1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dungeons: Dungeon Keeper ohne Horny

Hat schonmal jemand Dwarf Fortress gespielt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat schonmal jemand Dwarf Fortress gespielt?

    Autor: r0flc0pter 13.08.10 - 14:36

    Hat ja auch Dungeon Keeper ähnliche Spielmechaniken...

  2. Re: Hat schonmal jemand Dwarf Fortress gespielt?

    Autor: waltbrant 13.08.10 - 14:51

    Ja, aber ich habs dann wieder aufgegeben... ohne tagelange Einarbeitung mit Tutorials und Wiki kommt man da nicht rein, und die ASCII-Grafik ist auch nicht intuitiv, die muss man auswendiglernen. Die Menuesteuerung erinnert an Spiele aus den 80ern. Schade eigentlich , das Spiel an sich ist genial und die Möglichkeiten sind irrsinnig umfangreich.

  3. Re: Hat schonmal jemand Dwarf Fortress gespielt?

    Autor: Nolan ra Sinjaria 13.08.10 - 14:59

    es gibt tilesets

    außerdemist es ja noch alpha

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  4. Re: Hat schonmal jemand Dwarf Fortress gespielt?

    Autor: boing 13.08.10 - 15:19

    ich hats mir auch mal angschaut aber man wird ja regelrecht mit möglichkeiten erschlagen.
    macht sicher spass aber den nerv mich so hart da rein zu arbeiten hab ich nit wirklich ;)

  5. Re: Hat schonmal jemand Dwarf Fortress gespielt?

    Autor: Nolan ra Sinjaria 13.08.10 - 15:25

    ich bisher auch noch nicht :)

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  6. Re: Hat schonmal jemand Dwarf Fortress gespielt?

    Autor: dummbacke 13.08.10 - 15:30

    wie kann man so ein shit spielen? omg da zock ich lieber nen scheiß 2000er game oder so. rennst auch im steinauto und schreist laut jabadabadu ? irgendwann wirds nun wirklich zu alt !

  7. Re: Hat schonmal jemand Dwarf Fortress gespielt?

    Autor: Nolan ra Sinjaria 13.08.10 - 15:32

    du weißt schon dass das spiel nicht alt ist, nur... öhm... spartanisch was die grafik betrifft

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  8. Re: Hat schonmal jemand Dwarf Fortress gespielt?

    Autor: Shuro 13.08.10 - 15:39

    Wahrscheinlich würde es auch (relativ) gut aussehen mit dem richtigen Tileset. Ich kenne jedoch das Spiel und die Community nicht, wobei ich auch schon 3d Screenshots gesehen habe (also 2d-3d, nicht dieses 3D-Brillen-Zeugs)

  9. Re: Hat schonmal jemand Dwarf Fortress gespielt?

    Autor: r0flc0pter 13.08.10 - 15:47

    das nennt sichd ann isometrische ansicht ;)

  10. Re: Hat schonmal jemand Dwarf Fortress gespielt?

    Autor: Shuro 13.08.10 - 15:49

    Danke :-) Mir fiel das Wort nicht ein

  11. Re: Hat schonmal jemand Dwarf Fortress gespielt?

    Autor: Sonic77 13.08.10 - 15:49

    Nolan ra Sinjaria schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du weißt schon dass das spiel nicht alt ist, nur... öhm... spartanisch was
    > die grafik betrifft

    Die spartanische Grafik stört mich nicht im geringsten.

    Die spartanische Steuerung stört mich viel mehr. Da entwickelt sich ja auch nichts in Richtung Maussteuerung. Stattdessen verpasste man dem Spiel mittlerweile schon einen eingebauten Makro Rekorder - womit der Autor des Spiels letztendlich selbst zugibt: "Ja ohne Makros kann man mein beschissenes User Interface kaum vernünftig benutzen".

  12. Re: Hat schonmal jemand Dwarf Fortress gespielt?

    Autor: Plasma 13.08.10 - 15:52

    Sonic77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mittlerweile schon einen eingebauten Makro Rekorder - womit der Autor des
    > Spiels letztendlich selbst zugibt: "Ja ohne Makros kann man mein
    > beschissenes User Interface kaum vernünftig benutzen".

    Es könnte aber auch heißen: "Mit Makros kann man jetzt viel schneller zergen!"

    (Keine Ahnung ob überhaupt, aber könnt ja so sein ;-)

  13. Re: Hat schonmal jemand Dwarf Fortress gespielt?

    Autor: gutsy 13.08.10 - 16:43

    also nach eine woche mit wiki und viel frust läufts eigentlich mittlerweile ganz gut. festung nr 3 hat mittlerweile 60 zwerge die ich alle versorgen kann. an das interface gewöhnt man sich (lernt es schätzen) und wie oben erwähnt sind die möglichkeiten gigantisch. dank tastatursteuerung und spartanischem interface das perfekte spiel für unterwegs auf dem eee. wenn da nicht die hohe cpu-last wäre.

  14. Re: Hat schonmal jemand Dwarf Fortress gespielt?

    Autor: dummbacke 13.08.10 - 16:55

    seit ihr würklich so dumm oder trollt ihr nur rum? ich habe geggoglet und finde nur kack ascii zeichen als screenshots

  15. Re: Hat schonmal jemand Dwarf Fortress gespielt?

    Autor: gutsy 13.08.10 - 17:10

    >seit ihr würklich so dumm oder trollt ihr nur rum? ich habe geggoglet und finde nur kack ascii zeichen als screenshots

    gleichfalls. lesen bildet. das interface von dwarf fortress wird als ASCII-art dargestellt (kann man allerdings durch eigene texturen ersetzen)

  16. Re: Hat schonmal jemand Dwarf Fortress gespielt?

    Autor: dummback 13.08.10 - 17:11

    ja toll, ich auch auch billig texturen eines alten spiels durch bessere ersetzen, super.

