1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dualsense: Sony zeigt das Gamepad der…

XBoX

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. XBoX

    Autor: XYoukaiX 08.04.20 - 07:15

    Keine ahnung aber irgendwie hab ich bei dem bild erst mal sofort an die XBox gedacht und nicht an Playstation ...


    Klar die dinger ähneln sich alle irgendwie, haben halt fast alle 4 haupt button in der selben anordnung, das steuerkreuz und die steuerung links und rechts plus oben die schultertasten ... trotzdem das Design spricht eher nach Microsoft XD

    Bin mal gespannt wie die resonanzen bei release ausfallen werden

  2. Re: XBoX

    Autor: Thug 08.04.20 - 07:23

    Ich würde eher sagen es sieht dem Nintendo pro Controller ähnlich..

  3. Re: XBoX

    Autor: Azzuro 08.04.20 - 08:06

    Es gibt einen entscheidenen Punkt, der bei XBox (und auch Nintendo) anders ist und das der Playstation controller quasi als Altlast mitschleppt: Nämlich die Linke Seite, wo bei der PS das Steuerkreuz oben und der Analog-Stick unten ist. Der ursprüngliche Controller der ersten PS hatte keine Analogsticks. Aber eben noch während der ersten Playstation Phase kam dann der Analog-Controller raus bzw. danach der erste Dualschock. Und da das eben nur ein Update war, hat man die Analog-sticks da quasi nachträglich rangeflanscht. Und dieses Layout behalten sie selbst jetzt bei, obwohl es einige gibt die eben sagen, dass das unsinnig sei, weil mittlerweile der Analogstick primär genutzt wird und nicht mehr das Digipad.

    Ebenso typisch Playstation (das ist aber eher Optik) ist das Digipad dass so aussieht, als wenn es vier einzelne Tasten wären. Das lag wahrscheinlich damals am Patent von Nintendo. Das ist aber mittlerweile abgelaufen, weshalb die aktuelle XBox auch ein Nintendo-like Digipad hat (hatten die XbOxen davor nicht). Sony behält das eigenständige Design dagegen jetzt wohl auch für die PS5 bei.

  4. Re: XBoX

    Autor: Garius 08.04.20 - 08:20

    Von welchem Patent sprichst du?

  5. Re: XBoX

    Autor: Buggi 08.04.20 - 08:55

    Wieso sind das Altlasten?

    ich mag die symtetrischen Analogsticks und komme mit den asymetrischen Controllern nicht klar. und du sagst im ersten absatz, dass das Digikreuz nicht mehr wirklich genutzt wird und unten kritisierst du es dann.
    Ich will nicht unhoeflich sein aber was moechtest du mit dem Post ausdruecken?

    Die Dinge die du als Altlasten bezeichnest sind Designentscheidungen und ueber Design laesst sich streiten aber es sind keine Altlasten.

  6. Re: XBoX

    Autor: debattierer 08.04.20 - 09:58

    Das war auch mein erster Gedanke.
    Der sieht ja aus wie mein Xbox-Controller. Aber es ist sicherlich ein Fortschritt für Playstation. Ich fand bisher die Xbox-Controller viel angenehmer bei Dauereinsatz als PS-Controller.

  7. Re: XBoX

    Autor: Tuxgamer12 08.04.20 - 09:58

    Buggi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Dinge die du als Altlasten bezeichnest sind Designentscheidungen und
    > ueber Design laesst sich streiten aber es sind keine Altlasten.

    Naja, so wie man normalerweise die Hand hällt, liegt der Daumen nun einmal nahe beim Zeigefinger. Also auf dem Controller oben links und nicht abgespreizt Stück weiter unten.


    > Wieso sind das Altlasten?
    >
    > ich mag die symtetrischen Analogsticks und komme mit den asymetrischen
    > Controllern nicht klar.

    Eben.

    Weil du symmetrisches Layout einfach gewohnt bist. Und das wohl der wesentliche Grund ist, wieso Sony sich weiterhin für symmetrisches Layout entschieden hat - obwohl objektiv nun mal weiter von der natürlichen Handhaltung entfernt.


    > und du sagst im ersten absatz, dass das Digikreuz
    > nicht mehr wirklich genutzt wird und unten kritisierst du es dann.

    "Nicht mehr primär genutzt" != "überhaupt nicht mehr genutzt; kann weg".

  8. Re: XBoX

    Autor: Zockmock 08.04.20 - 13:09

    +1

  9. Re: XBoX

    Autor: Svenismus 08.04.20 - 13:39

    Was ein Quatsch, zu sagen die Analog-Stick Anordnung des PS Controllers sei weiter von der natürlichen Haltung entfernt und gleichzeitig einen Controller zu haben wo beide Daumen ganz anders liegen, beides ist definitiv nicht unnatürlich. Die Daumen asymmetrisch auf dem Controller zu haben ist eine schlechte Design Entscheidung, ich weiß nicht wieso die das so machen, vielleicht hat Sony ein Patent auf die Anordnung ich weiß es nicht.

