1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Electronic Arts: Leitender EA…
  6. Thema

Konservativ

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Konservativ

    Autor: Clouds 20.05.13 - 13:23

    +1

    WiiU bzw Nintendokonsolen, sind für mich die einzigen Konsolen die es gibt. Ich bin ja eigentlich PC spieler und behaupte immernoch der PC ist für die meisten Spiele das beste System. Beste Grafik, freie Auswahl an Steuerung, billigere Spiele, Aufrüstungsmöglichkeit, man hat sowieso nen PC, etcetc.
    PS3 und Xbox360 sowie auch die nächste Generation sind eigentlich stark eingeschränkte PCs die nichts anderes können als Spiele abspielen. Ein Gamepad kann ich auch am PC anhängen, TV auch. Gibt absolut nichts, was die Xbox kann, was mein PC nicht besser könnte.

    Nintendo schafft es immer wieder mit mit innovativen und originellen Konzepten zu überzeugen. Habe mal ein paar Wii Spiele auf einem Emulator gespielt so im Jahr 2009. Die Folge war, das ich mir eine Wii gekauft habe, weil mich das absolut fasziniert hat und man gespürt hat, das die Spiele für diese Controller gebaut waren, im Gegensatz zu den ganzen Shootern die eigentlich für Maus+Tastatur gemacht waren und dann auf die Gamepads gezwungen wurden...

    Seit ich nun die WiiU habe, nervt es mich in jedem Game extremst jedesmal ein Menu zu öffnen um die Karte anzuschauen. Das sind geniale Features die einfach nur mit der Konsole möglich sind. Und für mich ein Grund zu kaufen. Bei den anderen Konsolen, gibts einfach keinen Grund sie zu kaufen. Meistens ist man, wie schon gesagt, sogar besser dran mit der PC version^^ Wenn ichs schon wieder höre: Was ist der Hauptgrund warum die PS4 und Xbox 720 besser sein soll wie die WiiU? Grafik. Wenn man aber Grafik will, warum kauft man sich dann kein PC, der ja unbestritten die beste Grafik hat?

    Zum Nachdenken: Geniestreich Microsoft: Sie besitzen im Jahre 2000 das Monopol auf PC spiele. Nun bringen sie einen Grossteil der Spieler dazu, sich nocheinmal einen PC direkt von Microsoft zu kaufen (Xbox) um damit genau das gleiche zu tun, wie mit einem PC, nur mit weniger Möglichkeiten. Unglaublich... :) Bungie bzw. Halo war natürlich ein wichtiger Faktor.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.13 13:28 durch Clouds.

  2. Re: Konservativ

    Autor: ubuntu_user 20.05.13 - 13:52

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Runterrechnen muß zusätzlich zum Stream und dem HD-Bild auf der Glotze
    > auch noch erfolgen. Also ist noch mehr Leistung erforderlich.

    looool. blödsinn.

    > Ich habe mir eine Wii U gekauft, weil ich die Nintendo-Games zocken möchte.
    > EA-Gelump kommt mir seit 2006 nicht mehr ins Haus, die haben bei mir
    > komplett verkackt und nach dieser Äußerung höre ich lieber das Daddeln auf,
    > bevor ich EA noch irgendeine kleinste Einheit Währung zukommen lasse.
    > Drecksladen.

    nachvollziehbar

  3. Re: Quark

    Autor: flasherle 20.05.13 - 14:58

    halbwegs?

  4. Re: Konservativ

    Autor: Replay 20.05.13 - 15:34

    Du hast vermutlich keine Wii U. Sonst würdest du wissen, daß man bei manchen Spielen zwischen Game Pad und TV umschalten kann. Aber Hauptsache „gelooolt“, gell?

    Das HD-Bild vom TV erscheint beim Umschalten auf dem Game Pad und natürlich an dieses angepaßt. Was ohne Verzögerung geschieht. Das Game Pad kann natürlich kein HD darstellen.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  5. Re: Konservativ

    Autor: Paralyta 20.05.13 - 18:15

    Die Entwickler sind deswegen so konservativ, weil sie nicht blöd sind.

    Seit rund 15 Jahren verkaufen sich auf Nintendokonsolen fast ausschließlich Spiele von Nintendo. Von den wenigen rühmlichen Titel, die nicht von Nintendo selbst hergestellt worden sind, sich aber dennoch gut verkauft haben, waren viele Spiele aus Kooperationen von ThirdPartys mit Nintendo oder von direkten SecondParty-Entwicklern und teils auch Abmachungen von Nintendo über (zeit)exklusiv eingekaufte Spiele. ThirdParty-Entwickler ohne diesen "Nintendo"-Bonus haben nur äußert selten einen Hit gelandet, meist waren das halbgare Spielkonzepte mit großem Namen und teils auch absoluter Schrott.

