Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Electronic Arts: Bundestagsabgeordnete…

Electronic Arts: Bundestagsabgeordnete machen PR für Sim City

Es soll ein Experiment sein: Bundestagsabgeordnete von drei Parteien wollen mehrere Wochen lang ausprobieren, welche Auswirkungen ihr Wahlprogramm in Sim City hat. Dabei lassen sich die realpolitischen Gedanken da nur im Ansatz sinnvoll umsetzen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Passt perfekt! Sim City basiert auf leeren Versprechungen und Lügen... 3

    Charles Marlow | 26.06.13 22:40 27.06.13 08:19

  2. ... dafür würde ich eine Abmahnung bekommen - zu recht! 2

    martin28 | 26.06.13 19:00 26.06.13 20:00

  3. Die spielen doch schon die ganze Zeit SimCity 2

    Trollinger | 26.06.13 16:36 26.06.13 17:37

  4. Politiker<->Sims passt: 1

    Neuro-Chef | 26.06.13 17:34 26.06.13 17:34

  5. Super Idee: Politiker entschärfen 3

    aaandy | 26.06.13 13:26 26.06.13 16:56

  6. Läuft Sim City so schlecht? Das ist Werbung für sowohl dieParteien als auch EA 2

    Anonymer Nutzer | 26.06.13 14:23 26.06.13 15:47

  7. Tolle Werbung für DRM und Onlinezwang 2

    Sheep_Dirty | 26.06.13 14:04 26.06.13 15:36

  8. Seit wann... 2

    0xDEADC0DE | 26.06.13 14:59 26.06.13 15:31

  9. Wow die Zeit im Bundestag wird endlich produktiv genutzt. 1

    Marib | 26.06.13 14:50 26.06.13 14:50

  10. Wieso das ganze nicht als Let's Play? 6

    Seelbreaker | 26.06.13 12:28 26.06.13 14:45

  11. Sie sollten das besser in SimCity 4 probieren 2

    Fedelix | 26.06.13 12:40 26.06.13 14:02

  12. Besser andersrum 1

    violator | 26.06.13 13:38 26.06.13 13:38

  13. 3 Wochen, da bauen die nichtmal ein Haus 1

    dabbes | 26.06.13 13:20 26.06.13 13:20

  14. Besseres Experiment 1

    Brooklands | 26.06.13 13:12 26.06.13 13:12

  15. Tja so ist das 2

    caldeum | 26.06.13 12:33 26.06.13 13:05

  16. Wann gehen die Politiker endlich mal die wahren Probleme an? 3

    Beazy | 26.06.13 12:22 26.06.13 12:31

  17. Mehrere Wochen... XD 1

    FrankTzFL1977 | 26.06.13 12:18 26.06.13 12:18

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. MEDIENGRUPPE KLAMBT, Speyer
  4. Dataport, Bremen, Halle (Saale), Magdeburg, Hamburg, Rostock, Altenholz bei Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    1. Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
      Fifa 19 und PES 2019 im Test
      Knapper Punktsieg für EA Sports

      Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.

    2. Remove Debris: Europäer testen Einfangen von Weltraumschrott
      Remove Debris
      Europäer testen Einfangen von Weltraumschrott

      Beim Einsammeln von Weltraumschrott hat ein europäisches Projekt einen Erfolg verbucht: Es hat einen kleinen Satelliten mit dem Netz eines großen eingefangen. So sollen künftig Schrottteile und kaputte Satelliten aus dem Orbit entfernt werden.

    3. Sony: Downloads statt Streams auf Playstation Now möglich
      Sony
      Downloads statt Streams auf Playstation Now möglich

      Die meisten Spiele im Aboangebot Playstation Now können künftig auch heruntergeladen und offline genutzt werden - statt sie im Stream zu verwenden. Nett: Der Multiplayermodus ist auch ohne PS Plus verfügbar.


    1. 11:14

    2. 11:03

    3. 10:48

    4. 10:30

    5. 09:53

    6. 09:25

    7. 09:11

    8. 09:00