Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Egosoft: Weltraumspiel X Rebirth braucht…

Fehler im Artikel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fehler im Artikel

    Autor: androidfanboy1882 22.12.12 - 13:54

    "[..] die Egosoft dabei hälfen, "

  2. Re: Fehler im Artikel

    Autor: mp5gosu 22.12.12 - 16:59

    Kein Fehler.

  3. Re: Fehler im Artikel

    Autor: Endwickler 22.12.12 - 18:16

    mp5gosu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Fehler.


    Er wurde schon darauf hingewiesen, dass es kein Fehler ist und ich selber hatte ihm auch einen Link zum wiktionary dazu genannt. Wurde alles gelöscht, weil es wohl schlecht ist, ihn darauf hinzuweisen, dass das kein Fehler sein muss. :-)

  4. Re: Fehler im Artikel

    Autor: ck (Golem.de) 23.12.12 - 08:08

    androidfanboy1882 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "[..] die Egosoft dabei hälfen, "

    Oh Gott... Danke, ist korrigiert. :-)

    Gruß
    Christian Klaß
    Golem.de

  5. Re: Fehler im Artikel

    Autor: mp5gosu 24.12.12 - 13:42

    Jetzt ist es falsch... -.-

  6. Re: Fehler im Artikel

    Autor: Endwickler 24.12.12 - 16:12

    mp5gosu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt ist es falsch... -.-

    Nein, muss auch nicht falsch sein. Es lässt aber vermuten, dass der Schreiber von Anfang an eher "helfen" schreiben wollte.

  7. Re: Fehler im Artikel

    Autor: mp5gosu 24.12.12 - 20:46

    2 Zeitformen in einem Satz bei zusammenhängender Bedeutung sind aber nicht sonderlich logisch. Laut gängigen Regeln ist dabei eine Zeitform einzuhalten, so lange ein entsprechender, anderer Satzteil nicht zwingend inhaltlich abweicht.

    Aber ja, schreiben kann man es. Es ist nur nicht richtig. :)

  8. Re: Fehler im Artikel

    Autor: Endwickler 25.12.12 - 03:27

    mp5gosu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2 Zeitformen in einem Satz bei zusammenhängender Bedeutung sind aber nicht
    > sonderlich logisch. Laut gängigen Regeln ist dabei eine Zeitform
    > einzuhalten, so lange ein entsprechender, anderer Satzteil nicht zwingend
    > inhaltlich abweicht.
    >
    > Aber ja, schreiben kann man es. Es ist nur nicht richtig. :)


    Wo du da zwei Zeitformen siehst, ist ein Rätsel. Aber im Zweifel man muss schon froh sein, wenn es hier ungefähr passt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  2. Bosch Engineering GmbH, Holzkirchen bei München
  3. Robert Bosch GmbH, Renningen
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  2. 699€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 777,21€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Geplante Obsoleszenz: Italien ermittelt gegen Apple und Samsung
    Geplante Obsoleszenz
    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

    Die italienische Wettbewerbsschutzbehörde hat Ermittlungen gegen Apple und Samsung eingeleitet. Beide Unternehmen stehen in Verdacht, bei Geräten geplante Obsoleszenz anzuwenden.

  2. Internet: Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
    Internet
    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

    Eine Internetanbindung von mindestens 30 MBit/s hält das Statistische Bundesamt bereits für schnell für ein Unternehmen. Und selbst dabei ist Deutschland nur mittelmäßig.

  3. BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
    BeA
    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

    Anwälten, die das besondere elektronische Anwaltspostfach BeA nicht nutzen wollen, will der Kanzleizulieferer Soldan einen besonderen Service bieten: Sie sollen sich nicht selbst um Einrichtung und Abholung kümmern, sondern die Nachrichten ausgedruckt und per Briefpost zugestellt bekommen. Das ist kurios - und mit Risiken verbunden.


  1. 09:36

  2. 09:08

  3. 08:52

  4. 07:49

  5. 07:35

  6. 07:18

  7. 19:09

  8. 16:57