1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Electronic Arts: Hotfix schaltet…
  6. The…

Versteh die Aufregung nicht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: tomate.salat.inc 08.03.13 - 11:23

    WO fliegt der Kunde den bitte auf die Schnauze?

  2. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: beaver 08.03.13 - 11:33

    Kannst du im Artikel lesen. Lesen. Muss ich dir auch erklären was das ist?

  3. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: spYro 08.03.13 - 11:37

    Wenn EA die Probleme 2 Wochen später im Griff hat, dann sollen sie das Spiel erst 2 Wochen später releasen. Fertig.
    Dass es in den ersten Stunden zu überlastungen kommen kann, ist noch zumutbar. Am Abend des Release-Tages möchte ich aber ruckel- und laggfrei spielen können.
    Ansonsten sollen sie das Spiel für 50% billiger anbieten. Dann beschweren sich weniger, da in dem geminderten Kaufpreis eine präventive Entschuldigung seitens EA beinhaltet wäre, dass es in den ersten Tagen zu problemen kommen KÖNNTE.

    Aber so?
    Ich kaufe mir ein gute Spiel von EA für 50¤und es klappt.
    Dann kaufe ich mir Sim City für 50¤ und es klappt nicht.
    Logik wäre, dass man Sim City nicht kauft, da es das Geld nicht Wert wäre.

    LG spYro

  4. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: tomate.salat.inc 08.03.13 - 11:42

    Ich hab den Artikel gelesen, ich hab das Spiel zuhause und ich habs gestern gespielt.

    Also doch, erkläre mir doch bitte an welcher Stelle ich auf die Schnauze geflogen bin.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.13 11:44 durch tomate.salat.inc.

  5. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: Oldschooler 08.03.13 - 11:49

    Grmlfimmel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Online Zwang ist scheisse. Ok. Aber das es zu diesen Problemen kommt war
    > doch völlig ersichtlich. Man muss dann halt 2 Wochen mehr warten und kann
    > dann entspannt zocken.

    Was glaubst du was in Deutschland passieren würde, wenn man tausenden Kunden ein Auto verkauft, dieses zum Termin ausliefert und die Kunden damit nicht fahren können. Alles nur, weil der Hersteller es nicht schafft den tollen digitalen Zündschlüssel online anzubinden, der nur dafür da ist damit man das Auto nicht weiterverkaufen kann.

    Grmlfimmel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DekenFrost schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Nein, ganz im Gegenteil. Hinter allem in der Wirtschaft steckt die Kosten
    > Nutzen Rechnung, was ja auch logisch und gut ist.

    Jeder gute Administrator und Publisher weiß auf Grund der Vorbestellungen, welche Last auf die Server kommt. Es ist mit geringem Aufwand möglich, eine zusätzliche Serverfarm für die Startphase eines neuen Spiels bereitzustellen und diese nach einigen Wochen wieder zu deaktivieren und für das nächste Spiel vorzubereiten. Hier spielt der Geiz eine starke Rolle: EA hat so viele finanzielle Ressourcen, setzt diese aber nicht ein.

  6. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: Drizzt 08.03.13 - 11:56

    spYro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn EA die Probleme 2 Wochen später im Griff hat, dann sollen sie das
    > Spiel erst 2 Wochen später releasen. Fertig.

    Du verstetst glaube ich nicht, wo das Problem liegt. Das Problem ist der Andrang auf die Server, der zum Release natürlich deutlich höher ist, als er sich letztendlich einpendeln wird.
    Da man üblicherweise die Server auf den normalen Betrieb auslegt, nicht auf diesen ersten Ansturm, gehen die natürlich erstmal in die Knie. War ja bei D3 genau das gleiche...

    Wenn das Spiel 2 Wochen später Released worden wäre, hätte das nichts geändert. Einzige Möglichkeit so etwas zu verhindern, wäre die Nutzung eines Serverclusters, und in der Anfangszeit Ressourcen von anderen Game-Servern im selben Cluster abzuziehen und für Simcity zur Verfügung zu stellen.

  7. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: DekenFrost 08.03.13 - 11:58

    Grmlfimmel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verkaufszahlen haben könnte. Der eigentliche Punkt war auch, dass ich die
    > extreme Aufregung nicht verstehe, da es ja abzusehen war. Ich wollte damit
    > nicht sagen, dass EA hier klug handelt oder Verständnis für den Publisher
    > ausdrücken. Ich selber habe Dead Space 3 sowie Sim City wegen dem
    > schlechten Einfluss von EA nicht gekauft.

    Naja das kann ich dire erklären. Der Frust gegenüber EA wächst stück für stück immer mehr, und die Leute nutzen solch eine Gelegenheit um ihrem Unmut Luft zu lassen. Kann ich auch ein wenig nachvollziehen auch wenn man natürlich versuchen sollte Sachlich zu bleiben.

  8. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: DekenFrost 08.03.13 - 12:03

    Hier lohnt sich jedwede Antwort nicht. (ja ich weiß ich antworte trozdem ^^) Entweder du trollst oder es ist dir schlicht egal dass viele andere nicht spielen können, und die die spielen können nur in vermindertem Maß.

    Was nun zutrifft ist egal

  9. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: tomate.salat.inc 08.03.13 - 12:07

    Was heißt den hier ich trolle?! Schonmal aufgefallen das hier die sich am meisten beschweren, die das Spiel garnicht besitzen!

    Man kann das Spiel spielen - muss eben entsprechend Zeit mitbringen (ist bei mir genauso wie bei den anderen auch). An den Serverproblemen wird gearbeitet und sie waren schon früher bekannt - nichts neues (zumindest für den Teil, der es vorher gelesen hat).
    Es ist auch kein Problem was immer und ewig bestehen bleibt - das wird behoben.

    Ich sehe hier nichts, wo der Kunde auf die Schnauze fliegt, da das Spiel an sich funktioniert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.13 12:08 durch tomate.salat.inc.

  10. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: Captain 08.03.13 - 12:09

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich konnte es schon gestern spielen.
    >
    > @TO: was ich nicht ganz verstehe: es wurde schon vor EU-Release bekannt
    > gegeben, dass es zu Problemen kommen kann. Die Probleme wurden auch sehr
    > früh bestätigt und man könnte bei vielen meinen - es trifft sie komplett
    > unvorbereitet.
    >
    > Ich habs spiel gekauft, ich hab von den Problemen gelesen, habe mich auf
    > Wartezeiten nach der Installation eingestellt und irgendwann konnte ich
    > auch spielen. Das Spielerlebnis war toll.

    Wie wars früher, CD rein ... während!! der Installation warten und dan zocken....

  11. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: bobb 08.03.13 - 12:10

    ich glaube eher die betroffenen steigern sich da einfach in etwas rein

    das ist ein spiel, mit relativ neuem konzept, da muss nicht alles sofort komplett reibungslos laufen

    zorn wäre erst angebracht, wenn ende nächster woche immernoch nix vorangeht, aber im moment ist EA eher beim ersten nachbesserungsversuch, steht ihnen auch zu

    und was macht man wenn das neue auto nicht startet? nunja, nachdem es sowieso nach 4,5 monaten und nicht nach 4 gekommen ist, warte ich die nächsten beiden tage auch noch ab, bis man die zündung neu programmiert hat (da kann man abolut nichts gegen machen, ausser ruhig bleiben und etwas verständnis zeigen, ist für alle gesünder..)

  12. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: tomate.salat.inc 08.03.13 - 12:11

    Dann warte ne Woche, dann ists da genauso.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.13 12:12 durch tomate.salat.inc.

  13. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: wmayer 08.03.13 - 12:15

    Aber du musst es spielen können?

  14. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: wmayer 08.03.13 - 12:24

    Bei jedem neuen MMORPG gab es zum Start doch auch Probleme.

    Beim PKW gibt es den großen Vorteil, dass die Kunden, die sich einen Neuwagen kaufen schon ein wenig ähm gesetzter sind.

  15. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: SirFartALot 08.03.13 - 12:27

    Aha, und deiner Meinung nach wird es mit den Servern warum besser werden? Weil die Leute einfach aufhoeren, SimCity zu spielen?

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  16. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: wmayer 08.03.13 - 12:27

    Vielleicht auch weil es im Endeffekt egal ist, ob man nun die ersten paar Tage spielen kann oder nicht, weil es danach über Monate problemlos läuft und Spaß macht?

    AllwaysOn bietet natürlich Nachteile, aber eben auch Vorteile. Es war auch vorher bekannt, dass eine ständige Internetverbindung benötigt wird und eröffnet ja auch neue Features.

  17. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: wmayer 08.03.13 - 12:29

    Wärst sicher auch glücklicher, wenn das Spiel nur in kleinen Chargen ausgeliefert würde und dann einfach noch eine Woche auf deine Lieferung warten müsstest.

  18. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: Trollfeeder 08.03.13 - 12:31

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei jedem neuen MMORPG gab es zum Start doch auch Probleme.

    Aber nicht so eklatante. Wenn ich als Beispiel Rift (gar keine Probleme zum Release) oder Guild Wars 2 (wenige Probleme die schnell behoben wurden) nehme, kann ich deine Aussage nun nicht so ganz bestätigen. Bei WoW mag das anders sein weil wir über eine viel größere Spieleranzahl reden. Bei Guild Wars 2 hat man z.B. wegen der übervollen Server die erste Zeit kostenlos den Server wechseln können (ich glaube ca. 2 Monate lang) und das alle 24 Stunden. Aber EA gibt sich ganz nonchalant, entschuldigt sich, streicht einige Features und beruhigt die verbliebenen Spieler das alles besser wird wenn ein Teil erstmal aufgegeben hat zu spielen. Okay den letzten Teil des Satzes haben sie so nicht gesagt.^^

    > Beim PKW gibt es den großen Vorteil, dass die Kunden, die sich einen
    > Neuwagen kaufen schon ein wenig ähm gesetzter sind.

    Wenn man es dann noch erlebt. Ich fürchte auf einen neuen Daimler müßte ich bis zum 90ten Lebensjahr sparen.^^

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  19. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: wmayer 08.03.13 - 12:32

    Wenn etwas ganz neu ist wird es meist intensiver genutzt. Also ja, die die jetzt noch 6 Stunden SimCity spielen wollen spielen in einer Woche vllt. nicht mehr täglich oder weniger. Ohne, dass sie es gar nicht mehr spielen. Zudem kann EA ja in der Zwischenzeit ja auch die Serverkapazitätet erhöhen, was ja auch gemacht wird.

    Es würde sicher auch stark begrüßt werden, wenn EA erst nur die USA freigeschaltet hätte und dann 4 Wochen später Europa. Wäre das dann allen recht gewesen, oder hätte man gejammert, weil die bösen Amis alle viel früher zocken können?

  20. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: tingelchen 08.03.13 - 12:38

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich konnte es schon gestern spielen.
    >
    Schön für dich. Viele andere nicht ;)

    > @TO: was ich nicht ganz verstehe: es wurde schon vor EU-Release bekannt
    > gegeben, dass es zu Problemen kommen kann. Die Probleme wurden auch sehr
    > früh bestätigt und man könnte bei vielen meinen - es trifft sie komplett
    > unvorbereitet.
    >
    Das liegt wohl daran das nicht alle Videospieler sich auf irgend welchen News Seiten oder Foren tummeln. Für Beispiele brauch ich gar nicht weit schauen. Nur einmal über den Tisch. Würde dem Herren mir gegenüber sich für derartige Spiele interessieren, hätte es ihn genau so erwischt.

    Unter Cloud versteht diese Person im übrigen nur "Wolke". Diese komischen flauschigen weißen Plüschwolken am Himmel ;)

    > Ich habs spiel gekauft, ich hab von den Problemen gelesen, habe mich auf
    > Wartezeiten nach der Installation eingestellt und irgendwann konnte ich
    > auch spielen. Das Spielerlebnis war toll.
    >
    Wie viele Dörfer hast bis jetzt errichtet?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  2. über duerenhoff GmbH, Münster
  3. Stadtwerke Potsdam GmbH, Potsdam
  4. Helbling Technik GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra 3D 500GB SATA-SSD für 62,90€, Lenovo Smart Display 10" für 88€ statt 224...
  2. (u. a. Dark Souls 3 Deluxe Edition für 12,50€, Moonlighter für 6,66€, Assassin's Creed...
  3. 38,99€
  4. (u. a. Forza Horizon 4 für 29,99€, Gears 5 für 29,99€, Halo 5: Guardians für 10,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Last of Us 2 angespielt: Allein auf der Interstate 5
The Last of Us 2 angespielt
Allein auf der Interstate 5

Der vorletzte Blockbuster für Playstation 4: Mitte Juni 2020 erscheint The Last of Us 2. Golem.de konnte einen langen Abschnitt anspielen.
Von Peter Steinlechner

  1. Sony The Last of Us 2 wird PS5-kompatibel
  2. Naughty Dog Spoiler und Sperren rund um The Last of Us 2
  3. Playstation 4 Neue Termine für The Last of Us 2 und Ghost of Tsushima

Realme 6 und 6 Pro im Test: Starke Konkurrenz für Xiaomi
Realme 6 und 6 Pro im Test
Starke Konkurrenz für Xiaomi

Das Realme 6 und 6 Pro bieten eine starke Ausstattung für relativ wenig Geld - und gehören damit aktuell zu den interessantesten Mittelklasse-Smartphones.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Wirtschaftsminister: Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren
    Wirtschaftsminister
    Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren

    Die Wirtschaftsminister diskutieren darüber, ob sie den Datenschutzbehörden der Länder die Aufsicht über Unternehmen entziehen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Überwachung Berlin prüft Logistik-Software von Zalando
    2. Investitionsbank Berlin Antragsunterlagen für Corona-Hilfen falsch zugestellt
    3. Echo und Co. Armband stört Mikrofone von smarten Lautsprechern