    Die vielen Versuche sich mit erwachsenen Spielen, anspruchsvollem Gameplay oder frischen Konzepten auf Nintendokonsolen zu behaupten sind (bis auf ein paar rühmliche Ausnahmen) meist kläglich gescheitert. Der gemeine Nintendokunde ist wie ein seniler Opa, der nur noch das frisst was er kennt und blind gegenüber Neuem ist.

    Das Gro der Entwickler interessiert sich nicht mehr für Nintendokonsolen, weil darauf bis auf Nintendo selbst keiner mehr Geld verdienen kann (und selbst BigN macht im zweiten Jahr in Folge Verlust, weil die crappy Uralt-Hardware keiner will).

    Wer will schon als Entwickler teuer Geld in die Spieleentwicklung einer Konsole stecken, die sich nicht verkauft, die momentan fast weltweit von Entwicklern gemieden wird, auf der man unverhältnismäßig mehr Zeit und Geld investieren muss um das selbe Resultat zu bekommen das andere Plattformen besser und schneller liefern um dann noch befürchten zu müssen, dass das Spiel mit 80%iger Wahrscheinlichkeit gerademal die Entwicklungsgebühren einspielt.

    Antwort: Fast niemand mehr. Wer meint mich Lügen strafen zu müssen, sieht sich einfach den Releasekalender für WiiU an. Traurig so etwas.
    Vor fast genau demselben Problem steckt Sony gerade mit der Vita. Nur ist die Vita nur eine kleine Fußnotte im Sonykonzern. Bei Nintendo sollte die WiiU das neue Standbein sein. Ziemlich verkrüppeltes und schwaches Beinchen, würde ich sagen. Hackt den Bastard ab und macht endlich etwas vernünftiges.

    Nintendo sollte endlich anfangen den Videospielemarkt ernst zu nehmen. Das Durchschnittsalter der Videospieler ist nicht mehr 12, sondern längst über 30 Jahre alt. Das sind meist Leute, die ihr eigenes Geld verdienen und sich über Produkte informieren, sie selbst bezahlen. Und die wollen halt etwas für ihr Geld sehen. Crappy Hardware mit der man nicht mal die aktuellen Multiplattformspiele spielen kann, ist für die meisten Leute ein NoGo. Da können die Nintendospiele noch so gut sein. Da warten die Leute lieber ab bis die WiiU in ein paar Jahren, wie der GameCube seinerzeit, für 99¤ verramscht wird.

    Ich bin echt gespannt, ob Nintendo überhaupt noch eine Heimkonsole entwickelt. Der HighEnd/HardCore-Markt ist durch Playstation, Xbox und PC (Steam) abgedeckt. Und der Casual-Knde ist mit den mobilen AppStores für Tablets und Smartphones meist absolut zufrieden. Die Entwickler haben sich auf diese beiden Märkte aufgeeilt und kaum jemand wird jemals wieder zu Nintendo zurückkehren. Zumindest nicht, wenn Nintendo weiter so schlecht wirtschaftet.

  6. Re: Konservativ

    Autor: Clouds 21.05.13 - 08:31

    Solange sie Gewinn machen ist glaub ich alles in Ordnung ;) Ich hab glaub noch nie gesehen das ein Produkt so gebasht wird wie die wiiU. Und das schlussendlich nur wegen der Grafik? Ich mein jeder weiss das die Spiele kommen werden, muss man halt etwas geduld haben. Niemand zwingt euch die WiiU jetzt zu kaufen... Wtf...

  7. Re: Konservativ

    Autor: Paralyta 21.05.13 - 15:10

    Was interessiert mich, ob Nintendo einen Gewinn erwirtschaftet?
    Wenn sie Gewinne scheffeln, aber nichts Brauchbares für mich liefern, dann habe ich doch nichts davon.
    Wenn sie Brauchbares liefern und es halbwegs gut an den Mann bringen, dann kommen die Gewinne ganz von allein.
    Ich gönne ihnen den Anfangserfolg bei der Wii, aber bin noch froher, dass sie so dermaßen abgestürtzt sind, als sie dann über Jahre kaum Spielbares veröffentlicht haben und dachten, dass sie mit der halbgaren Wii U den Kunen abziehen wollten.
    Geschieht denen gerade Recht, dass sie seit zwei Jahren in die Miesen gerutscht sind.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information Security Advisor (m/f/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnhem (Niederlande)
  2. Informatiker/in (FH) (m/w/d)
    Ruhrverband, Essen
  3. Softwareintegrator / Systemintegrator C# & .NET Maschinenbau (m/w/d)
    Packsize GmbH, Herford, Bielefeld, Gütersloh, Paderborn, Lippstadt
  4. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)
    Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (2TB für 199€ statt 549€, 1TB für 109€ statt 249€)
  2. (u. a. Google Pixel Puds Pro für 179,90€ statt 219€)
  3. 549€ (günstig wie nie, UVP 899€)
  4. (u. a. Curved Gaming-Monitor 27 Zoll WQHD 165 Hz für 389€ statt 549€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de