    Ich zocke auf allen Plattformen XBox, PlayStation und PC. Meine Hände sind Mittel, also weder zu klein noch zu groß. Während mir bei dem PS Controller die Hände nach längerem zocken wehtun wegen der Form von der Handgriffe, nerven die Xbox Controller aufgrund der asymmetrischen Thumbstick Anordnung. Es fühlt sich komisch an beide Daumen in Unterschiedlichen Positionen am Controller zu haben. Wenn ich mich nach vorne bewege muss ich meinen linken Daumen komplett strecken (wenn ich den Controller in meinen Handflächen halte) was auf Dauer unangenehm ist. FPS/Shooter mit dem Xbox Controller erweist sich auch als schwierig. Zielen und schießen habe ich wie viele andere standardmäßig bei R1 und L1, weil die sofort reagieren und R2 und L2 einen längeren Weg zum aktivieren haben. So zu spielen ist aber quasi unmöglich ohne Handschmerzen beim Xbox Controller da der linke thumbstick direkt unter der L1 Taste ist. Der Xbox Controller hat Batterien das ist auf der einen Seite natürlich praktisch, da man diese einfach schnell wechseln kann um weiter zu zocken. Dafür ist der XBox Controller auch schwerer was sich bei längerem zocken unangenehm bemerkbar macht. Die beste Erfahrung hatte ich mit dem Scuf Impact, Vibration ausgebaut, wog fast nichts. Außerdem wird mehr Müll aufgrund der Batterien produziert.

  10. Re: XBoX

    Autor: Azzuro 08.04.20 - 13:50

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von welchem Patent sprichst du?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gamecontroller#Steuerkreuz

    Zitat "Da Nintendo 1985 ein Patent auf das Steuerkreuz registrieren ließ,[3] das in den USA 2005 auslief,[4] weichen ältere Modelle anderer Gamecontroller-Anbieter von der Kreuzform ab. "

  11. Re: XBoX

    Autor: Micha_T 08.04.20 - 14:02

    Der Grund wieso ich nie eine ps hatte seit der ersten. Absurde Steuerung für heutige verhält isse. Wer meint das wäre besser oder bequemer ist halt einfach schon ewig ps spieler.

    Aber in der Regel verkrüppelt man auch beim xbox Controller mit dem rechts stick seine Hand ordentlich.

    Aber beide sticks unten zu haben. Ein Krampf.

  12. Re: XBoX

    Autor: Azzuro 08.04.20 - 14:15

    > ich mag die symtetrischen Analogsticks und komme mit den asymetrischen
    > Controllern nicht klar.
    Ja, ist letztlich Geschmackssache. Ich schrieb doch auch es würde "einige" geben, die das Layout der PS-Controller unsinnig finde. Ich habe nur das wiedergegeben, was ich so mitbekomme und lese. Das ist weder meine persönliche Meinung, noch sage ich dass das "alle" denke.

    > und du sagst im ersten absatz, dass das Digikreuz
    > nicht mehr wirklich genutzt wird
    Auch da: Ich gebe nur das wieder, was viele Leute denken. Komplett unabhängig davon, was ich davon denke.

    > und unten kritisierst du es dann.
    Wo das denn? Ich habe nur erklärt, warum das Digikreuz so aussieht, wie es aussieht. Ich habe das nirgends bewertet.

    > Ich will nicht unhoeflich sein aber was moechtest du mit dem Post
    > ausdruecken?
    Der Threadersteller sagt, dass ihn der neue Controller an einen XBox Controller erinnert. Ich habe dem widersprochen und zwei Dinge gennant (die Position des linken Analogsticks und das Design des Digipads) wo es sich vom XBox controller unterscheidet. Und das sind aber beides Dinge, die beim PS Controller schon immer so waren. Bis auf die Gehäuse Form hat sich daher das PS Pad seit 25 Jahren im Prinzip nicht verändert.

    > Die Dinge die du als Altlasten bezeichnest sind Designentscheidungen und
    > ueber Design laesst sich streiten aber es sind keine Altlasten.
    Und ich stelle in Frage, dass das wirklich komplett freie Designentscheidungen waren. Ich weiß nicht, ob der PS5 Controller wirklich so aussehen würde, wenn das Sonys erste Konsole wäre (also sie eben im Jahre 2020 "from scratch" einen Controller designt hätten). Stattdessen war es 1995 so, dass Sie kein Digipad hätten nutzen dürfen, dass wie das von Nintendo aussieht. Und als sie 1997 die Analogsticks hinzugefügt haben, wurden die eben auch nachträglich auf das vorhandene Design draufgepackt (wohl eben auch zurecht mit dem Argument, dass die damals noch seltener benutzt wurden und die Leute, die das Digipad nutzen, keine Nachteile haben sollten sondern wie gewohnt spielen wollten).

