Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Sports: 454.544,98 US-Dollar Preisgeld…

Und wie verdienen die Geldgeber?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wie verdienen die Geldgeber?

    Autor: Bouncy 18.07.13 - 15:19

    Das ist ja nur die Topliste, zusammengerechnet dürften demnach jährlich zweistellige Millionenbeträge an die Spieler der Ligen fließen. Da frag ich mich natürlich, wie diese und noch höhere Beträge widerum an die Geldgeber fließen, die diese dann auszahlen - und vorher natürlich noch wesentlich besser daran verdienen, damit es sich überhaupt lohnt. Werbung und Prestige allein kann es ja in diesen Dimensionen kaum sein, da muß es doch einen konkreten Strom an barem Geld geben um solche Summen zu realisieren, aber woher?

  2. Re: Und wie verdienen die Geldgeber?

    Autor: Avdnm 18.07.13 - 15:20

    Hast du ne Ahnung wie groß der Markt für Spiele ist? Da ist so ein bisschen Marketing nie verkehrt.

  3. Re: Und wie verdienen die Geldgeber?

    Autor: Bouncy 18.07.13 - 15:26

    Avdnm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du ne Ahnung wie groß der Markt für Spiele ist? Da ist so ein bisschen
    > Marketing nie verkehrt.
    Ja hab ich, ein Milliardenmarkt mit entsprechendem Werbeetat - allerdings nur für aktuelle Spiele, nicht für sowas wie Quake, dessen Markt ist schon lange tot...

  4. Re: Und wie verdienen die Geldgeber?

    Autor: Avdnm 18.07.13 - 15:29

    Dann schau mal in die Liste wie oft Quake da noch auftaucht. Ich glaube nicht das bei Quake noch die großen dicken Preise bei rum kommen, das sind mehr die aktuellen Spiele.
    Quake ist halt einfach nur ein Klassiker... das wird immer gespielt werden :)

  5. Re: Und wie verdienen die Geldgeber?

    Autor: bärllorT 18.07.13 - 15:44

    Pass auf. Ganz einfach.

    - Zocker spielen gut.
    - Zuschauer sehen zu.
    - Wollen so sein wie sie.
    - Sehen ganz groß auf dem Rücken und auf der Maus "Markenname XY"
    - Kaufen Maus von Marke XY in der Hoffnung genau so gut zu sein.
    - ??
    - Profit

    Für diese Zielgruppe gibt es keine bessere Werbung, nichts ist überzeugender als die Profis mit genau dem gleichen Werkzeug zu sehen, Live in Echt.

  6. Re: Und wie verdienen die Geldgeber?

    Autor: Fairy Tail 18.07.13 - 16:32

    Indem sie die ganzen Normaloleute mit Preisaufschlägen abzocken.

  7. Re: Und wie verdienen die Geldgeber?

    Autor: Desertdelphin 18.07.13 - 20:04

    Genial das echt noch wer nachfragt wie Werbung funktioniert ^^

    Was hat Radeberger mit Fußball zu tun? Trotzdem werdenMillionen reingesteckt

  8. Re: Und wie verdienen die Geldgeber?

    Autor: Bouncy 19.07.13 - 08:32

    Der Biermarkt ist wohl auch etwas größer als der für Gamermausunterlagen und ein Jahrzehnt alte Spiele. Genial, dass du trotzdem den Geldfluß verstehst...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. alanta health group GmbH, Hamburg-Jenfeld
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 99,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
    Elektromobilität
    Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

    Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
    2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
    3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
      Elektro-SUV
      Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

      Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

    2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
      Smarte Lautsprecher
      Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

      Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

    3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
      Remake
      Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

      Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


    1. 15:00

    2. 14:30

    3. 14:00

    4. 13:30

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 12:00

    8. 09:00