Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Egosoft: Weltraumspiel X Rebirth braucht…

Egosoft: Weltraumspiel X Rebirth braucht länger

X Rebirth, Egosofts nächster Teil der Weltraumspieleserie X, verspätet sich weiter. Bis 2013 müssen sich die Fans noch gedulden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Fehler im Artikel 8

    androidfanboy1882 | 22.12.12 13:54 25.12.12 03:27

  2. Sie machen daraus ein primitives, billiges ablatsch 11

    Baron Münchhausen. | 21.12.12 22:48 24.12.12 20:36

  3. Als langjähriger X Fan... 11

    Scorcher24 | 21.12.12 18:42 24.12.12 20:33

  4. Empfehlung ? 5

    assien | 21.12.12 18:26 22.12.12 12:57

  5. Re: Sie machen daraus ein primitives, billiges ablatsch

    Baron Münchhausen. | 22.12.12 11:43 Das Thema wurde verschoben.

  6. Also das war ja nicht wirklich eine Neuigkeit 1

    Bubble | 21.12.12 22:14 21.12.12 22:14

  7. Ich würde es (vielleicht) kaufen 1

    paradigmshift | 21.12.12 18:16 21.12.12 18:16

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. DEUTZ AG, Köln
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen
  3. GfM Gesellschaft für Maschinendiagnose mbH, Berlin
  4. Nordkurier Logistik Berlin GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 84,90€ (Vergleichspreis 93,90€)
  2. für 319€ statt 379,99€ im Vergleich (+ 50€ Rabatt bei 0%-Finanzierung und Gutschein: LCD050)
  3. 295,99€ (Vergleichspreis 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  4. (u. a. SimCity 4 Deluxe Edition für 2,19€ und The Witcher 3 Wild Hunt für 13,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

  1. Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
    Amazon Alexa
    Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

    Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  2. Autonomes Fahren: ÖPNV-Anbieter will mit autonom fahrendem Bus auf die Straße
    Autonomes Fahren
    ÖPNV-Anbieter will mit autonom fahrendem Bus auf die Straße

    Fließender Verkehr, Kreuzungen, Kreisverkehre: Es ist schon einiges, was das französische ÖPNV-Unternehmen Transdev dem autonom fahrenden Bus I-Cristal zumuten will. Aber damit nicht genug: Er soll mit normaler Geschwindigkeit durch eine französische Großstadt kurven.

  3. Kanzleramtschef: Flächendeckender 5G-Ausbau "unfassbar teuer"
    Kanzleramtschef
    Flächendeckender 5G-Ausbau "unfassbar teuer"

    Nun meint auch der Kanzleramtschef Helge Braun zu wissen, dass ein ordentliches 5G-Netz nicht gebaut werden kann. Telefónica-Chef Haas fordert eine Digitale Dividende III.


  1. 20:09

  2. 19:11

  3. 18:50

  4. 18:06

  5. 17:40

  6. 17:18

  7. 16:47

  8. 16:00