    Du empfindet den Ausdruck "Altlasten" offenbar viel wertender als er von mir gemeint war. Ich selbst spiele übrigens seit ewigkeiten gar nicht mehr auf aktuellen Konsolen (meine letzte war die erste Playstation) und am PC nur Sachen mit Maus und Tastatur :-) Ich habe einfach nur gesagt, dass der PS5-Controller meiner Meinung nach nicht wie ein XBox Controller aussieht und habe die historischen Hintergründe erklärt, warum er so aussieht, wie er aussieht.

  13. Re: XBoX

    Autor: Svenismus 08.04.20 - 14:40

    Micha_T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Grund wieso ich nie eine ps hatte seit der ersten. Absurde Steuerung
    > für heutige verhält isse. Wer meint das wäre besser oder bequemer ist
    > halt einfach schon ewig ps spieler.
    >
    > Aber in der Regel verkrüppelt man auch beim xbox Controller mit dem rechts
    > stick seine Hand ordentlich.
    >
    > Aber beide sticks unten zu haben. Ein Krampf.

    Ich habe die gegenteilige Erfahrung gemacht. "Unten" liegt der Daumen völlig neutral, Google mal Bewegungsradius des Daumen. Auf dem XBox Controller muss mal seinen Daumen jedoch strecken um den linken Thumbstick nach oben zu bewegen, das kann nach einiger Zeit weh tun.

  14. Re: XBoX

    Autor: GourmetZocker 08.04.20 - 16:07

    Der Wii U Pro Controller hat beide Sticks oben :)

    Die meisten games verwenden linken stick und rechte tasten (ABCY, DreieckOXViereck) was einer natürlicheren Haltung auf dem Xbox/Nintendo Controller entspricht. Es sind nur Shooter Gamer die weder auf Xbox/Nintendo Controller noch auf dem PS Controller 100% ergonimisch spielen können.

  15. Re: XBoX

    Autor: Garius 08.04.20 - 16:29

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Garius schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Von welchem Patent sprichst du?
    >
    > de.wikipedia.org#Steuerkreuz
    >
    > Zitat "Da Nintendo 1985 ein Patent auf das Steuerkreuz registrieren
    > ließ,[3] das in den USA 2005 auslief,[4] weichen ältere Modelle anderer
    > Gamecontroller-Anbieter von der Kreuzform ab. "
    Das ja krass, danke dir. Musste auch echt nochmal nachgucken wie mein Master System und Mega Drive D-Pad aussahen. Interessant wäre zu wissen, warum Sega mit dem Dreamcast durchgekommen ist. Das ist doch eindeutig eine Patentverletzung.

  16. Re: XBoX

    Autor: Sportstudent 09.04.20 - 00:30

    Diese Gesellschaft heute ist einfach zu krass, man hätte den Leuten zu SNES und N64 Zeiten mal die Kommentare hier aus der Zukunft zeigen müssen xD...
    Früher nahm man den Controller in die Hand, befand die jeweilige spezifische Anordnung für cool, gewöhnte sich daran und hatte seinen Spaß.
    Heute heißt es "Nein nein, die Konsole möchte ich nicht, da gefällt mir der linke Stick nicht." wtf xD.


    Natürlich ist der SNES Controller bspw. alles andere als ergonomisch, die Ergonomie war damals wohl bestenfalls zweitrangig. Aber ich würde doch sagen, dass die heutigen Controller aller Hersteller gut in der Hand liegen. Auch der Dualshock 4 wurde schon ein gutes Stück vergrößert.

    Wenn es um meinen persönlichen Lieblingscontroller geht - ich habe immer am liebsten mit dem Gamecube Controller gespielt ;).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.20 00:32 durch Sportstudent.

  17. Re: XBoX

    Autor: Kakiss 10.04.20 - 17:49

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Azzuro schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Garius schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Von welchem Patent sprichst du?
    > >
    > > de.wikipedia.org#Steuerkreuz
    > >
    > > Zitat "Da Nintendo 1985 ein Patent auf das Steuerkreuz registrieren
    > > ließ,[3] das in den USA 2005 auslief,[4] weichen ältere Modelle anderer
    > > Gamecontroller-Anbieter von der Kreuzform ab. "
    > Das ja krass, danke dir. Musste auch echt nochmal nachgucken wie mein
    > Master System und Mega Drive D-Pad aussahen. Interessant wäre zu wissen,
    > warum Sega mit dem Dreamcast durchgekommen ist. Das ist doch eindeutig eine
    > Patentverletzung.

