestätigen?

    Es gibt wirklich Zocker, die so etwas innerhalb Kürzester Zeit durch haben. Daran kann man jedoch nicht messen. Ich habe bei Risen auch mehr als 20 Stunden gebraucht. Wenn ich zocke, dann nehme ich mir Zeit und erkunde die Spielewelt ganz genau. Immer diese Hektik! Warum nehmen sich die Menschen keine Zeit mehr?

  8. Re: WieEA

    Autor: ViertelVor 19.11.09 - 15:07

    Genau das meinte ich. Wenn mir Leute erzählen, xyz habe ich in 8 Stunden durch gehabt, dann brauche ich grundsätzlich 20 Stunden. Entweder die übertreiben (so wie ich das hier vermute) oder sie rushen total durch aber da käme ich mir vor wie im Kino, wenn ich alle 5 min. aufs Klo renne... man verpasst halt einiges.

  9. Re: WieEA

    Autor: ExModernWarfareSpieler 19.11.09 - 15:28

    Na ihr seid mir welche.
    Jetzt bin ich ein pöhser Spieler, weil ich mir mitten im Gefecht nicht die Zeit nehme, mal spazieren zu gehen um die Umgebung genauer zu inspizieren?
    Da fehlt mir nun das Verständnis für.
    Und einen derart rasanten Shooter mit einem Rollenspiel zu vergleichen, in dem ich mir dann auch mal Zeit lasse um mir die eine oder andere Sache genauer anzuschauen, ist auch nicht gerade toll.

  10. Blödsinn

    Autor: ViertelVor 19.11.09 - 15:36

    ExModernWarfareSpieler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt bin ich ein pöhser Spieler, weil ich mir mitten im Gefecht nicht die
    > Zeit nehme, mal spazieren zu gehen um die Umgebung genauer zu inspizieren?

    Quatsch, kann doch jeder spielen, wie er will. Ich wollte nur sagen, dass nicht jeder dann 4 Stunden bis zum Abspann braucht, was ich immer noch nicht glauben kann.

  11. Er hat RECHT!!!

    Autor: IchWerSONST 19.11.09 - 16:20

    Ich habe knapp 5 Stunden gebraucht und ich war nicht der SCHNELLSTE!!

    Ich

  12. Re: WieEA

    Autor: toomee 19.11.09 - 16:23

    Als totaler Gelegenheitsspieler habe ich für MW2 ca. 8h auf der leichtesten Stufe gebraucht.
    Ich kann verstehen, dass einige das Spiel zu kurz finden, allerdings war/ist es für mich als absoluter Laie perfekt.

    Gerade diese Art der "Actionfilm-Aufmachung" finde ich einfach toll.
    Dafür bin ich gerne bereit die ~45€ zu zahlen...

    Werde mir jetzt mal MW1 kaufen, in der Hoffnung, dass dies genauso actionreif präsentiert wird...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie - Abteilung Zentraler Service, Berlin
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. über duerenhoff GmbH, München
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
    Mythic Quest
    Spielentwickler im Schniedelstress

    Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
    Eine Rezension von Peter Steinlechner

    1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    1. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
      Neue Infrastruktur
      Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

      Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.

    2. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
      EU-Kommission
      Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

      Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

    3. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
      Shopify
      Libra Association bekommt neues Mitglied

      Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.


    1. 15:33

    2. 14:24

    3. 13:37

    4. 13:12

    5. 12:40

    6. 19:41

    7. 17:39

    8. 16:32