  17. Re: Hat schonmal jemand Dwarf Fortress gespielt?

    Autor: Hotohori 13.08.10 - 17:21

    Manche nennen es auch 2,5D ;)

  18. Re: Hat schonmal jemand Dwarf Fortress gespielt?

    Autor: SeveQ 13.08.10 - 17:45

    Ich spiele es seit einiger Zeit immer mal wieder. Eigentlich schon seit knapp 2 Jahren, wenn ich recht überlege.

    Es ist eines der genialsten Spiele, die es gibt, wenn man erstmal drin ist. Die Lernkurve ist eher eine Lernsteilwand. Aber die Aussicht, die man vom Plateau hat, das man an ihrem Ende erreicht, ist den Aufstieg wert (rein metaphorisch).

    Es stimmt, das Spiel hat gewisse Ähnlichkeiten mit DK. Allerdings ist es doch 'ne ganze Ecke komplexer als DK. Man muss sich um die Nahrungsversorgung, um Handel und um den Gemütszustand, die Ausbildung, den Schutz und das Wohlbefinden jedes einzelnen Zwergs kümmern. Die Zwerge an sich sind allerdings autonom, handeln nach ihrem eigenen Gutdünken. Man erteilt übergeordnet Bau- und Produktionsaufträge, die die designierten Zwerge dann ausführen (oder auch nicht). Sie lernen dabei, werden besser, schneller, stellen bessere Gegenstände her und handeln besser. Sie jagen besser, werden härter im Nehmen, teilen besser aus. Bis eines Tages, wenn man genügend Werte produziert hat, ein Überfall oder ein Megabeast kommt, den man abwehren, bzw. das man töten muss, bevor die Zwergenfestung fällt.

    Insgesamt macht das Spiel sehr viel Spaß, doch fordert es trotz der rudimentären Grafik einen potenten PC. Die Pfadfindungsroutinen sind nicht optimiert und es unterstützt leider kein Multithreading. Aber Toady arbeitet fleißig an dem Spiel. Es wird ständig weiterentwickelt.

    Ich kann nur jedem, der auf Spiele mit Tiefgang und umfangreichen Handlungsmöglichkeiten steht, nahelegen, das Spiel einmal auszuprobieren.

    Und nicht vergessen: losing is fun!

  19. Re: Hat schonmal jemand Dwarf Fortress gespielt?

    Autor: gutsy 13.08.10 - 17:48

    ich finde durch das interface hat df was von nem buch: bei büchern muss man sich die beschriebene welt selber vorstellen, die man in filmen fertig vorgesetzt bekommt. df regt da die phantasie an, anstatt wie andere spiele eine photorealistische spielwelt fertig vorzusetzen.

    und es ist wirklich spannend wenn man liest, dass ein zwerg alles stehen und liegen lässt und sich mit bisschen baumaterial in einer werkstatt verbarrikadiert und anfängt, etwas zu basteln.

  20. Re: Hat schonmal jemand Dwarf Fortress gespielt?

    Autor: SeveQ 13.08.10 - 17:49

    gutsy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich finde durch das interface hat df was von nem buch: bei büchern muss man
    > sich die beschriebene welt selber vorstellen, die man in filmen fertig
    > vorgesetzt bekommt. df regt da die phantasie an, anstatt wie andere spiele
    > eine photorealistische spielwelt fertig vorzusetzen.
    >
    > und es ist wirklich spannend wenn man liest, dass ein zwerg alles stehen
    > und liegen lässt und sich mit bisschen baumaterial in einer werkstatt
    > verbarrikadiert und anfängt, etwas zu basteln.

    EXAKT!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg KVBW, Stuttgart
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
  3. Berufsförderungswerk Leipzig, Leipzig
  4. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. (-72%) 2,80€
  3. (-65%) 4,40€
  4. 36,99€ (Release: 5. Juni)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LG Gram 14Z90N im Test: Die Feder ist mächtiger als das Schwert
LG Gram 14Z90N im Test
Die Feder ist mächtiger als das Schwert

Das Gram 14 ist das Deutschlanddebüt von LG. Es wiegt knapp 1 kg und kann durch lange Akkulaufzeit statt roher Leistung punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Probook 445/455 G7 Business-Notebooks mit Renoir leuchten effizient hell
  2. Dynabook Das Tecra X-50 hat eine alte CPU, aber viele neue Anschlüsse

Zhaoxin KX-U6780A im Test: Das kann Chinas x86-Prozessor
Zhaoxin KX-U6780A im Test
Das kann Chinas x86-Prozessor

Nicht nur AMD und Intel entwickeln x86-Chips, sondern auch Zhaoxin. Deren Achtkern-CPU fasziniert uns trotz oder gerade wegen ihrer Schwächen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. KH-40000 & KX-7000 Zhaoxin plant x86-Chips mit 32 Kernen

Drohnen in der Stadt: Schneller als jeder Rettungswagen
Drohnen in der Stadt
Schneller als jeder Rettungswagen

Im Hamburg wird getestet, wie sich Drohnen in Städten einsetzen lassen. Unter anderem entsteht hier ein Drohnensystem, das Ärzten helfen soll.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Umweltschutz Schifffahrtsamt will Abgasverstöße mit Drohnen verfolgen
  2. Coronakrise Drohnen liefern Covid-19-Tests auf schottische Insel
  3. Luftfahrt Baden-Württemberg testet Lufttaxis und Drohnen