Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Duke Nukem Forever: Schrumpfkanone und…

Multiplayermodus = auch LAN Modus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Multiplayermodus = auch LAN Modus?

    Autor: manuel.reimer 21.03.11 - 14:29

    Gibt`s ne Info ob`s auch im LAN geht? Oder "leider" nur Onlinemultiplayer?
    LAN Modus wird leider in vielen neueren spielen einfach weggelassen, was sehr schade ist. Für den Duke sollte aber LAN-Modus Pflicht sein!

  2. Re: Multiplayermodus = auch LAN Modus?

    Autor: iMoep 21.03.11 - 14:40

    Ich gehe eher mal davon aus, dass es keinen LAN-Modus geben wird.
    Aber ich bin DNF auch eher skeptisch gegenüber.
    Gerade, dass nur 8 Spieler antreten, liest sich für mich doch sehr nach "Konsolenmist".
    Wobei ich dann einen nicht vorhandenen LAN-Modus noch abstruser fände. Gerade das entspricht zumindest bei mir mehr der LAN-Party mit ein paar Freunden.

    Ansonsten hoffe ich einfach weiter, dass ich positiv überrascht werde.

  3. Re: Multiplayermodus = auch LAN Modus?

    Autor: copious 21.03.11 - 16:43

    Oft klappt es, wenn man online angemeldet ist und via Hamachi über LAN spielt, zumindest bei einigen spielen.

  4. Re: Multiplayermodus = auch LAN Modus?

    Autor: froschke 21.03.11 - 16:54

    > Gerade, dass nur 8 Spieler antreten, liest sich für mich doch sehr nach
    > "Konsolenmist".

    für mich liest sich das nach "entwicklermist". anderseits machen 16 (und mehr) spieler auf karten, die keine größen wie in BF aufweisen keinen sinn?

  5. Re: Multiplayermodus = auch LAN Modus?

    Autor: Rapmaster 3000 21.03.11 - 17:20

    copious schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oft klappt es, wenn man online angemeldet ist und via Hamachi über LAN
    > spielt, zumindest bei einigen spielen.


    Dann kann ich aber auch gleich online spielen...

  6. Re: Multiplayermodus = auch LAN Modus?

    Autor: Hotohori 21.03.11 - 17:34

    Eben, vor allem ist nicht jedes Spiel geeignet für eine große Anzahl an Spieler, kann ich mir bei DNF auch nur schwer vorstellen. 8 Spieler passt da schon.

    LAN wäre aber wirklich nett.

  7. Re: Multiplayermodus = auch LAN Modus?

    Autor: json 21.03.11 - 19:21

    Ja, LAN Modus wäre super.. dann könnte ich die gecrackte Version über Hamachi, Garena und Co. zocken. Schon allein für den Singleplayer wirds gezogen aber 50 euro geb ich bestimmt net aus, wenn der MP keine Langzeitmotivation hat :/

  8. Re: Multiplayermodus = auch LAN Modus?

    Autor: manuel.reimer 21.03.11 - 20:44

    der Duke ist bei Amazon vorbestellt..nix gecrackte Version...soviel Respekt muss sein! Zumal ich noch die alte Duke Nukem 3D Schachtel im Keller habe ;-)

  9. Re: Multiplayermodus = auch LAN Modus?

    Autor: burzum 22.03.11 - 00:33

    manuel.reimer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der Duke ist bei Amazon vorbestellt..nix gecrackte Version...soviel Respekt
    > muss sein! Zumal ich noch die alte Duke Nukem 3D Schachtel im Keller habe
    > ;-)

    Dachte ich mir bei Doom3 auch - und wurde derb enttäuscht. :( Nicht noch mal! Dein Vorposter hat schon recht. Ansonsten, wer halt nicht ein wenig warten kann und dem es dann nicht gefällt, der ist halt mit 50,- Eu weniger gestraft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.11 00:34 durch burzum.

  10. Re: Multiplayermodus = auch LAN Modus?

    Autor: manuel.reimer 22.03.11 - 10:03

    könnt ihr ja machen wie ihr wollt! aber obs einen LAN Modus gibt hat noch keiner in Erfahrung bringen können?

  11. Re: Multiplayermodus = auch LAN Modus?

    Autor: copious 22.03.11 - 10:19

    Vieleicht erfährst du hier mehr:
    http://gbxforums.gearboxsoftware.com/showthread.php?t=118343

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 64,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11