1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DRM: Ubisoft entschärft…

Cracks laufen besser

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cracks laufen besser

    Autor: xGhost 03.01.11 - 16:31

    Seit einen Halben Jahr, musste ich vermehrt Cracks installieren, nach dem mein Gekauftes Spiel nicht auf dem PC Laufen wollte. Oder weil Hotfixes einfach Monate nach dem erscheinen des Spieles noch nicht existierten und die Cracks eigenen Hotfixes bereits eingespielt hatten.

    Ich muss mir langsam wircklich überlegen ob ich noch Geld für Spiele ausgeben will, wenn ich dann sowieso auf den Crack zurückgreifen muss.

    Bestes Beispiel ist Star Wars Unleshed 2. So etwas verbugtes habe ich selten gesehen. Eine Schande das ich dafür bezahlt habe!

  2. Re: Cracks laufen besser

    Autor: STEAM 03.01.11 - 16:39

    Ich will gar nicht über die Vor- und Nachteile von Steam diskutieren, aber anscheinend kauft man sich die Spiele am besten gegen Ende des Jahres auf *legal* und zu fairen Preisen im Steam im Rahmen der "Weihnachtsaktion". Sehr viel Geld gespart, Spiel gepatcht soweit möglich und "nur" noch Steam als Kopierschutz.

  3. Re: Cracks laufen besser

    Autor: xGhost 03.01.11 - 16:42

    Ich habe ja kein Problem mit Kopierschutz, wenn das Spiel noch laufen würde. Aber du hast schon recht. Am besten Wartet man ein Jahr, bevor man ein Spiel Kauft. Diese Patch Philosophie geht mir langsam auf den Sänkel. Warum immer unvertige Produkte veraufen... man sollte sich ein Vorbild an Diabolo3 nehmen XD.

  4. Re: Cracks laufen besser

    Autor: DerHeinz 03.01.11 - 16:47

    STEAM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich will gar nicht über die Vor- und Nachteile von Steam diskutieren, aber
    > anscheinend kauft man sich die Spiele am besten gegen Ende des Jahres auf
    > *legal* und zu fairen Preisen im Steam im Rahmen der "Weihnachtsaktion".
    > Sehr viel Geld gespart, Spiel gepatcht soweit möglich und "nur" noch Steam
    > als Kopierschutz.


    Was haben die Probleme des Threaderstellers mit STEAM zu tun, bzw inwiefern löst STEAM diese Probleme? Bisher hat STEAM das alles nur noch verschlimmert ...

  5. Re: Cracks laufen besser

    Autor: Steam 03.01.11 - 16:48

    gog.com ist ja auch eine sehr gute Alternative für ältere und demnächst (Witcher 2) vielleicht auch für aktuellere Spiele. Steam ist jedenfalls für mich derzeit noch das kleinste Übel, allemal besser als die Gängelungen von Ubisoft, SecuROM oder Tages. Und für nichtmal 50€ habe ich mich quasi schon wieder für ganz 2011 eindecken können.

  6. Re: Cracks laufen besser

    Autor: Steam 03.01.11 - 16:50

    Das steht im Text. Und ich finde nicht das Steam alles nur noch verschlimmert hat, es ist aktuell eher das kleinste, legale Übel. Aber wie gesagt, das muss man nicht nochmal diskutieren.

  7. Re: Cracks laufen besser

    Autor: spanther 03.01.11 - 16:53

    Steam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das steht im Text. Und ich finde nicht das Steam alles nur noch
    > verschlimmert hat, es ist aktuell eher das kleinste, legale Übel. Aber wie
    > gesagt, das muss man nicht nochmal diskutieren.

