Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eleague: Twitch schließt weiteren…

Wie viele Millionen hat Facebook springen lassen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie viele Millionen hat Facebook springen lassen...

    Autor: nachgefragt 25.01.18 - 17:48

    ... oder ist die ESL kurz vor dem Bankrott?

    Wusste ich noch nichts von und als ich grad mal nachgeschaut habe, hieß es der erste DotA Stream auf Facebook hatte ganze 10.000 Zuschauer anstatt wie bisher 100.000 auf Twitch.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das die anderen Sponsoren der ESL-Event damit sonderlich Glücklich sind.

  2. Re: Wie viele Millionen hat Facebook springen lassen...

    Autor: ThiefMaster 25.01.18 - 17:50

    Mal ehrlich: Wer will schon lange Streams auf Facebook schauen? Schon die Tatsache, dass es keinen Stoppbutton gibt, zeigt wie primitiv FB-Streams sind...

  3. Re: Wie viele Millionen hat Facebook springen lassen...

    Autor: FreierLukas 25.01.18 - 18:22

    Man muss dazu sagen die Twitch Zahlen sind immer mit Vorsicht zu genießen! In China gibt es eine ganze Industrie die sich mit Fake-Viewern beschäftigt. Dabei laufen tausende ausgedienter Smartphones rund um die Uhr und schauen Streams und Videos via VPNs.

    Mittlerweile kann man sich alles erkaufen. Views, Klicks, Watchtime, Livezuschauer, Likes, Shares, Kommentare usw. Mit einer der Gründe warum viele große Unternehmen garnicht mehr online werben. Das Fernsehn ist zwar schweineteuer im Vergleich, dort hat man aber wenigstens echte Zuschauer.

    Leider kann man im Netz nichts mehr trauen was irgendwie mit solchen Kennzahlen zu tun hat.

    [www.youtube.com]



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.18 18:26 durch FreierLukas.

  4. Re: Wie viele Millionen hat Facebook springen lassen...

    Autor: trolling3r 25.01.18 - 19:50

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das Fernsehn ist zwar
    > schweineteuer im Vergleich, dort hat man aber wenigstens echte Zuschauer.

    Ah genau, den TV Zuschauerzahlen vertraust du also blind?

  5. Re: Wie viele Millionen hat Facebook springen lassen...

    Autor: Eheran 26.01.18 - 07:40

    >Mit einer der Gründe warum viele große Unternehmen garnicht mehr online werben.
    Kannst du das belegen?

  6. Re: Wie viele Millionen hat Facebook springen lassen...

    Autor: Dwalinn 26.01.18 - 09:00

    Ja echte zuschauer... naja zumindest läuft der Fernseher, in der Werbung mach ich den Ton aus und mach was anderes.

  7. Re: Wie viele Millionen hat Facebook springen lassen...

    Autor: Dampfplauderer 26.01.18 - 10:41

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss dazu sagen die Twitch Zahlen sind immer mit Vorsicht zu genießen!
    > In China gibt es eine ganze Industrie die sich mit Fake-Viewern
    > beschäftigt. Dabei laufen tausende ausgedienter Smartphones rund um die Uhr
    > und schauen Streams und Videos via VPNs.
    >
    > Mittlerweile kann man sich alles erkaufen. Views, Klicks, Watchtime,
    > Livezuschauer, Likes, Shares, Kommentare usw. Mit einer der Gründe warum
    > viele große Unternehmen garnicht mehr online werben. Das Fernsehn ist zwar
    > schweineteuer im Vergleich, dort hat man aber wenigstens echte Zuschauer.
    >
    > Leider kann man im Netz nichts mehr trauen was irgendwie mit solchen
    > Kennzahlen zu tun hat.
    >
    > www.youtube.com


    ...mich beschleicht das Gefühl das du keine Ahnung hast wie sich die Zuschauerquote beim Fernsehen berechnet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BASF SE, Ludwigshafen am Rhein
  2. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg
  3. Dataport, Magdeburg,Halle (Saale)
  4. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. (-80%) 6,99€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 2,80€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

  1. Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
    Geothermie
    Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

    Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.

  2. Abgaswerte: Mazda will Elektroauto mit Range Extender anbieten
    Abgaswerte
    Mazda will Elektroauto mit Range Extender anbieten

    Das erste Elektroauto von Mazda soll ein SUV mit eigenständigem Design sein. Der japanische Hersteller hatte sich bisher in diesem Segment stark zurückgehalten, muss aufgrund der Abgasvorschrifren der EU nun aber reagieren.

  3. Fire TV, Echo und Kindle: Amazon soll Eigenmarken in Suchergebnissen bevorzugen
    Fire TV, Echo und Kindle
    Amazon soll Eigenmarken in Suchergebnissen bevorzugen

    Profitabilität vor Relevanz - nach diesem Muster soll Amazon seine Suchergebnisse dem Kunden präsentiert haben. Dabei soll es darum gegangen sein, die eigenen Marken zu bevorzugen. Amazon bestreitet das.


  1. 09:06

  2. 09:03

  3. 08:37

  4. 07:43

  5. 07:16

  6. 19:09

  7. 17:40

  8. 16:08