Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EA Sports: NBA Live 13 wegen…

Das kann ja nix werden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das kann ja nix werden

    Autor: Lycos 28.09.12 - 15:34

    Ich stell mir grad das Programmiertem vor das NBA Live 13 macht. Sitzen irgendwo in der Bronx, total bekifft - mit der Arbeitsmoral eines griechischen Bauarbeiters um 12ooUhr Mittags ;-)

    Das kann ja nix werden ...

    Hallo Notebook-Hersteller : Wir wollen eure Schminkspiegel nicht!

  2. Re: Das kann ja nix werden

    Autor: blubberlutsch 28.09.12 - 17:13

    Ich stell mir das eher so vor:
    http://www.youtube.com/watch?v=e-LE0ycgkBQ#t=4m11s

  3. Re: Das kann ja nix werden

    Autor: hipunk 28.09.12 - 17:22

    Lycos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit der Arbeitsmoral eines
    > griechischen Bauarbeiters um 12ooUhr Mittags ;-)
    >
    > Das kann ja nix werden ...


    Tu mir bitte den Gefallen und guck weniger Fernsehen und lies weniger Bild Zeitung.

    Politische Bildung ist wichtig und es erschreckt mich, wie oft ich schon Bekannte/Deutsche im allgemeinen über "die Griechen" lästern hören habe.

    Beispiel: Mach mal weniger Schulden, lieber Lycos.
    Welche Schulden möchtest du wissen? Du bist doch deutscher, Deutschland hat/macht massenhaft Schulden.

    Oh, das kannst du nicht ändern? Evtl. dämmerts jetzt. ;)


    Zusätzlich kann ich jedem der mir widersprechen möchte empfehlen, sich mal diesen Podcast hier anzuhören: Alternativlos Podcast Folge 22

  4. Re: Das kann ja nix werden

    Autor: withered 28.09.12 - 19:13

    +1

  5. Re: Das kann ja nix werden

    Autor: Lycos 28.09.12 - 22:38

    hipunk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beispiel: Mach mal weniger Schulden, lieber Lycos.

    Lieber Hipunk, hatte ich auch nur ein einziges Wort bzgl. Griechischer Schulden verloren? Nein!

    Frage an Dich: Warst Du schon mal in Griechenland? Zur Mittagszeit? Wenn die Sonne mit 43 Grad im Schatten runterknallt? Und hast gesehen was die Straßenarbeiter da tun? Nein? Also bitte Schnauze halten!

  6. Re: Das kann ja nix werden

    Autor: hipunk 30.09.12 - 01:11

    Lycos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also bitte Schnauze halten!


    Wie alt bist du? 12?

  7. Re: Das kann ja nix werden

    Autor: Analysator 30.09.12 - 02:26

    Er hat ja Recht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein
  2. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz
  3. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  4. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. 299,00€
  3. 469,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50