    Wobei Steam dahingegend ja nicht "nur" Nachteile hat für den Kunden, so wie dies aber bei Tages/SecuROM der Fall ist! :)

    Bei Steam hat man halt Onlinekonto und sogesehen nur "Abonnierungen", wenn man damit leben kann und mag, hat man dafür aber alles automatisch aktualisiert und wenn man genau hinguckt beim Kauf auch ohne Fremd DRM und somit immer und überall dank Account ohne CD/DVD nutzbar! :)

    Es bietet im Gegenzug dem Kunden also auch wieder gewisse Vorteile an und "nimmt nicht nur weg" an Rechten! :)

  8. Re: Cracks laufen besser

    Autor: Sharra 03.01.11 - 18:21

    Es sei denn, man kauft bei Steam etwas, und irgendwo haperts. Dann kriegt Steam das Geld nicht, und macht sofort den Account dicht. Ob das dann die Schuld des Kunden war, oder der Finanzdienstleister den Bock geschossen hat interessiert nicht. Man selbst hockt dann erstmal komplett ohne Account da, da ALLES einfach rigoros gesperrt wird. Nein nicht nur das unbezahlte Spiel, sondern alle anderen, bei denen vorher wunderbar alles in Ordnung war, gleich mit. Und dann viel Spass mit den eizelnen Supporthotlines.

  9. Re: Cracks laufen besser

    Autor: spanther 03.01.11 - 22:55

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es sei denn, man kauft bei Steam etwas, und irgendwo haperts. Dann kriegt
    > Steam das Geld nicht, und macht sofort den Account dicht. Ob das dann die
    > Schuld des Kunden war, oder der Finanzdienstleister den Bock geschossen hat
    > interessiert nicht. Man selbst hockt dann erstmal komplett ohne Account da,
    > da ALLES einfach rigoros gesperrt wird. Nein nicht nur das unbezahlte
    > Spiel, sondern alle anderen, bei denen vorher wunderbar alles in Ordnung
    > war, gleich mit. Und dann viel Spass mit den eizelnen Supporthotlines.

    Genau das ist der gewaltige Nachteil und das drakonische an Steam. Ich sagte ja extra "WENN man mit den Nachteilen leben kann und die Vorteile für gewichtiger hält"! :P

    Natürlich räumt sich Steam laut EULA alle möglichen Rechte ein und könnte dir deinen Account mit massig Spielen einfach wegnehmen. Das wäre zwar eigentlich Diebstahl, aber im Grunde auch wieder nicht. Denn dank Onlinekauf gilt ja diese EULA dann, da man sie "vorab" einsehen konnte! ;)

    Zumindest gehe ich mal davon aus, das wenn du dir das Spiel Retail im Laden gekauft hast, du dann auch rechtlich im Recht bist, wenn du dir dafür einen sogenannten "Keks" runterlädst, um damit die von dir erworbene und unlimitierte Nutzungsberechtigung einzufordern. Da gibt es ja so einen Paragraphen, den ich mal gelesen habe, wo genau sowas in etwa drinstand, natürlich professioneller ausgedrückt! :)

  10. Re: Cracks laufen besser

    Autor: Sharra 04.01.11 - 01:47

    Im Zweifel müsstest du es aber einklagen. Und hier haperts eben schon. 1. wer macht das? 2. wer bezahlt das? und 3. Besteht die Gefahr, dass das Gericht die Klage von vornherein ablehnt, weil a) der Vertrag scheinbar gültig ist, oder b) der Vertrieb keine ladungsfähige Anschrift in Deutschland hat.

  11. Re: Cracks laufen besser

    Autor: Steam 04.01.11 - 07:56

    Und woran "haperts" jetzt genau? Egal bei welchem Anbieter, da kann er noch so gut sein, irgendwo findet sich immer irgendwer der damit Probleme hat...

  12. Re: Cracks laufen besser

    Autor: Steam 04.01.11 - 08:00

    Klingt sehr komisch wenn du mich fragst. Aber solche komischen Geschichten liest man ja immer wieder, nicht nur über Steam, Paypal sondern auch über Amazon etc. Und meistens liegt die Wahrheit in der Mitte. Aber ich verstehe dich schon, ich würde auch nicht in einem öffentlichen Forum zugeben wollen, das ich mich etwas blöde angestellt habe.

