1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Sport: "Der Wechsel zum Profi ist…

Erst mal aufwärmen und dehnen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erst mal aufwärmen und dehnen

    Autor: YaelSchlichting 19.04.16 - 18:45

    sonst gibt's eine Hirnzerrung!

    Ehrlich gesagt: Ich kann das nicht ernstnehmen.

  2. Re: Erst mal aufwärmen und dehnen

    Autor: theonlyone 20.04.16 - 10:56

    YaelSchlichting schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sonst gibt's eine Hirnzerrung!
    >
    > Ehrlich gesagt: Ich kann das nicht ernstnehmen.

    Probiers einfach mal.

    Spiel mal am Wochenende für deinen ganz persönlichen Test 10 stunden lang am Stück Counterstrike und versuche da eine Top-Leistung zu erzielen.

    Ich verspreche dir nach kurzer Zeit wirst du einfach aus Frust aufhören, oder du spielst nicht mehr mit voller Leistung weiter, weil du einfach erschöpft bist.

    Und nach der Erfahrung darfst du dir dann vorstellen wie das wäre das über Wochen/Monate wenn nicht Jahre so so tun.

  3. Re: Erst mal aufwärmen und dehnen

    Autor: TC 20.04.16 - 11:44

    stimmt, aber... warum sollte man sowas tun?!

  4. Re: Erst mal aufwärmen und dehnen

    Autor: Chantalle47 20.04.16 - 13:02

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > stimmt, aber... warum sollte man sowas tun?!

    Weil wirkliche Profis im eSport am Ende vom Monat vermutlich mehr auf dem Gehaltszettel stehen haben als 95% aller hier im Forum. ;)

    Deswegen.

  5. Re: Erst mal aufwärmen und dehnen

    Autor: Elgareth 20.04.16 - 13:11

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > stimmt, aber... warum sollte man sowas tun?!

    Um danach ernstnehmen zu können, dass eSport durchaus Leistungssport ist, wenn auch ohne allzu starke körperliche Belastung. Was der TE offenbar momentan ja nicht kann.

  6. Re: Erst mal aufwärmen und dehnen

    Autor: Sharkuu 20.04.16 - 15:57

    wenn es darum geht, dann brauch man das nicht so testen. 10h+ im büro am pc sind auch zermürbend. da viele nicht mal das aushalten, brauchen sie es mit dem gaming nicht versuchen, das ist nämlich noch zermürbender :D

  7. Re: Erst mal aufwärmen und dehnen

    Autor: TC 20.04.16 - 17:16

    Dafür haben normale Jobs wenigstens mehr Nutzen für die Welt ;)

  8. Re: Erst mal aufwärmen und dehnen

    Autor: nachgefragt 20.04.16 - 17:37

    Naja und welchen Nutzen für die Welt leisten zb die Ersteller der "PostAktuell" die jede Woche Millionenfach im Mülleimer landet? Außer die Müllverbrennung voll auszulasten sehe ich da wenig Nutzen. (Sorry an die Mediengestalter der PostAktuell. Ihr seid bestimmt nette Leute aber ich hasse was ihr fabriziert.)
    Mir fallen da so einige Berufe ein die wirklich keinen effektiven Nutzen für die Welt haben. Nicht umsonst gibt es den ausdruck "Reha-Beruf". Die Zocker dürften wenigsten für Lieferdienste und Energiedrinkshersteller von Nutzen sein, und das Publikum unterhalten.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.16 17:52 durch nachgefragt.

  9. Re: Erst mal aufwärmen und dehnen

    Autor: schattenreiter 20.04.16 - 21:24

    YaelSchlichting schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sonst gibt's eine Hirnzerrung!
    >
    > Ehrlich gesagt: Ich kann das nicht ernstnehmen.

    Warum? Es gibt auch welche die vierzehn Stunden am Tag mit Lego basteln. Bis es dann Zeit zum schlafen gehen ist. ;-)))

    ---
    "Ein anständiger Mensch macht keinen Schritt, ohne Feinde zu kriegen." - Herrmann Hesse

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Anwendungsentwickler / Service Manager (m/w/d)
    Bistum Augsburg, Augsburg
  2. Senior IT Projektmanager (w/m/d)
    Bechtle GmbH, Hamburg
  3. Softwareentwickler:in .NET, Web und Mobile
    POOLARSERVER GmbH, Stuttgart
  4. Softwareentwickler Frontend (m/w/d)
    eLearning Manufaktur GmbH, Düsseldorf, Kleve

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€
  2. 569,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de