1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Electronic Arts: Im Zeichen von…

fahrzeuge in shootern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. fahrzeuge in shootern

    Autor: zZz 07.06.11 - 13:08

    ja, es ist ist *irgendwie* abwechselnd, aber wen nerven diese missionen eigentlich nicht?

  2. Re: fahrzeuge in shootern

    Autor: Derdernuronlinekauft 07.06.11 - 14:10

    Ich finde es manchmal gar nicht so übel mit z.B. Panzern einfach alles platt zu machen was sich bewegt. Wenn die Grafik dann noch so ansprechend ist wie in dem Video, spricht mMn nichts dagegen :-)

  3. Re: fahrzeuge in shootern

    Autor: yaxl3y 07.06.11 - 15:07

    also ich flieg lieber :D

  4. Re: fahrzeuge in shootern SIND GEIL

    Autor: Anonymer Nutzer 07.06.11 - 16:14

    battlefield ist geil. punkt. zurück zu call of duty kid!

  5. Re: fahrzeuge in shootern SIND GEIL

    Autor: Loolig 07.06.11 - 19:16

    Ich find Fahrzeuge auch absolut nervig.. wie in BF2 wo man als Fußsoldat einfach nur aus der Luft platt gemacht wird ohne auch nur eine Chance zu haben..
    Mir sind da Spiele wir RTCW, ET oder Brink lieber, wo es einfach Chancengleichheit gibt.. Mann gegen mann und nicht eine mächte Maschine einfach alles platt machen kann.

    DAnn sollte man konsequenter Weise gleich in einem Panzer oder anderen Fahrzeug spawnen und Fußsoldaten komplett raus nehmen.. :)

  6. Re: fahrzeuge in shootern SIND GEIL

    Autor: BufferOverflow 07.06.11 - 19:34

    Loolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich find Fahrzeuge auch absolut nervig.. wie in BF2 wo man als Fußsoldat
    > einfach nur aus der Luft platt gemacht wird ohne auch nur eine Chance zu
    > haben..

    Komisch, dann hab ich da was falsch gemacht :-)

    > Mir sind da Spiele wir RTCW, ET oder Brink lieber, wo es einfach
    > Chancengleichheit gibt..

    Wieso, kannst Du nicht fliegen oder fahren? Jeder kann son Ding besteigen. Chancengleichheit ist somit gegeben.

    > Mann gegen mann und nicht eine mächte Maschine
    > einfach alles platt machen kann.

    Wie, machste nur mit Messer? Oder zählen Schusswaffen seit neuestem nicht zu den Maschinen? :-)

    > DAnn sollte man konsequenter Weise gleich in einem Panzer oder anderen
    > Fahrzeug spawnen und Fußsoldaten komplett raus nehmen.. :)

    Es ist bei BC2 kein Problem, als Fußsoldat einen Panzer platt zu machen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. sepp.med gmbh, Röttenbach
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Dortmund
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,00€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

  1. Nuvia: Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
    Nuvia
    Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup

    Geballte Kompetenz: Drei ehemalige sehr hochrangige Apple- und Google-Ingenieure haben Nuvia geschaffen. Das Startup will einen Datacenter-Chip entwickeln; das Geld kommt unter anderem von Dell.

  2. Investitionen: VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität
    Investitionen
    VW steckt noch mehr Geld in Elektromobilität

    Volkswagen will den Etat für Hybridisierung, Elektromobilität und Digitalisierung noch weiter aufstocken. In den nächsten vier Jahren sollen knapp 60 Milliarden und damit gut 40 Prozent aller Investitionen in diesen Bereich fließen.

  3. Google: Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt
    Google
    Neue Chrome-Funktion führt zu Verlust von Tab-Inhalt

    Eine Funktion zur Verbesserung der Ressourcennutzung hat bei zahlreichen Chrome-Nutzern dazu geführt, dass Tabs unverhofft geleert wurden. Betroffen sind Nutzer, bei denen Chrome unter Windows auf einem Server läuft - also besonders Unternehmen, die teilweise stundenlang nicht arbeiten konnten.


  1. 16:28

  2. 15:32

  3. 15:27

  4. 14:32

  5. 14:09

  6. 13:06

  7. 12:37

  8. 21:45