1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Electronic Arts: Ex-Sportspiel-Chef…

Kann E-Sports nicht einfach zu Grunde gehen?

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann E-Sports nicht einfach zu Grunde gehen?

    Autor: Hotohori 11.12.15 - 17:14

    Völlig überbewertet und sorgt nur noch dafür das Spieler in jedem verdammten Online Spiel nach e-Sport Elementen suchen und bringen so Stress und dieses dämliche "alles was mache muss möglichst effektiv sein" Denken mit rein, also progressives Spielen, und zerstört damit die Community in Online Spielen. Geduldige Spieler, die auch dann noch Spaß haben, wenn sie mal verlieren, trifft man immer weniger an.

    Würden diese Spieler bei ihren für e-Sports gemachten Spielen bleiben, wäre es mir ja egal. Aber diese Sorte Spieler trifft man echt inzwischen überall an und sind mit die unerträglichsten Spieler überhaupt, danach kommen nur noch Cheater, Ganker etc.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.15 17:16 durch Hotohori.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DAW SE, Gerstungen
  2. thyssenkrupp System Engineering GmbH, Mühlacker
  3. ALBIS PLASTIC GmbH, Hamburg
  4. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, London (Großbritannien) (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 429,57€ (Bestpreis!)
  2. (heutige Tagesangebote: u. a. Huawei MateBook D 13 + Huawei Freebuds 3 für 876,34€, Xiaomi Mi...
  3. (u. a. VU+ Zero 4K, Kabel-/Terr.-Receiver für 134,90€, Hasbro Nerf Laser Ops DeltaBurst für 19...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de