1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Electronic Arts: Command & Conquer kehrt…

Und dafür haben sie ME gekillt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und dafür haben sie ME gekillt...

    Autor: Sharra 09.06.18 - 23:59

    Für dieses Anthem haben sie allen ernstes eine Erfolgsserie wie Mass Effect gekillt... Erbärmlich.

  2. Re: Und dafür haben sie ME gekillt...

    Autor: Der schwarze Ritter 10.06.18 - 00:03

    Ich dachte auch... ach du kacke. Ich hab mich inzwischen damit abgefunden, dass seit ME 3 das Bioware, das ich kannte, tot ist.

  3. Re: Und dafür haben sie ME gekillt...

    Autor: Axido 10.06.18 - 00:59

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für dieses Anthem haben sie allen ernstes eine Erfolgsserie wie Mass Effect
    > gekillt... Erbärmlich.

    Die haben Mass Effect doch schon mit Andromeda standrechtlich erschossen und beerdigt.

  4. Re: Und dafür haben sie ME gekillt...

    Autor: Sharra 10.06.18 - 03:50

    Axido schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für dieses Anthem haben sie allen ernstes eine Erfolgsserie wie Mass
    > Effect
    > > gekillt... Erbärmlich.
    >
    > Die haben Mass Effect doch schon mit Andromeda standrechtlich erschossen
    > und beerdigt.

    Ja, weil nicht das ursprüngliche ME-Team an Andromeda gearbeitet hat, sondern ein Team, das vorher mit der Serie, und der Technik, überhaupt nichts zu tun hatte. Und warum? Weil das Bioware-Team für Anthem abgezogen wurde.
    Folglich fiel Andromeda einfach durch, und durch den darauf folgenden Shitstorm hat es dann EA komplett eingestampft.

    Und jetzt präsentieren sie so einen Schrott (meine persönliche Meinung), und wollen damit? rechtfertigen, dass sie für ME Andromeda keine besseren Leute zur Verfügung hatten? Sorry, EA macht sich ja gerne lächerlich. Aber es gibt eben immer noch eine Steigerung.

  5. Re: Und dafür haben sie ME gekillt...

    Autor: Phantom 10.06.18 - 08:38

    Bei ME dachte ich zuerst an Mirrors Edge.
    Das Spiel,bei dem der erste Teil super war und ca. 8 Jahre später ein Nachfolger kam der in allen Punkten schlechter war als der erste Teil.
    Am zweiten Teil hat laut den Credits auch keiner vom ersten Teil mitgewirkt.

     Seid ihr oft im Wolkenbezirk?

  6. Re: Und dafür haben sie ME gekillt...

    Autor: Tonestarr 10.06.18 - 10:03

    Das Problem bei Andromeda war einfach das da Mass Effect draufstand...

    Wenn man da Mass Effect raus streicht und die Aliens die man kennt anders gestaltet hätte, wäre das Spiel mit soliden 85/100 aus den Bewertungen gegangen.

    Aber das ganze Mass effect klimbim hat die Erwartungen extrem in die Höhe geschraubt das man nur enttäuscht werden konnte

  7. Re: Und dafür haben sie ME gekillt...

    Autor: Schattenwerk 10.06.18 - 10:16

    Naja, dafür kann dieses C&C Spiel ja nix. Mass Effect wurde aufgrund falscher Entscheidungen schon früher hingerichtet.

  8. Re: Und dafür haben sie ME gekillt...

    Autor: Allandor 10.06.18 - 11:27

    Tonestarr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem bei Andromeda war einfach das da Mass Effect draufstand...
    >
    > Wenn man da Mass Effect raus streicht und die Aliens die man kennt anders
    > gestaltet hätte, wäre das Spiel mit soliden 85/100 aus den Bewertungen
    > gegangen.
    >
    > Aber das ganze Mass effect klimbim hat die Erwartungen extrem in die Höhe
    > geschraubt das man nur enttäuscht werden konnte

    Naja, ich fand es eigentlich trotz der mängel ganz gut. Allerdings hätte man doe story-knoten auch mal ein wenig beeren können. Stattdessen hat man das direkt als trilogie gestaltet und dementsprechend alles offen gelassen.
    Ich hoffe nur das trotzdem noch ein weiterer teil erscheint.

  9. Re: Und dafür haben sie ME gekillt...

    Autor: Sharra 10.06.18 - 11:55

    Allandor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tonestarr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Problem bei Andromeda war einfach das da Mass Effect draufstand...
    > >
    > > Wenn man da Mass Effect raus streicht und die Aliens die man kennt
    > anders
    > > gestaltet hätte, wäre das Spiel mit soliden 85/100 aus den Bewertungen
    > > gegangen.
    > >
    > > Aber das ganze Mass effect klimbim hat die Erwartungen extrem in die
    > Höhe
    > > geschraubt das man nur enttäuscht werden konnte
    >
    > Naja, ich fand es eigentlich trotz der mängel ganz gut. Allerdings hätte
    > man doe story-knoten auch mal ein wenig beeren können. Stattdessen hat man
    > das direkt als trilogie gestaltet und dementsprechend alles offen
    > gelassen.
    > Ich hoffe nur das trotzdem noch ein weiterer teil erscheint.

    Nach aktueller EA-Logik kommt irgendwann ein weiterer Teil raus.
    Als billiger Smartphone-Schrott, und das erst in 20 Jahren.

  10. Re: Und dafür haben sie ME gekillt...

    Autor: KaJaScha 10.06.18 - 22:07

    Solide wird Cyberpunk 2077

  11. Re: Und dafür haben sie ME gekillt...

    Autor: countzero 11.06.18 - 09:39

    Allandor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Naja, ich fand es eigentlich trotz der mängel ganz gut. Allerdings hätte
    > man doe story-knoten auch mal ein wenig beeren können. Stattdessen hat man
    > das direkt als trilogie gestaltet und dementsprechend alles offen
    > gelassen.
    > Ich hoffe nur das trotzdem noch ein weiterer teil erscheint.

    Mir hat es auch gut gefallen. Die Steuerung haben sie leicht verbessert und die Kämpfe haben mir im Prinzip auch besser gefallen. Die Ballerpassagen im ersten Teil haben da nicht wirklich reingepasst. Die offne Spielwelt hat aber nicht so richtig funktioniert. Im Grunde bin ich zwischen den Missionen immer dieselbe Route hoch und runter gelaufen.

  12. Re: Und dafür haben sie ME gekillt...

    Autor: thoweb 14.05.19 - 11:49

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Mass Effect wurde aufgrund
    > falscher Entscheidungen schon früher hingerichtet.


    Und zwar in ME 3.
    Das Finale war ja eigentlich gut gemacht, hatte nur nichts mit dem vorhergehenden Spiel zu tun. Auch wurde in ME 3 massiv versucht den Multiplayer einzuführen ohne Rücksicht auf alles vorher erspielte. Sehr traurig ...

    In Andromeda versuchte man das wieder etwas zu relativieren, vergeigte aber übelst die Chance die Mass Effect Reihe unter neuen Vorzeichen vernünftig weiter zu führen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SWR Südwestrundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Baden-Baden
  2. Lidl Digital, Berlin
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel
  4. über duerenhoff GmbH, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar