1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Electronic Arts: Hotfix schaltet…

Versteh die Aufregung nicht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Versteh die Aufregung nicht

    Autor: Grmlfimmel 08.03.13 - 10:52

    Online Zwang ist scheisse. Ok. Aber das es zu diesen Problemen kommt war doch völlig ersichtlich. Man muss dann halt 2 Wochen mehr warten und kann dann entspannt zocken. Ich verstehe nicht ganz, warum sich die Leute die Mühe machen in diversen Foren und Verkaufseiten einen Shitstorm loszubrechen.
    Sind die paar Tage mehr auf ein Spiel warten, den ganzen Aufwand wert?
    Ich habe eh nie ganz die Meckerkultur verstanden. Bei Politik ist es schon ewig, bei Spielen gehts wohl auch los...
    naja entspannen, Tee trinken, dann lebt man länger und kann wohl auch länger zocken.

  2. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: Wulfman 08.03.13 - 10:56

    wenn ALLE 2 Wochen warten, ist das Problem in 2 Wochen und nicht am ersten Tag ;)

    Ich kaufe eine Leistung/Produkt und kann hier erwarten das ich dies auch nutzen kann - und nicht erst in 1-2-3 Wochen ...

  3. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: Lord Gamma 08.03.13 - 11:05

    Grmlfimmel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Online Zwang ist scheisse. Ok. Aber das es zu diesen Problemen kommt war
    > doch völlig ersichtlich.

    Was bei diesem Spiel nicht unbedingt so ersichtlich ist, ist die Tatsache, dass es überhaupt so viele Leute gekauft haben, dass es zu Problemen kommt. ;-)

    > Man muss dann halt 2 Wochen mehr warten und kann
    > dann entspannt zocken. Ich verstehe nicht ganz, warum sich die Leute die
    > Mühe machen in diversen Foren und Verkaufseiten einen Shitstorm
    > loszubrechen.

    Richtig. Wenn man schon so ein Spiel kauft, dann sollte man auch damit rechnen.

  4. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: onkel hotte 08.03.13 - 11:05

    Bei F2P Titeln darf man sich auch nicht beklagen, aber hier geht es um einen Vollpreistitel, auf deren Packung nicht steht, daß es ab dem offiziellen Verkaufstag zu Behinderungen oder Einschränkungen kommen könnte aufgrund der Serverlast.
    Wir reden auch hier über einen der größten Publisher und keine russiche Hinterhofklitsche. Da darf man schon sauer sein, denn es war nicht das erste Mal das es EA passiert und wird auch nicht das letzte Mal sein. Die Frage ist, ob man nicht mehr über sich selbst sauer sein soll, so einen Titel mit Onlinezwang von EA überhaupt gekauft zu haben.

  5. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: tomate.salat.inc 08.03.13 - 11:05

    Also ich konnte es schon gestern spielen.

    @TO: was ich nicht ganz verstehe: es wurde schon vor EU-Release bekannt gegeben, dass es zu Problemen kommen kann. Die Probleme wurden auch sehr früh bestätigt und man könnte bei vielen meinen - es trifft sie komplett unvorbereitet.

    Ich habs spiel gekauft, ich hab von den Problemen gelesen, habe mich auf Wartezeiten nach der Installation eingestellt und irgendwann konnte ich auch spielen. Das Spielerlebnis war toll.

  6. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: beaver 08.03.13 - 11:05

    Achso, wenn man Probleme nicht groß anspricht, lösen sie sich von selbst. Oh wie einfach das Leben doch ist!

  7. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: Grmlfimmel 08.03.13 - 11:06

    Naja gut. Das stimmt. Ich denke aber dennoch, dass kein Publisher sich für die ersten Tage extra Serverkapazitäten kauft nur damit diese dann alle Zeit danach völlig unterbelastet sind. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es möglich wäre, die frei gewordenen Kapazitäten dann eventuell zu verschieben. Verkaufen, so wie Amazon es macht, wäre sicherlich nicht so profitabel bei so kleinen Servern wie für EA.

    Nungut, der punkt ist aber dennoch. Alle waren drauf vorbereitet. Den Shitstorm könnte man sich sparen und sei es nur um selber ein bisschen gelassener und stressfreier zu bleiben.

  8. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: Yeeeeeeeeha 08.03.13 - 11:07

    Tja, man freut sich auf ein Spiel, gibt eine Menge Geld dafür aus und will es JETZT spielen. Nach zwei Wochen Frust ist bei manchen schlichtweg die Begeisterung weg und kommt auch nicht wieder.

    (Abgesehen davon: Selbst schuld, wer den Schund kauft.)

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  9. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: tomate.salat.inc 08.03.13 - 11:08

    Du schreibst hier, also ließt du wohl auch Golem. Es wurde doch rechtzeitig angekündigt das es zu Problemen kommen kann. Wieso jetzt auf einmal so überrascht? Das sie nicht 1000 Server mehr als nötig zur Verfügung stellen sollte auch klar sein, dass System wird erstmal auf minimum gehalten und dann ausgelootet. In ein paar Tagen/Wochen läuft die Sache dann rund, damit war aber zu rechnen.

  10. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: Grmlfimmel 08.03.13 - 11:10

    beaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achso, wenn man Probleme nicht groß anspricht, lösen sie sich von selbst.
    > Oh wie einfach das Leben doch ist!

    Naja seit 3 Tagen kommen jeden Tag 2-3 Artikel, wie unglaublig überlastet doch die Server von Sim City sind.
    Wenn man aber dennoch es zum Release kauft. Es sofort installiert und dann voller Erwartung davon ausgeht, dass man loszocken kann und dann total entrüstet ist, dass die Server streiken, schafft man sich seine Probleme eigentlich selbst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.13 11:14 durch Grmlfimmel.

  11. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: bassfader 08.03.13 - 11:10

    Wulfman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kaufe eine Leistung/Produkt und kann hier erwarten das ich dies auch
    > nutzen kann - und nicht erst in 1-2-3 Wochen ...

    Genau hier liegt der Fehler in deiner Logik, nach dem "Always-On-Prinzip" kaufst du eine Lizenz zur Nutzung der Software auf EA's Infrastruktur, zu EA's Bedingungen, ohne Zeitliche angaben oder "Verfügbarkeits-Garantie".

    EA _könnte_ in 2 Wochen die Server abschalten (ich weis es ist unwahrscheinlich, aber ich möchte mit dieser bewussten Übertreibung einfach mal das Prinzip verdeutlichen) und niemand könnte was sagen, da findet sich mit Sicherheit die ein oder andere passende Klausel in den AGBs (die natürlich jeder gelesen hat).

    Das ist ja der Witz den viele nicht verstehen wollen oder können oder denen es schlicht egal ist. Man kauft eben kein Produkt in dem Sinne, sondern man erkauft sich das Recht dieses Nutzen zu dürfen, solange EA mit spielt. Wenn EA mal keine lust mehr hat oder es schlicht nichtmehr profitabel ist können sie jederzeit alles abschalten, niemand kann dagegen was sagen und die Kunden schauen in die Röhre.

    Aber mit den Kunden kann mans ja machen... (Leider lassen das viel zu viele mit sich freiwillig machen, teilweise sogar noch bewusst! Aber sich dann beschweren...)


    EDIT: Ich möchte damit nun aber nicht andere "schlecht machen" die sich das Spiel dennoch gekauft haben, das muss jeder für sich selbst entscheiden ob er da mit macht oder nicht, und es hat selbstverständlich jeder das Recht (oder viel mehr sogar die Pflicht!) sich darüber selbst eine Meinung zu bilden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.13 11:12 durch bassfader.

  12. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: tomate.salat.inc 08.03.13 - 11:12

    +1

  13. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: DekenFrost 08.03.13 - 11:14

    Tut mir leid, so sehr mir das Spiel an sich auch gefällt, natürlich hat es das verdient.

    Was glaubst du eigentlich, dass die von EA bzw Maxis blöd sind? Dass sie vollkomen überrascht von dem Andrang sind?

    Das ist doch alles nur eine Kosten Nutzen Rechnung. die müssen gewusst haben dass das so kommt und haben nichts dagegen unternommen.

    Vielleicht den Verkauf des Spiels temporär stoppen (so wie bei Guild Wars 2 zb.) wenn man sieht dass die Server es nicht packen? Vielleicht vorher eine ordentliche open Beta machen um so etwas besser kalkulieren zu können?

    Alles nicht geschehen, und deshalb hat es EA auch nicht anders verdient, im gegenteil das geht alles noch nicht weit genug.

    Das ist KEIN bashing gegen das Spiel, das ist nämlich wirklich toll .. und ich würde es gerne bedenkenlos kaufen können .. aber das ist ja zur Zeit nicht möglich.