    Das Patent umfasst den Aufbau des Steuerkreuzes.
    Sega hat die Kugel unter dem Steuerkreuz anders aufgebaut.
    Ich weiss nicht wie es genau war, aber bei dem einen ist die Kugel Teil des Steuerkreuzes während es beim anderen eine separate Kugel war, die unter dem Steuerkreuz liegt.

    Controller die man als billig und ungenau betrachtet, haben den Teil mit der Kugel übersprungen und haben nur Druckpunkte (wie Tasten) weshalb sie schlechter zu bedienen sind.

  18. Re: XBoX

    Autor: Kakiss 10.04.20 - 17:55

    Naja, da kann man echt nicht pauschalisieren.
    Hier gibt es wohl kein richtig oder falsch und es kommt wohl von der Handform, über die Art wie man den Controller hält, bis hin zu den Titeln die man spielt an... Und natürlich die Qualität des Controllers.

    Ich selbst verkrampfe sehr schnell beim X-Box Layout, auch bei der Switch.
    Bei der PS3 aber auch wenn die Sticks wie beim Wii U Pro Controller oben parallel zueinander angelegt sind, kann ich perfekt spielen.

    Ich verkrampfe aber auch bei "ergonomischen" Mäusen, da ich die Maus mit den Fingern schubse und die Hand nicht auflege.
    Letzteres ist für mich sehr unpräzise.

    Für viele ist dann eben das Layout, wie Sony es hat, das ergonomischte.
    Da gibts kein richtig oder falsch.

  19. Re: XBoX

    Autor: Sportstudent 10.04.20 - 18:35

    Guter Beitrag.
    Anschließend sollte gefragt werden, was wichtiger ist: die Konsole und die Titel, die man zu spielen bekommt oder wie der linke Finger positioniert ist?

    Ja Menschen sind unterschiedlich und haben diverse Prioritäten blabla, mir wäre der Hersteller und auch das Gamepad relativ egal, wenn das drum herum stimmen würde.

    Denn der Mensch ist ein Gewohnheitstier und so ziemlich jedes Tierchen kann sich mit ein bisschen Zeit an jedes Gamepad gewöhnen. Die sind heute alle schon ergonomisch geformt. Wenn ein Finger verkrampft, dann nicht, weil das Gamepad nicht gut in der Hand zu halten ist, sondern weil die neuartige Bewegung des Fingers einfach ungewohnt ist. Jemand, der nur mit dem Xbox Gamepad spielt wird den Dualshock als unergonomisch und verkrampfend empfinden und anders herum werden die Sony Leute die Xbox Belegung als unangenehm wahrnehmen.

    Was allen fehlt, ist einfach das Muscle Mind Memory zum entsprechenden Controller. Von dieser Theorie bin ich fest überzeugt.

    Ich hab damals mal einige Jahre Musikunterricht genommen und empfand die ersten Gitarrengriffe über eine sehr lange Zeit als sehr unangenehm und verkrampfend. Das ist natürlich nur eine Frage des Trainings, ein gut geübter Gitarrist spielt dir die Lieder problemlos und ganz locker rauf und runter.

    Aber beim Controller soll dieses Gesetz nicht gelten, da liegt die Schuld beim Hersteller? Weil die Analog Sticks entweder symmetrisch angeordnet sind oder auch nicht und das ist dann ja orthopädisch so ein super GAU? /s

    Alles klar.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.04.20 18:37 durch Sportstudent.

  20. Re: XBoX

    Autor: GourmetZocker 10.04.20 - 19:32

    Wenn es so unterschiedliche Geschmäcker gibt, warum macht Sony nicht 2 verschiedene Controller? Weil es einfach eine Sony Ego Sache ist und sie sich den Fehler nicht eingestehen wollen.

    Muscle memory gilt nicht, ich spiele meistens länger PlayStation und erst der Xbox Controller war ne Offenbarung. Alleine der X1 Controller hat eine bessere Deadline als der PS4 Controller

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. ivv GmbH, Hannover
  3. Gutex GmbH, Gutenburg
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,90€ (Vergleichspreis 198€)
  2. (u. a. HP 32S 31,5 Zoll IPS-Monitor für 179€, Lenovo Smart Display 10" für 88€ statt 224...
  3. (u. a. Call of Juarez: Gunslinger für 4,40€, Digimon Story: Cyber Sleuth Complete Edition für...
  4. 229,99€ (Release: 17. Juli)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de