  13. Re: Cracks laufen besser

    Autor: Kredo 04.01.11 - 09:47

    Selbst schuld muss ich sagen. Wer unfertige und gängelnde Produkte Jahrzehnte lang akzeptiert hat, der braucht jetzt auch nicht mehr meckern. Der Zug ist vor langer Zeit abgefahren. Die Firmen waren allerdings froh darüber, denn es muss nichts mehr fertig sein, bevor es gekauft wird. Und danach stellt man einfach die Entwicklung ein. :)

  14. Re: Cracks laufen besser

    Autor: spanther 05.01.11 - 16:45

    Steam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und woran "haperts" jetzt genau? Egal bei welchem Anbieter, da kann er noch
    > so gut sein, irgendwo findet sich immer irgendwer der damit Probleme hat...

    Und "Keksen" kann man das Retail Spiel von DVD dann trotzdem noch! :P

  15. Re: Cracks laufen besser

    Autor: Steam 05.01.11 - 16:47

    achja? habe früher in den foren immer wieder von leuten gehört die ihr spiel gar nicht erst von cd/dvd installieren konnten, weil das original nicht gelesen werden konnte. ernsthaft.

  16. Re: Cracks laufen besser

    Autor: spanther 05.01.11 - 17:10

    Steam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > achja? habe früher in den foren immer wieder von leuten gehört die ihr
    > spiel gar nicht erst von cd/dvd installieren konnten, weil das original
    > nicht gelesen werden konnte. ernsthaft.

    Das ist dann aber ein eindeutiger Reklamationsgrund, wofür du im Laden Ersatz fordern kannst! Da siehste ja dann das keine physischen Schäden zu erkennen sind ^^

  17. Re: Cracks laufen besser

    Autor: Steam 05.01.11 - 17:12

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist dann aber ein eindeutiger Reklamationsgrund, wofür du im Laden
    > Ersatz fordern kannst! Da siehste ja dann das keine physischen Schäden zu
    > erkennen sind ^^

    sicher? damals lag es immer an bestimmten cd-/-dvd laufwerkstypen die nicht richtig mit dem rohling klarkamen. manchmal half ein firmwareupdate, manchmal auch nicht. und zurückgeben, die packung war dann ja schon geöffnet. weiß nicht ob das jeder händler immer mitgemacht hat.

    ich selber hab das aber nie erlebt, aber man hat echt häufig darüber gelesen.

  18. Re: Cracks laufen besser

    Autor: spanther 05.01.11 - 17:44

    Steam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist dann aber ein eindeutiger Reklamationsgrund, wofür du im Laden
    > > Ersatz fordern kannst! Da siehste ja dann das keine physischen Schäden
    > zu
    > > erkennen sind ^^

    > sicher? damals lag es immer an bestimmten cd-/-dvd laufwerkstypen die nicht
    > richtig mit dem rohling klarkamen. manchmal half ein firmwareupdate,
    > manchmal auch nicht. und zurückgeben, die packung war dann ja schon
    > geöffnet. weiß nicht ob das jeder händler immer mitgemacht hat.
    >
    > ich selber hab das aber nie erlebt, aber man hat echt häufig darüber
    > gelesen.

    Mh also ich hatte auch das Glück, bei dem Film "28 Weeks Later", der wollte auf meinem externen DVD Brenner nicht laufen xD

    Naja, aber auf meinem internen PC DVD Brenner gings xD

    Ich hatte mir mal im Saturn das Spiel Stalker Shadow of Chernobyl für 9,99€ gekauft und geöffnet zuhause. So gefreut und dann gesehen, da war im Feld "CD-Key" einfach nur weiß! xD

    Ein Spiel ohne aufgedruckten Key rofl XD

    Bin in den Laden und bekam Ersatz! :P

    Man zeigt ja den Defekt und das man nicht schuld daran ist.

    Davor einige Jahre zuvor eine DVD Namens "X-Men" gekauft und an immer genau einer Stelle, als Magneto da den Zug aufbog, war ein Aussetzer zu bemerken (lag/stop/sprung). Habe mir die Stelle auf die Sekunde genau aufgeschrieben und im ProMarkt dann die zurückgebracht. Die haben einen DVD Player angeschlossen, die Stelle getestet und ich konnte die DVD sofort zurückgeben gegen Rückgeld! ^^

    Wollte einen Austausch, dabei kam dann aber heraus, das war bei allen X-Men DVD's der Fall lol XD

    Und nein, das lag NICHT am Layer Wechsel! -.-

    Bin ja nicht dumm und das wäre dann nach einem Rip auf HDD ja nicht mehr aufgetreten, das war aber fest im Bild mit drin. Schlecht Kodiert also...