  14. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: Grmlfimmel 08.03.13 - 11:16

    bassfader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wulfman schrieb:
    > und es hat selbstverständlich jeder das Recht
    > (oder viel mehr sogar die Pflicht!) sich darüber selbst eine Meinung zu
    > bilden.

    Das steht natürlich außer Frage.

  15. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: CptMcAwesome 08.03.13 - 11:17

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich konnte es schon gestern spielen.
    >
    > @TO: was ich nicht ganz verstehe: es wurde schon vor EU-Release bekannt
    > gegeben, dass es zu Problemen kommen kann. Die Probleme wurden auch sehr
    > früh bestätigt und man könnte bei vielen meinen - es trifft sie komplett
    > unvorbereitet.
    >
    > Ich habs spiel gekauft, ich hab von den Problemen gelesen, habe mich auf
    > Wartezeiten nach der Installation eingestellt und irgendwann konnte ich
    > auch spielen. Das Spielerlebnis war toll.

    Seh ich genau so. Musste auch ein paar Stunden warten bis ich spielen konnte. Aber ich finde das Warten hat sich auf jeden Fall gelohnt. Ist echt schick geworden. Und dafür, dass ich jetzt SIMCITY im Multiplayer spielen kann, nehme ich gerne ein paar Tage Wartezeit in Kauf.

  16. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: beaver 08.03.13 - 11:18

    Tja, wenn grundsätzliche Dinge nicht funktionieren, gibts eben Stunk. Always online wurde ja auch schon oft als schwachsinnig bewiesen, trotzdem machen die wieder den selben Scheiß und fliegen wieder genauso auf die Schnauze.

    Da kann man als bezahlender Kunde schonmal sauer werden, wenn man nicht gerade ein Fanboy ist oder das Geld eh von Mami und Papi bekommt.

  17. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: Mudi 08.03.13 - 11:20

    Also Leute ist das euer Ernst?
    Ich muss nicht lesen das ein Spiel wo möglich Probleme haben könnte oder gar davon aus gehen das ich ein early adopter bin.

    Wenn ich mir ein Auto neu kaufe dann muss es auch dann fahren wenn ich das möchte. Zu was für eine Gesellschaft verkommen wir? Die Qualität wird nicht mehr geschätzt.

    Deshalb sage ich mir auch genau solche Spiele müssen bewusst il/legal runtergeladen werden. Die Macher dürfen kein Geld mit so einer Sch.i..e verdienen.

  18. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: bassfader 08.03.13 - 11:21

    Großes Problem hier: Sie fliegen nicht auf die Schnauze, sondern kommen da sogar noch mit einem vergoldeten Arsch wieder raus. Es verkauft sich ja scheinbar recht gut. Am anfang gibts etwas gemecker, das ist man bei EA wohl schon gewohnt, danach (bzw. absurder Weise sogar währenddessen) klingelt die Kasse.

  19. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: beaver 08.03.13 - 11:22

    Stimmt. Das auf die Schnauze fliegen war auch eher für die Kunden gedacht. Aber hast schon recht, die sind denen eh egal.

  20. Re: Versteh die Aufregung nicht

    Autor: Grmlfimmel 08.03.13 - 11:22

    DekenFrost schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was glaubst du eigentlich, dass die von EA bzw Maxis blöd sind? Dass sie
    > vollkomen überrascht von dem Andrang sind?
    >
    > Das ist doch alles nur eine Kosten Nutzen Rechnung. die müssen gewusst
    > haben dass das so kommt und haben nichts dagegen unternommen.

    Nein, ganz im Gegenteil. Hinter allem in der Wirtschaft steckt die Kosten Nutzen Rechnung, was ja auch logisch und gut ist. Obwohl ich mich da Fragen muss, ob EA nicht bedenkt, dass die negative Publicity die jedes Spiel von Ihnen erzeugt, nicht doch bald sehr negative Konsequenzen in den Verkaufszahlen haben könnte. Der eigentliche Punkt war auch, dass ich die extreme Aufregung nicht verstehe, da es ja abzusehen war. Ich wollte damit nicht sagen, dass EA hier klug handelt oder Verständnis für den Publisher ausdrücken. Ich selber habe Dead Space 3 sowie Sim City wegen dem schlechten Einfluss von EA nicht gekauft.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Boerse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Papierfabrik Palm GmbH & Co KG, Aalen
  3. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  4. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. 36,99€ (Release: 5. Juni)
  3. (-65%) 4,40€
  4. (-73%) 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de