    Die ganze Charge musste dann zurück an den Produzent und ich bekam meine € wieder xD

  19. Re: Cracks laufen besser

    Autor: Sharra 05.01.11 - 18:13

    Jetzt mal ohne Roflcopter und Lol-omaten...

    Wenn die CD eindeutig einen Schaden ist der Austausch kein Problem. Wie du ja sagtest, der Kerl im MM hat seinen DVD-Player genommen und die DVD getestet.
    Wäre sie da aber einwandfrei gelaufen, wärst du wieder heimgeschickt worden, da das Produkt ja offensichtlich völlig in Ordnung ist.
    Und genau das Problem hatten sehr viele Leute damals mit diesen sogenannten "UN-CDs" die in bestimmten Laufwerken nicht abspielbar waren. Egal ob jetzt Audio- oder Spiel-CD. Hatte dann der Händler ein Laufwerk, in dem es problemlos ging, konnte der sich mit "Funktioniert doch" rausreden, und der Kunde war der Dumme.
    Doof war aber, dass grade Autoradios oftmals die billigeren PC-CD-Laufwerke verbaut hatten, und diese dann auch keine Original-Audio-CDs mehr abgespielt haben.
    Mit Glück konnte man den Händler dazu überreden mit auf den Parkplatz zu komemn und sich das anzusehen. Aber man glaubt fast nicht, wie viele das Problem gar nicht wahrhaben wollten.

  20. Re: Cracks laufen besser

    Autor: spanther 05.01.11 - 19:35

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt mal ohne Roflcopter und Lol-omaten...
    >
    > Wenn die CD eindeutig einen Schaden ist der Austausch kein Problem. Wie du
    > ja sagtest, der Kerl im MM hat seinen DVD-Player genommen und die DVD
    > getestet.

    MM? xD

    > Wäre sie da aber einwandfrei gelaufen, wärst du wieder heimgeschickt
    > worden, da das Produkt ja offensichtlich völlig in Ordnung ist.

    Das stimmt ;)

    > Und genau das Problem hatten sehr viele Leute damals mit diesen sogenannten
    > "UN-CDs" die in bestimmten Laufwerken nicht abspielbar waren. Egal ob jetzt
    > Audio- oder Spiel-CD. Hatte dann der Händler ein Laufwerk, in dem es
    > problemlos ging, konnte der sich mit "Funktioniert doch" rausreden, und der
    > Kunde war der Dumme.

    Ja, sowas ist mies :/

    > Doof war aber, dass grade Autoradios oftmals die billigeren PC-CD-Laufwerke
    > verbaut hatten, und diese dann auch keine Original-Audio-CDs mehr
    > abgespielt haben.

    Wobei auch diese keinesfalls minderwertiger waren, nur eben halt nicht diesen dämlichen Kopierschutz der Un-CD's beherrschten ^^

    > Mit Glück konnte man den Händler dazu überreden mit auf den Parkplatz zu
    > komemn und sich das anzusehen. Aber man glaubt fast nicht, wie viele das
    > Problem gar nicht wahrhaben wollten.

    Das ist bedauerlich. Von diesen Un-CD's habe ich auch schon gehört :(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Köln
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Predator XN3, 24,5 Zoll, für 299,00€ und Acer KG1, 24 Zoll, für 179,00€)
  2. Nach Gratismonat 5,99€ - jederzeit kündbar
  3. 389,00€ (Bestpreis)
  4. 379,00€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

  1. Quartalszahlen: Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn
    Quartalszahlen
    Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn

    Allen Lieferschwierigkeiten und Sicherheitslücken zum Trotz: Intel setzte im vierten Quartal 2019 über 20 Milliarden US-Dollar bei fast 7 Milliarden US-Dollar Gewinn um, gerade die Xeons waren stark.

  2. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  3. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.


  1. 22:45

  2. 17:52

  3. 17:30

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 16:50

  7. 16:18

  8. 15:00